Deerberg

5 Dinge, die man im Mai gemacht haben muss

Anzeige Der Wonnemonat Mai zeigt sich bislang von seiner besten Seite. Das Thermometer hat bei uns nicht selten die 20 Grad-Marke überschritten, der Flieder und der Raps blühen wie wild und alles schreit nach Sommer. Noch ein bisschen müssen wir uns gedulden. Warum die Zeit nicht nutzen und den Mai in vollen Zügen genießen? Hier kommen meine Top 5, was ihr im Mai unbedingt noch tun solltet – falls ihr es nicht längst getan habt:

Deerberg Stretch-Jeansrock

  1. Kulinarisch hat der Mai viel zu bieten. Auf der Speisekarte stehen Spargel, Rhabarber und natürlich Erdbeeren. Falls ihr noch nicht angegrillt habt, sollte ihr das jetzt schleunigst nachholen.
  2. Im Mai gibt die Natur richtig Gas. Überall grünt und blüht es jetzt. Zeit, auch die Terrasse oder den Balkon fit für den Sommer zu machen. Neben Blumen gehören für mich auch immer Gemüsepflanzen wie Tomaten, Zucchini, Kürbis und Co mit dazu.
  3. Raus in die Natur heißt es im Mai. Endlich ist es wieder warm genug für ein Picknick im Freien oder eine Radtour/Wanderung mit Familie und Freunden.
  4. Bis zum Sommerurlaub dauert es noch viel zu lang? Wie wäre mit einem spontanen Städtetrip oder ein Wochenende am Meer oder in den Bergen?
  5. Unter dem Motto „alles neu macht der Mai“ wäre jetzt auch Zeit, sich einen Überblick über den Inhalt des Kleiderschranks zu verschaffen. Ist die Sommergarderobe vollständig oder ist es Zeit für Shopping?

Deerberg Jeansrock

Auch ich habe einen Blick in meinen Kleiderschrank geworfen. Anschließend stand fest: Ich darf shoppen. Die Mission einen Rock für den Sommer zu finden, der gleichzeitig robust und vielfältig einsetzbar ist. Schnell war für mich klar, dass es ein Jeansrock werden sollte. Nach kurzem Stöbern wurde ich bei Deerberg fündig. Unter dem Motto „Anziehen und wohlfühlen“ bietet Deerberg seit dreißig Jahren hochwertige und vorwiegend aus natürlichen Materialien hergestellte Schuhe und Textilien für die ganze Familie an. Kaufen kann man die Mode von Deerberg entweder online oder auch in einem der sechs Läden.

Deerberg Oldenburg

Ich habe das große Glück, dass sich ganz in der Nähe von meinem Heimatort der Flagstore von Deerberg befindet. Der fast 1000 qm große Laden strömt eine unheimliche Gemütlichkeit aus und lässt das Shoppen zu einem echten Erlebnis werden. Wer eine Pause vom Shoppen braucht, kann es sich in der Tee- und Kaffeeecke gemütlich machen und von den angebotenen Keksen naschen. Natürlich alles kostenlos. Auch an die Kinder wird bei Deerberg gedacht. Im Deerberg-Geschäft in Velgen gibt es beispielsweise ein tolles Spielhaus; In Oldenburg eine Rutsche.

Für alle, die die Mode von Deerberg noch nicht kennen: Sie ist bunt, sprüht vor Lebenslust und macht einfach gute Laune. Anders als bei anderen Marken ist die Mode von Deerberg auch in großen Größen erhältlich. Ich mag die Mode von Deerberg unheimlich gerne und habe schon das eine oder andere Kleidungsstück von Deerberg in meinem Kleiderschrank.

Deerberg Kapuzenpulli

Auch der von mir ausgewählte Stretch-Jeansrock Osa gefällt mir unheimlich gut. Der Rock ist super geschnitten und aus einem festen Jeansstoff. Dank des Baumwollstretch passt er sich gut an die Körperformen an. Auch nach längerem Tragen bleibt er formtreu. Der Jeansrock von Deerberg ist so geschnitten, dass er bis knapp über das Knie reicht. Kombiniert mit einer Strumpfhose kann man ihn auch sehr gut im Winter oder an kühleren Tagen im Frühling und Herbst tragen. Für mich ist der Deerberg-Jeansrock der gesuchte Allrounder. Dank den auffälligen Knöpfe, den Nähten und der Stickerei auf den Gesäßtaschen hat der Rock das gewisse Extra.

Neben dem Jeansrock habe ich mir noch ein gemütliches Sweat-Longshirt von Deerberg bestellt. Das Sweat-Longshirt Rhea ist sportlich, bequem und feminin zugleich. Erhältlich ist es in verschiedenen Farben und Prints. Ich habe mich für die maritime Variante mit roten und weißen Streifen entschieden. Die Tunika reicht bis über den Po, verfügt über eine Kapuze und der Stoff ist schön weich, so dass sie sich perfekt als Kuschel- und Lieblingspulli eignet. Der Stoff ist recht fest und dick und somit ist die Kapuzentunika eher für die kühleren Jahreszeiten geeignet. Durch die Seitenschlitze hat man mit der Tunika viel Bewegungsfreiheit. Perfekt für einen Tag mit den Kindern im Freien. Auch die Seitentaschen sind da viel wert.

Deerberg Sweat-Longshirt Rhea

Solltet ihr Deerberg noch nicht kennen, schaut unbedingt einmal im Onlineshop vorbei. Bitte beachtet, dass die Mode von Deerberg recht groß ausfällt. Oft reicht es, wenn ihr die Sachen eine Nummer kleiner bestellt.

Außerdem bin ich natürlich ganz gespannt, wofür bei euch der Mai steht? Was müsst ihr im Mai unbedingt erleben?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

14 thoughts to “5 Dinge, die man im Mai gemacht haben muss”

  1. Man kann im Mai so einiges machen, aber bei dem Wetter bei uns unmöglich…
    Die Zeit wurde genutzt um einen Frühjahrsputz zu tätigen. Jetzt glänzt es drinnen und draussen geht es weiter.

    1. Ohje, wir haben hier momentan richtig tolles Wetter und sind viel draußen. Dadurch steht der Frühjahrsputz leider hinten an. Hat also auch Vorteile… Ich drücke euch dennoch die Daumen, dass es bei euch bald besser wird.

    1. Stimmt, darauf freue ich mich auch schon total. Bis dahin dauert es hier im Norden allerdings noch ein bisschen. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

  2. Huhu liebe Anika, die Marke kenne ich noch nicht, schaue aber gleich mal im Shop vorbei, das Ladengeschäft sieht wirklich klasse aus 🙂 Das steht bei mir auch die nächsten Tagen an, meinem Kleiderschrank sortieren… und an deiner Blogparade will ich noch teilnehmen 😉 Liebe Grüße, Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.