DIY: Geburtstagskarten basteln (inkl. Druckvorlage)

Ein Geburtstag ist ein schöner Anlass, um endlich mal wieder eine Karte zu schreiben. Besonders persönlich und schön ist es, wenn die Geburtstagskarte selbst gebastelt ist. Hier findet ihr eine schnelle und einfache Bastelidee für einen ganz speziellen Geburtstagsgruß; Denn die selbstgebastelte Geburtstagskarte beinhaltet auch gleich einen Blumenstrauß.

Blumen trocknen für die Geburtstagskarte

Wer möchte, dass sein Blumengruß lange hält, sollte für seinen kleinen Blumenstrauß ausschließlich getrocknete Blumen verwenden. Diese könnt ihr entweder fertig kaufen (Affiliate-Link) oder zu Hause ganz einfach selber trocknen. Zum Blumen trocknen gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Geburtstagskarten basteln Ideen
Geburtstagskarte Trockenblumen DIY

Ihr könnt die Blumen entweder ganz klassisch zu einem Strauß zusammenbinden und kopfüber an einem trocknen, luftigen Ort trocknen oder ihr verwendet eine Blumenpresse (Affiliate-Link). Eine weitere, sehr schnelle Methode ist es, die Blumen in der Mikrowelle zu trocknen.

Blumen trocknen in der Mikrowelle

Neben zwei kleinen Fliesen braucht ihr dafür Küchen- und Zeitungspapier. Um die Blumen in der Mikrowelle zu trocknen, legt ihr zunächst eine Schicht Küchen- oder Klopapier auf die Fliese. Das Küchenpapier sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit der Blumen aufgesogen wird. Es folgen zwei Lagen Zeitungspapier, in die ihr die Blumen legt, die ihr trocknen bzw. pressen möchtet.

Geburtstagskarte Blumengruß DIY

Den Abschluss bilden eine weitere Schicht Küchenpapier sowie die zweite Fliese. Legt eure selbst gebaute Blumenpresse in die Mikrowelle und stellt sie an. Nach etwa anderthalb Minuten bei mittlerer Stufe sind die Blumen bereits trocken gepresst.

Geburtstagskarten selber basteln: Ideen & Inspirationen

Nun könnt ihr euch ans Geburtstagskarten basteln machen. Stellt dafür die Trockenblumen zu kleinen Blumensträußen zusammen. Zum Zusammenbinden der Blumensträuße könnt ihr z.B. Bastband (Affiliate-Link) verwenden.

Geburtstagskarten DIY
Geburtstagskarten selber basteln

Solltet ihr keine Trockenblumen zur Hand haben, könnt ihr, wie ich, auch frische Blumen verwenden. Damit kommt der Blumengruß einem frischen Blumenstrauß noch etwas näher.

Druckt euch nun auf Kraftpapier (Affiliate-Link) die Geburtstagskarten-Vorlagen aus und schneidet die Geburtstagskarten entlang der gestrichelten Linie (ein). Nun müsst ihr nur die Geburtstagskarten falten und euren kleinen Blumenstrauß in den Schlitz stecken. Fertig ist eure Blumengruß zum Geburtstag.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.