Rezept Reissalat einfach

Vegetarischer Reissalat: Rezept für einen mediterranen Salat

Wem klassischer Salat aus den Ohren rauskommt, sollte dieses Reissalat-Rezept unbedingt probieren. Es bringt nicht nur Abwechslung auf den Tisch, sondern ist auch sehr schmackhaft. Ein großer Pluspunkt: Anders als klassischer Salat ist Reissalat durchaus sättigend und kann gut als vollwertige Mahlzeit gegessen werden. Natürlich kann man den Salat auch als Grill-Beilage oder als Party-Salat essen. Als vegetarischer Reissalat passt er zu fast jeder Gelegenheit.

Reissalat vegetarisch

Bunter Reissalat: Einfach und doch raffiniert

Unser Reissalat ist dank Oliven, getrockneten Tomaten, Feta und Artischoken mediterran angehaucht. Er ist außergewöhnlich und schmeckt nach Sommer. Die Zubereitungszeit hält sich, abgesehen vom Reis kochen, in Grenzen. Doch auch das ist schnell gemacht. Alternativ kann man für dieses Salat-Rezept auch Reste verwenden.

Ihr benötigt:

  • 150 g gekochten Reis
  • 250 g eingelegte Artischocken
  • 200 g Cherrytomaten
  • 100 g schwarze Oliven
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 100 g Lollo Bionda oder Frisée-Salat
  • 100 g Feta
  • 40 g Walnusskerne
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • 7 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig

Reissalat-Zubereitung:

Die Cherrytomaten waschen und halbieren. Anschließend die Artischocken und getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Oliven ggf. ebenfalls in Scheiben schneiden.

Reissalat italienisch

Vermengt den gekochten Reis anschließend mit dem Tomatenmark. Gebt die Tomaten, die Oliven, die getrockneten Tomaten sowie die Artischocken hinzu und mischt den Reissalat vorsichtig.

Bereitet aus Olivenöl, Balsamico Essig, Honig und Senf ein Dressing zu und gießt es über den Reis. Rührt das Salat-Dressing unter und schmeckt den Salat ggf. noch mit Salz und Pfeffer ab. Während der Reis-Salat zieht, wascht ihr den Salat, hackt die Nüsse und zerbröselt den Schafskäse. Hebt diese Zutaten erst kurz vor dem Servieren über den Salat.

Reissalat Rezept

Das Reis-Salatrezept macht neben dem klassischem Blatt-, Nudel- und Kartoffelsalat eine gute Figur auf dem Salatbüffet und braucht sich auf keinen Fall zu verstecken.

Habt ihr schon mal Reissalat zubereitet? Wie gefällt euch die Salat-Rezeptidee?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.