Kerzen bedrucken Weihnachten

DIY: Kerzen bedrucken – inkl. Druckvorlage

Bereits seit einigen Jahren haben nicht nur die Lavendelkinder bei uns einen Adventskalender. Nein, auch ich darf mich jeden Tag über ein kleines Päckchen aus meinem Frauen-Adventskalender freuen. Sicherlich kennen viele von euch die Idee. Man nehme 25 kreative Mädels und lasse sie basteln, backen, stricken oder werken. Bevor jeder im kreativen Wahn 24 gleiche Geschenke erstellt und sie hübsch verpackt, bekommt jeder eine Adventskalenderzahl zugelost.

Anschließend werden die Päckchen ausgetauscht. Damit man nicht sein eigenes Geschenk erhält, gibt es eine 25. Person. Diese übernimmt die Zahlen 1 bis 24, so dass am Ende ein kreativer Adventskalender mit einer bunten Mischung aus DIY-Projekten und Geschenken aus der Küche entsteht.

Kerzen bedrucken: DIY

Nachdem ich im letzten Jahr niedliche Dekohäuser aus Holz gebastelt habe, sind es dieses Jahr Kerzen geworden. Diese habe ich mit einer speziellen Technik selbst bedruckt. Tatsächlich ist das Kerzen bedrucken, wenn man es erstmal raus hat, genial einfach und unheimlich vielfältig umsetzbar. Aber dazu später mehr.

kleines Weihnachtsgeschenk Kerzen bedrucken

Zunächst möchte ich euch erklären, wie ihr Kerzen bedrucken bzw. Kerzen bestempeln könnt. Alles, was ihr für die DIY-Idee braucht, sind Kerzen, Seidenpapier, Backpapier sowie einen Föhn. Je nach Geschmack könnt ihr das Seidenpapier bedrucken, bestempeln oder auch mit Stiften bemalen.

Ich habe mich für das Seidenpapier bedrucken entschieden. Damit ihr das Seidenpapier bedrucken könnt, müsst ihr es so zurecht schneiden, dass ihr es mit Tesafilm auf ein Blatt Druckerpapier kleben könnt. Anschließend könnt ihr das Blatt Papier ganz normal in den Drucker legen und mit eurem Wunschmotiv bedrucken.

Kleine Geschenke zu Weihnachten: Schnell gemacht & dennoch persönlich!

Ich habe euch das Motiv „Weihnachtszauber“ hier zum Herunterladen bereitgestellt. Natürlich seid ihr völlig flexibel und könnt auch jedes anderes Motiv oder sogar ein Foto verwenden. Alternativ könnt ihr auch das Seidenpapier bestempeln oder es von Hand bemalen.

Kerzen bedrucken DIY

Schneidet nun das Motiv aus und legt es auf die Kerze. Bedeckt es mit Backpapier und zieht es straff, damit das Seidenpapier nicht verrutschen kann. Nehmt nun den Föhn in die Hand und erhitzt das Motiv so lange, bis es sich mit dem Wachs der Kerze verbindet. Anschließend entfernt ihr vorsichtig das Backpapier. Föhnt das Motiv noch einmal fest, so dass die Ränder nicht mehr sichtbar sind und es glänzt.

Achtet beim Föhnen darauf, dass die Kerze nicht zu heiß wird und das Wachs zu sehr schmilzt. Bedruckt werden können so nicht nur Stumpenkerzen, sondern auch Teelichter oder Stabkerzen.

Weihnachtsgesteck Idee

Die fertige Kerze könnt ihr beispielsweise nutzen, um ein individuelles Weihnachtsgesteck zu gestalten. Natürlich eignet sich eine bedruckte Kerze auch sehr gut zum Verschenken. Wer mag, kann auch seine Kinder das Seidenpapier bemalen lassen. „Bemalte Kerzen“ sind perfekt als Geschenk für Oma und Opa.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.