Dosen-Upcycling Idee

Dosen-Upcycling-Idee: Dosen mit Blumen bepflanzen

Unser neuer Garten nimmt immer mehr Gestalt an. Nachdem wir in der letzten Woche unser neues Klettergerüst eingeweiht haben, ging es nun mit dem Gemüsegarten weiter. Da unser Grundstück recht weitläufig ist, konnte ich mir nicht nur den Traum vom Hochbeet erfüllen, sondern auch einen kleinen Gemüsegarten anlegen. Um eine Abgrenzung zwischen Spielbereich und Gemüsebeet zu schaffen, haben wir ein erhöhtes Beet mit Friesenwall gebaut. So können sich Mutterboden und Sand nicht so leicht vermischen. Den Wall haben wir mit diversen Stauden bepflanzt.

Da die neuen Pflanzen momentan natürlich noch recht klein sind, haben wir hinter dem Beet einen Staketenzaun aufgestellt. Ich finde, dieser passt unheimlich gut zu unserem künftigen Bauerngarten. Damit der Zaun und das Beet nicht so nackt aussehen, habe ich leere Konservendosen mit Blumen bepflanzt und an den Zaun gehängt.

Dosen-Upcycling Garten

DIY: Dosen bemalen und bepflanzen

Um den Blumen Platz zum Wachsen zu geben, sollten die Dosen nicht zu klein sein. Außerdem lohnt es sich, Löcher in den Boden zu bohren. So kann überschüssiges Wasser leichter abfließen. Die Dosen selbst habe mit Acrylfarbe bemalt. Diese ist wasserfest und deckt gut.

Dosen bemalen Ideen

Natürlich eignen sich bemalte Dosen nicht nur als Zaundeko. Man kann sie auch gut gruppiert auf eine Mauer oder einen Gartentisch stellen. Besonders hübsch ist es, wenn die Konservendose unterschiedliche Größen haben.

Dosen-Upcycling Ideen

Bunte Gartendeko: Dosen-Upcycling-Idee

Wer die bemalten Dosen an einem Zaun hängen möchte, kann sie gut mit Draht befestigen. Bohrt dafür mit einem Metallbohrer auf der Rückseite zwei weitere Löcher in die Dose. Führt einen Blumendraht durch beide Löcher und verdreht die beiden Ende im Inneren der Dose miteinander.

Dosen DIY Garten

Bepflanzt die Dosen nun mit Blümchen eurer Wahl. Wer mag, kann die bemalten Dosen auch als Gartenparty-Deko verwenden und kleine Wildblumensträuße in die Dosen stellen. In diesem Fall solltet ihr natürlich keine Löcher in den Dosen-Boden bohren.

Wie gefällt euch unsere Dosen-Upcycling-Idee? Seid ihr gerade auch so viel im Garten aktiv?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.