Südtirol mit Kindern Ideen

Südtirol: Wandern mit Kindern und andere Südtirol-Tipps für Familien

Wer in Südtirol Urlaub macht, kann sich auf eine Region der Gegensätze freuen. Alpine Landzüge treffen hier auf mediterrane Weinberge; Pizza auf Knödel und Tradition auf Gelassenheit. Ursprünglich von der Monarchie Österreich-Ungarn geprägt, wurde Südtirol am Ende des ersten Weltkriegs von italienischen Truppen besetzt und bildet seitdem die nördlichste Provinz Italiens. Das erklärt auch, wieso hier die deutsch-österreichische und italienische Kultur und Sprache auf äußerst sympathische Weise aufeinander treffen und sich vermischen. Wer sich, wie wir, für einen Urlaub in Südtirol entscheidet, sollte diese Vielfalt unbedingt nutzen und genießen.

Wie ihr bereits wisst, haben wir in den Herbstferien mit „Roter Hahn“ in Südtirol Urlaub auf dem Bauernhof in Vöran gemacht. Wenn es nach den Lavendelkindern gegangen wäre, hätten wir den auf 1.200 m liegenden Hof nie verlassen. Doch natürlich sind wir nicht über 1000 km gefahren, um ausschließlich Zeit auf dem Hof zu verbringen.

Das konnten auch die Lavendelkinder verstehen. In unserer Woche in Südtirol waren wir daher viel unterwegs und haben die Zeit genutzt, um Südtirol und seine Eigenheit kennenzulernen.

Südtirol: Einfache Wanderungen mit Kindern

Da die Berge in Südtirol allgegenwärtig sind, gehören zu einem Südtirol Urlaub natürlich auch Wanderungen dazu. Je nach Alter und Energiereserven der Kinder (und Eltern) bieten sich verschiedene Wanderungen bzw. Wanderwege an. Um bei Wanderungen mit Kindern für etwas Abwechslung zu sorgen, sind Erlebniswanderwege eine schöne Idee.

Südtirol mit Kindern Tipps
Südtirol Wanderungen mit Kindern

Wichtig und empfehlenswert sind, unabhängig von der Wanderroute, passendes Schuhwerk und ein Rucksack mit Proviant sowie ausreichend Getränke. Unsere Erfahrung zeigt, dass man mit Kindern meist deutlich länger als die angegebene Dauer unterwegs ist und die Dichte an Einkehrmöglichkeiten an den Wanderrouten eher gering ist.

Meraner Land: Wandern mit Kindern – Ideen & Tipps

Wer im Meraner Land mit Kindern wandern möchte, dem können wir beispielsweise den Köfeleweg in Mölten empfehlen. Die Wanderung, die leider recht schlecht ausgeschildert ist, startet etwas außerhalb des Dorfs und bietet Eltern und Kinder eine abwechslungsreiche Strecke durch Wald und Wiesen. Verschiedene Spiel- und Kletterstationen auf der Route sorgen für Spaß und Pausen.

Wanderweg für Familien Südtirol
Köfeleweg Mölten Erfahrungen

Bitte beachtet, dass es sich um keinen Rundweg handelt. Wir sind mit den Lavendelkindern bis zur vierten Station (Riese) und zurück gelaufen. Für unsere Wanderung (inkl. Pausen) haben wir etwa 2,5 Stunden benötigt.

wandern mit Kindern Tipps
Südtirol wandern

Wanderung zum Knottnkino

Wer in Vöran und Umgebung Urlaub macht, darf das Knottnkino auf keinen Fall verpassen. Von unserer Unterkunft fahren wir zum Restaurant „Das Stübele“, von wo wir unsere Wanderung über den Schützenbrünnlweg zum Knottnkino starten.

Südtirol wandern mit Kindern
Knottnkino Wanderroute

Den Weg mit kleineren Steigungen kann man mit Kindern gut laufen. Lediglich das letzte Stück ist eine Herausforderung. Hier geht es steil bergauf. Dafür erwartet einen am Ende des Wegs ein beeindruckendes Freiluftkino mit Klappsesseln, von wo aus man eine wunderschöne Aussicht auf Berge und das Tal hat.

Familienwanderungen Südtirol
Wandern mit Kindern Südtirol

Gut zwei Stunden waren wir unterwegs. Mein Tipp: Kehrt auf dem Rückweg unbedingt beim Stübele ein. Das Essen und die Atmosphäre sind dort einfach wunderbar. Ihr werdet es nicht bereuen.

Wandern in der Bletterbachschlucht – Südtirols Grand Canyon entdecken

Ein beeindruckendes Naturdenkmal kann man am Fuße des Weißhorns entdecken. Hier hat ein kleiner Bach im Laufe von mehreren Jahrtausenden ein tiefes Tal in den Berg gegraben. Bei einer Wanderung durch die Bletterbachschlucht begibt man sich auf eine Reise durch die Zeit. Entdecken kann man nicht nur die verschiedenen Gesteinsschichten, sondern mit etwas Glück auch Fossilien.

Bletterbachschlucht mit Kindern
Bletterbachschlucht Wanderung

Auf der abwechslungsreichen Wanderung durch die Bletterbachschlucht findet man steile Felswände, Wasserfälle und je nach Wetter, Tages- und Jahreszeit wunderschöne Gesteins-Farbspiele. Vor dem Start unserer Wanderung haben wir uns im Besucherzentrum Geoparc Bletterbach Helme ausgeliehen. Da es in der Schlucht zu Steinschlag kommen kann, ist das Tragen eines Helms verpflichtend.

Leider haben wir die täglich Führung durch die Bletterbachschlucht verpasst und uns daher selbst auf den Weg gemacht. Tatsächlich haben wir es dabei promt geschafft, den Rundweg durch die Schlucht „falsch herum“ zu laufen. Im Nachhinein ein Glücksfall, denn der Abstieg (also eigentlich der Aufstieg) in die Schlucht ist wirklich steil, anspruchsvoll und kräftezehrend.

Bletterbachschlucht Erfahrungen

Nichtsdestotrotz lohnt sich der Weg auf jeden Fall. Wir alle waren unheimlich beeindruckt und hatten großen Spaß, uns einen Weg über Stock, Stein und Bach durch die Schlucht zu suchen. Insgesamt drei Stunden waren wir unterwegs. Bitte beachtet, dass im Herbst die Sonne ihren Weg nicht mehr in die Schlucht findet, wodurch es dort recht kühl ist.

Wandern am Pragser Wildsee

Auf unserem Weg von Österreich nach Italien haben wir einen Abstecher zum Pragser Wildsee gemacht. Wenngleich er am Wochenende ziemlich überlaufen war, ist der Bergsee im Hochpustertal ein wunderschönes Ausflugsziel. Der See, der Teil des UNESCO-Welterbe Dolomiten ist, schimmert smaragdgrün im Sonnenlicht. Die schneebedeckten Berge spiegeln sich im Wasser, so dass man am liebsten alle paar Meter stehenbleiben, die Aussicht genießen und Fotos machen würde.

Südtirol mit Kindern Ausflüge
Südtirol Highlights

Um den Pragser Wildsee führt ein Rundweg, für den man mit Kindern und Fotopausen etwa zwei Stunden benötigt. Während das Westufer entspannt mit Kinderwagen begehbar ist, findet man am Ostufer viele Stufen und Steigungen. Wer keine Lust auf Wandern mit Kindern hat, kann sich am Nordufer ein Ruderboot mieten und den See mit dem Boot erkunden.

Südtirol Must See

Weitere Ausflugsziele in Südtirol für Familien

Nachdem wir bereits in unserem Österreich-Urlaub viel wandern mit Kindern waren und neben dem alpinen auch das mediterrane Klima Südtirols genießen wollten, haben wir uns natürlich nicht die Südtiroler Täler mit ihren Städten entgehen lassen. Denn während in den Bergen Temperaturen um den Nullpunkt herrschen, kann man in Bozen und Meran nicht selten im T-Shirt durch die engen Gassen flanieren und die italienisch angehauchte Atmosphäre genießen.

Meran mit Kindern
Bozen mit Kindern

Außerdem lohnt es sich, in Südtirol eine (oder mehrere) von insgesamt 800 Burgen anzusehen. So haben wir nach unserem Bozen-Städtetrip einen Abstecher zum Schloss Runkelstein gemacht und das mittelalterliche Flair genossen.

Auch die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind absolut empfehlenswert. Auf 12 Hektar findet man hier über 80 unterschiedlich angelegte Gartenlandschaften. Kunst, Kultur und Natur treffen hier aufeinander und bieten wunderschöne Aussichten.

Meran Must Sees
Meraner Land Ausflugsziele

Auch für Kinder gibt es viel zu entdecken. Neben einem Irrgarten, Hängebrücken und Experimentierstationen gibt es z.B. auch einige Tiere.

Habt ihr schon Urlaub in Südtirol gemacht? Was sind eure Südtirol-Ausflugstipps mit Kindern?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Südtirol: Wandern mit Kindern und andere Südtirol-Tipps für Familien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.