Wichtel-Ideen Zubehör

Wichtel-Ideen: Zubehör, Deko & Druckvorlagen

Vor ein paar Tagen habe ich versprochen, dass ich euch vor Weihnachten noch ein paar Wichtel-Ideen verrate. Nun ist es endlich so weit. In der letzten Woche haben wir mit unserem Wichtel wieder einiges erlebt. Er hat gebacken, gebastelt und gewerkelt. Außerdem hatte er die eine oder andere Überraschung für die Lavendelkinder parat. So hat er ihnen z.B. ein Wichtel-Malbuch aus dem Weihnachtsdorf mitgebracht.

Mit im Gepäck hatte er zum Glück auch die entsprechende Wichtel-Malbuch-Druckvorlage, die ihr euch hier herunterladen könnt. Schneidet das Wichtel-Malbuch einfach aus und faltet es so, dass ein Büchlein entsteht. Klebt die Seiten mit einem Kleberoller (Affiliate-Link) oder einem Klebestift zusammen und befestigt von außen den Buchumschlag.

Wichtelmalbuch Druckvorlage

Wer mag, legt noch ein paar Wichtel-Stifte (Affiliate-Link) dazu. Unser Wichtel hat den Lavendelkindern erlaubt, die Wichtel-Stifte zum Ausmalen zu verwenden. Voraussetzung: Sie legen die Stifte wieder zurück. Außerdem hat Kalle den Lavendelkinder große Lebkuchen gebacken.

Wichtel Ideen Geschenk

In der Wichtel-Bäckerei

Wie in jedem Jahr gehört das Wichtel-Backen zu den Wichteltür-Ideen, die auf jeden Fall umgesetzt werden müssen. Die Lavendelkinder freuen sich jedes Jahr darauf, denn meist entsteht dabei ein großes Chaos. Außerdem dürfen die Lavendelkinder stets probieren, was der Wichtel gebacken hat.

Wichtel Ideen backen

Wer noch Anregungen oder Druckvorlagen zu dem Thema benötigt, sollte unbedingt in unserem Artikel zur Wichtel-Bäckerei vorbeisehen. Vieles vom benötigten Wichtel-Zubehör lässt sich selber machen. Wer sich die Zeit und Nerven sparen möchte, findet hier ein recht umfangreiches Wichtel-Backset (Affiliate-Link), das ich in diesem Jahr auch genutzt habe.

Wichteltür Weihnachten Ideen

Auf den Miniatur-Backblechen kommen die Wichtel-Kekse gut zur Geltung. Selbstverständlich hat unser Wichtel auch in diesem Jahr wieder Lebkuchen-Männchen (Affiliate-Link) gebacken. Das Besondere: Dieses Mal gab es auch eine größere Variante für die Lavendelkinder zum Probieren. Die großen Lebenkuchen-Männchen hatte ich durch Zufall beim Einkaufen bei Lidl entdeckt und musste sie sofort mitnehmen.

Wichteltür gestalten DIY Ideen

Wichteltür-Ideen: Deko muss sein!

Außerdem hat es sich Kalle in der vergangenen Woche weiterhin bei uns gemütlich gemacht. Er hat Bilder aus seiner Heimat in hübschen Rahmen (Affiliate-Link) aufgehängt. Die entsprechenden Fotos von Nordlichtern, Rentieren und Winterlandschaften findet ihr hier zum Herunterladen und Ausdrucken.

Wichteltür dekorieren Bilder

Natürlich darf vor der Wichteltür kein Weihnachtsbaum (Affiliate-Link) fehlen. Diesen hat unser Wichtel in diesem Jahr pompös mit roten Weihnachtskugeln (Affiliate-Link) und Zuckerstangen (Affiliate-Link) geschmückt. Die Lavendelkinder waren herzlich zum Helfen eingeladen.

Wichtel Weihnachtsbaum schmücken Ideen

Dafür hat er den Lavendelkindern die Christbaumkugeln in einer Box, deren Druckvorlage ihr übrigens hier findet, Zuckerstangen und natürlich einen Tritthocker (Affiliate-Link) bereit gestellt.

Wichtel Zubehör selber machen Ideen

Wichtelmütze selber machen

Zum Schmücken hat der Wichtel selbstverständlich seine Weihnachts-Wichtel-Mütze getragen. Da unserem Wichtel die gekauften Weihnachtsmützen (Affiliate-Link) zu groß waren, habe ich kurzerhand ein Stück abgeschnitten und mit Heißkleber ein Stück vom weißen Stoff wieder angeklebt.

Wichteltür Einrichtung

Wir hoffen, euch haben unsere Wichtel-Ideen gefallen. Wir wünschen euch jedenfalls viel Spaß beim Nachbasteln und Gestalten!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 40 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (12 Jahre) und dem Lavendelmädchen (9 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert