Krämertüten selber machen DIY

Dänische Weihnachten: Krämertüten selber machen

Nachdem wir in den vergangenen Jahren unseren Weihnachtsbaum meist erst am Abend des 23. Dezember ins Haus geholt und dann am Morgen des Heiligabend gemeinsam mit den Lavendelkinder geschmückt haben, haben wir die Weihnachtstradition in diesem Jahr gebrochen und den Weihnachtsbaum bereits am vierten Advent bei uns einziehen lassen. Die Lavendelkinder waren glücklich und haben sich sogleich ans Weihnachtsbaum schmücken gemacht.

Weihnachtsbaum schmücken: Ideen & Inspirationen

Passend zu unserem Schwedenhaus ist der Tannenbaum traditionell geschmückt. Neben echten Kerzen, Lichterkette und roten Christbaumkugeln findet man in unserem Weihnachtsbaum Anhänger aus Filz, Stoff und Porzellan.

Krämertüten DIY
Krämertüten Vorlage

Außerdem haben wir in diesem Jahr einige Kræmmerhuse im Weihnachtsbaum versteckt und mit gebrannten Mandeln gefüllt. (Ein entsprechendes Rezept findet ihr hier.) Jeder Gast, der Weihnachten zu uns kommt, darf sich ein Kræmmerhus aus dem Weihnachtsbaum nehmen und vernaschen.

DIY: Kræmmerhuse selber machen

Bei den Kræmmerhuse, auf deutsch Krämertüten genannt, handelt es sich um traditionellen dänischen Weihnachtsschmuck. Die Spitztüten, die üblicherweise mit Süßigkeiten gefüllt werden, werden bereits seit dem 19. Jahrhundert zum Weihnachtsbaum schmücken verwendet oder an Zweige gehängt.

Krämertüten selber machen Anleitung

Natürlich lassen sich die Krämertüten auch mit Nüssen oder Keksen füllen und an Nachbarn, Freunde und Familie verschenken. Wer für seinen Weihnachtsbaum ebenfalls Krämertüten basteln möchte, findet hier ein Freebie zum Ausdrucken.

Dänischer Weihnachtsschmuck

Am besten druckt ihr die dänischen Spitztüten auf dickerem Papier (Affiliate-Link) aus. Nach dem Ausschneiden könnt ihr sie mit einem Kleberoller (Affiliate-Link) zusammenkleben. Wer die Krämertüten mit gebrannten Mandeln oder selbstgebackenen Keksen füllen möchte, nimmt am besten einen transparenten Spritzbeutel (Affiliate-Link) zur Hand.

Weihnachtsbaumschmuck traditionell
dänischer Weihnachtsschmuck Krämertüten DIY

Kürzt diesen mit einer Schere, setzt ihn eure Krämertüten und füllt ihn mit euren Leckereien. Anschließend könnt ihr den Spritzbeutel mit einem Stück Juteschnur (Affiliate-Link) oder einem Dekoband zubinden.

Ideal als kleine Geschenkidee

Wer die Krämertüten nicht in seinen Weihnachtsbaum hängen möchte, kann sie auch gut als kleines Weihnachtsgeschenk oder Mitbringsel in der Adventszeit verwenden.

Wie wäre es, wenn ihr euren Nachbarn die kleinen Spitztüten am Heiligabend an die Tür hängt und sie damit überrascht? Ich bin mir sicher, dass sie sich darüber sehr freuen werden.

Wie schmückt ihr euren Weihnachtsbaum? Eher traditionell oder modern? Kanntet ihr die Krämertüten bereits?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Dänische Weihnachten: Krämertüten selber machen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.