Bernstein erkennen Tipps

Bernstein finden: Tipps für eine erfolgreiche Bernsteinsuche

Anzeige Sicherlich kennt ihr das Gefühl: Mit gebeugtem Kopf läuft man über den Strand, hebt voller Vorfreude einen gelb-orangen Stein in Luft, um ihn kurz danach wieder enttäuscht fallen zu lassen. Wer Bernsteine finden möchte, braucht entweder viel Glück und Ausdauer oder Wissen. Letzteres haben wir uns während unseres Herbsturlaubs in Dänemark angeeignet.

Bernsteinsuche an der dänischen Nordsee

Nach etlichen erfolglosen Strandspaziergängen haben wir die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und haben im JyllandsAkvariet eine Bernsteinsafari gebucht. Dort haben wir von einer erfahrenen Bernsteinsucherin viele praktische Tipps zur Bernsteinsuche erhalten, die wir gerne an euch weitergeben möchten. Denn nur wer weiß, worauf er achten muss, kann auch Bernsteine finden.

Bernsteine suchen Tipps

Bernsteinsuche: Tipps und Tricks

Bernsteine finden kann man sowohl an der Nord- als auch an der Ostsee. Die besten Chancen auf Bernstein hat man in der kalten Jahreszeit. 90% der Bernsteine werden Herbst, Winter und Frühling gefunden. Folgt auf einen starken Westwind Ostwind oder eine Flaute, sollte man unbedingt an den Strand gehen. Denn durch die starken Stürme wird das fossile Harz, das auf dem Meeresgrund liegt, zusammen mit dem Sand, Steinen, Muscheln und mehr durch die Wasserströmungen aufgewirbelt.

Bernstein finden Tipps

Beruhigt sich das Meer nach einem starken Sturm wieder, wird der aufgewirbelte, leichte Bernstein zusammen mit Treibholz, Seetang und toten Fischen durch die auflandigen Wellen ans Land getrieben. 

Bernsteinsuche Tipps

Am besten orientiert ihr euch bei eurer Bernsteinsuche an den Möwen. Sie können Bernstein anzeigen. Denn sie kreisen dort, wo tote Fische angeschwemmt werden. Außerdem lohnt es sich, nach Bernstein im Seetang bzw. im sogenannten Spülsaum nahe des Wassers und in der Nähe der Buhnen zu suchen.

Wie erkenne ich einen Bernstein? Echtheit von Bernstein testen

Bernsteine lassen sich von Steinen leicht unterscheiden, wenn man weiß, worauf man achten muss. Das Hauptmerkmal liegt auf dem Gewicht, denn ein Bernstein wiegt nur ein Drittel von einem Stein. Außerdem ist das Gefühl in der Hand ein völlig anderes. Bernsteine fühlen sich niemals kalt und eher wie Plastik an.

Bernsteine testen

Wer einen Bernstein (vorsichtig) an seine Zähne schlägt, erzeugt einen weichen, hohlen Klang. Zudem leuchtet Bernstein im UV-Licht. Das ist der Grund, warum viele Bernsteinsucher sich im Dunkeln mit einer speziellen Lampe auf die Suche machen.

Bernstein Workshop Thyboron

Um die Echtheit von Bernstein zu bestätigen, könnt ihr außerdem eine 20-25%-tige Salzlösung erstellen. In dieser gesättigten Salzlösung schwebt der Bernstein nach oben.

Bernstein-Workshop im JyllandsAkvariet

Doch was macht man mit seinen gefundenen Schätzen? Im JyllandsAkvariet gibt es die Möglichkeit, Bernstein-Schmuck zu basteln. Neben Ketten und Armbändern kann man hier unter Anleitung auch Ringe und Ohrringe kreieren. Genügend Materialien gibt es Vorort.

Bernsteinschmuck basteln

Die Lavendelkinder hatten an dem Workshop großen Spaß. Das Schleifen und Polieren lässt einem dem Material näher kommen und am Ende hat man ein wunderschönes Schmuckstück, das man als Erinnerung mit nach Hause nehmen kann.

Habt ihr euch schon mal auf Bernsteinsuche begeben? Was sind eure geheimen Tipps bei der Suche?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Bernstein finden: Tipps für eine erfolgreiche Bernsteinsuche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.