Windlicht DIY Weihnachten

Windlichter basteln: Weihnachten kreativ werden

Kerzen sorgen nicht nur für Gemütlichkeit, sondern bringen einen nach einem stressigen Tag auch wunderbar zur Ruhe. Daher findet man bei uns im Haus überall Kerzen. Wer zu Hause leere Gläser hat, kann sie gut für eine Upcycling-Idee nutzen und daraus weihnachtliche Windlichter basteln. Wie das genau funktioniert, verraten wir euch hier.

Tatsächlich braucht es nicht viel…

Zum Windlichter basteln verwende ich meist leere Honiggläser. Diese haben eine schöne Form. Natürlich sind aber auch leere Gläser in anderen Formen und Größen denkbar. Schaut einfach, was ihr zu Hause habt.

DIY Windlichter Weihnachten

Um die leeren Gläser zu reinigen und die Aufkleber zu lösen, lasst sie am besten eine Runde in der Spülmaschine drehen. Sobald die Spülmaschine mit ihrem Programm durch ist, solltet ihr die Gläser aus der Spülmaschine nehmen und die angelösten Etiketten entfernen.

Gläser Upcycling Ideen

Sollten sich anschließend noch Aufkleberreste an den Gläsern befinden, könnt ihr diese sehr gut mit speziellen Aufkleber- und Klebereste-Entfernern wegbekommen.

Windlichter bemalen und dekorieren

Sind die Gläser sauber und trocken, könnt ihr euch ans Bemalen der Windlichter machen. Für welche Motive ihr euch entscheidet, bleibt natürlich euch überlassen. Wer nicht frei Hand zeichnen möchte, kann sich im Internet Bilder oder Vorlagen ausdrucken, von innen in die Gläser kleben und die Motive einfach abzeichnen.

Windlichter bemalen DIY

Mein Tipp: Tragt beim Bemalen der Gläser unbedingt Einmalhandschuhe. So verhindert ihr, dass die Gläser Fettflecke bekommen. Zum Bemalen habe ich die PILOT PINTOR Stifte (Affiliate-Link) verwendet. Mit diesen arbeite ich unheimlich gerne, da sie nicht nur gut decken, sondern auch vielfältig einsetzbar sind.

Windlichter basteln Weihnachten

Um die Farbe auf den Windlichtern zu fixieren, müsste ihr sie für etwa 50 Minuten bei 160 Grad in den Ofen stellen. Anschließend könnt ihr sie am Schraubgewinde noch mit Hanfband umwickeln und nach eurem Geschmack dekorieren. Passend sind z.B. kleine Christbaumkugeln, Tannenzweige oder Sterne.

Übrigens: Die Windlichter eignen sich auch sehr gut als kleines Weihnachtsgeschenk. Die Gläser sind unheimlich persönlich und sorgen für weihnachtliche Besinnlichkeit. Vielleicht habt ihr ja Lust, die Windlichter zusammen mit euren Kindern zu bemalen. Oma und Opa freuen sich bestimmt…

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.