Blätterteig-Schnecken

Leckere Fingerfoodrezepte und ein toller Spieleabend

Anzeige Da im Alltag mit Beruf, Haushalt und Kindern kaum Zeit für exklusive Abende mit dem Partner und/oder Freunden bleibt, haben wir vor einigen Wochen einen Cut gemacht. Ganz bewusst haben wir die Notbremse gezogen und nehmen uns nun, mal mehr und mal weniger, bewusst Zeit für uns. Dank Babysitter hatten wir seitdem tatsächlich zwei ungestörte Abende in einem Restaurant und haben auch mal wieder einen gemeinsamen Spaziergang gemacht, bei dem kein Kind nach zwei Metern jammerte, dass es nicht mehr laufen könne. Außerdem haben wir uns fest vorgenommen, dass wir auch unsere sozialen Kontakte ohne Kinder wieder mehr stärken. Dazu gehört, dass wir uns auch ohne Kinder mal wieder mit Freunden treffen und beispielsweise einen netten Kneipenabend, einen gemeinsamen Kochabend oder einfach einen Spieleabend machen. Ich glaube, das tut uns einfach gut.

Exquisa Zucchini-Feta

Damit unsere Pläne nicht nur Pläne bleiben, haben wir in der letzten Woche spontan ein paar Freunde zu einem Spieleabend eingeladen. Die Kinder sind netterweise an diesem Abend vorbildlich eingeschlafen, so dass wir es uns im Wohnzimmer mit einem Haufen Spiele gemütlich machen konnten. Damit wir auch etwas zum Snacken haben und nicht nur Süßigkeiten und Chips in uns reinstopfen, hatte ich ein paar Kleinigkeiten vorbereitet. Da es etwas sein sollte, das man auch nebenbei essen kann, ist es Fingerfood geworden. Welche Fingerfoodideen ich dabei um gesetzt habe? Seht selbst:

Schnelle Fingerfoodrezepte für einen Spieleabend:

Entschieden habe ich mich für schnell gemachte Blätterteigschnecken. Für die Zubereitung braucht man, je nach Füllung, keine zehn Minuten. Man rollt einfach den gekauften Blätterteig aus, bestreicht ihn mit Frischkäse und belegt diesen mit Zutaten nach Wahl. Anschließend rollt man den Blätterteig samt Füllung auf, schneidet die Rolle mit einem scharfen Messer in etwa 1 cm dicke Scheiben und legt diese auf ein Backblech. Wer mag kann die Scheiben für mehr Glanz noch mit einem gequirlten Ei bestreichen. Nach etwa 20 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen sind die Blätterteigschnecken verzehrfertig. Sie können warm oder kalt gegessen werden. Ich persönlich finde sie warm am leckersten.

Frischkäse-Schnecken

Bei meiner Variante der Blätterteig-Schnecken habe ich mich übrigens für eine Füllung mit Frischkäse mit Zucchini-Stückchen und griechischem Feta sowie frischen Champignon- und Zucchiniwürfeln entschieden. Bei dem verwendeten Frischkäse handelt es sich um die Creation des Jahres Zucchini-Feta von Exquisa, die seit Anfang März im Handel zu finden ist. Wir durften sie schon vorab probieren und ich muss sagen, dass ich ein echter Fan davon bin. Die Kombination Zucchini-Feta finde ich persönlich sehr passend. Da kommt fast schon ein bisschen Sommer- und Ferienfeeling auf. Der Frischkäse von Exquisa schmeckt nicht nur auf dem Brot, sondern lässt sich, wie ihr seht, auch sehr gut zum Kochen verwenden. Super ist auch, dass er so cremig ist. Trotzdem kann man die einzelnen Zutaten wie die Zucchini-Stückchen und Kräuter gut sehen und auch herausschmecken. Ein wenig überrascht war ich allerdings beim Blick auf die Zutatenliste. Im Frischkäse von Exquisa sind nur 5% Zucchini und gerade mal 1% Feta enthalten.

Blätterteig-Schnecken

Neben den Blätterteig-Schnecken mit Frischkäsefüllung habe ich noch Frischkäse-Paprika-Schiffchen und Frischkäse-Zucchini-Schiffchen zubereitet. Diese werden ebenfalls im Backofen zubereitet und man hat kaum Arbeit mit ihnen.

Zutaten für die Frischkäse-Schiffchen:

  • 2 Paprika
  • 1 Zucchini
  • Zucchini-Feta-Frischkäse von Exquisa
  • Feta
  • Schinken

Zubereitung der Frischkäse-Schiffchen:

Die Paprika waschen, entkernen und in acht gleich große Stücke schneiden. Die Zucchini waschen und längs in Scheiben schneiden. Anschließend die Paprikastücken mit Exquisa Frischkäse befüllen und mit Schinken umwickeln. An den Rand der Zucchinischeiben etwas Frischkäse geben und ein Stück Feta darauf setzen. Dann die Zucchinischeibe aufrollen. Die Paprikastücken und die Zucchinischeiben auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen. Anschließend warm oder kalt servieren.

Rezept Paprika-Schiffchen

Unseren Gästen haben unsere Fingerfood-Ideen geschmeckt und sie wollten auch gleich die Fingerfoodrezepte dafür haben. Was bereitet ihr als kleine Snacks für Gäste vor? Habt ihr da auch ein paar schnelle Rezeptideen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (4 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

23 Gedanken zu „Leckere Fingerfoodrezepte und ein toller Spieleabend

  1. Das sieht richtig gut aus!
    Ich liebe schnelle Rezepte, bei denen man nicht erst eine ellenlange Einkaufsliste abarbeiten muss,
    PS: Falls dir die DIY Travel Journals gefallen haben, mach doch bei meinem Gewinnspiel mit ^^

    1. Extra für bestimmte Rezepte einkaufen mache ich ehrlich gesagt eher selten. Meisten kombiniere ich das, was unsere Küche hergibt. Ideal sind dabei natürlich schnelle Rezepte.

  2. Huhu,

    das ist genau richtig, man muss sich Zeit für sich und seinen Partner freischaufeln. Wir gönnen uns jetzt z.B. ein gemeinsames Wellness-Wochenende und gleich geht’s los, juhuu. Ganz ohne Kind und Kegel. Muss ab und an mal sein. 🙂

    Ich liebe Blätterteig und besonders die Schneckchen haben es es mir angetan. Wird nachgemacht! Mjammi!

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße – Tati

  3. Mhhh, das sieht ja alles gut aus. Mit Spinat habe ich solche Schneckchen auch schon oft gemacht aber auf Zucchini bin ich noch nichz gekommen. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Sylvia

  4. Oh, das klingt aber lecker.
    Wir lieben ja Zucchini, leider gibt es noch keinen deutschen.
    wir haben uns nämlich seit bald einem Jahr auf die Fahne geschrieben nur noch Gemüse und Obst aus Deutschland zu kaufen, außer Südfrüchte und Co. natürlich 😉
    Grüße Marie

  5. Liebe Anika,
    hmmm, das sieht alles so lecker aus. Danke für diese fixen Rezepte. Die werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Blätterteig-Snacks kommen auch hier sehr gerne auf den Tisch.
    Finde es toll, dass ihr euch wieder bewusste kinderfreie Zeit nehmt. Das ist sehr wichtig, wie ich finde, um unter all dem Elternsein nicht unterzugehen.
    Wir waren vor ca. 1 Monat auch das allererste Mal seit fast 2 Jahren alleine im Kino und haben uns unseren Lieblingsschauspieler Leonardo Di Caprio angesehen. Das war ein echt gelungener Abend :-).
    LG
    Elena

  6. Hi Anika,
    wenn ich das so sehe…bekomme ich sofort Hunger. Das sieht richtig gut aus. Ich überlege mir gerade, ob ich das nicht spontan morgen Abend zum Geb. meiner Kleinen als Häppchen anbiete.
    LG Anja

  7. Das sind wirklich richtig schöne Fingerfood Rezepte, die ich mir gleich abgespeichert habe. Wir mögen solche Kleinigkeiten, besonders wenn Besuch oder Freunde kommen, greifen alle gern danach.

    Danke für die Rezepte und liebe Grüße
    Sabine

  8. Hi Anika, für Fingerfood bin ich immer zu haben, ich liebe diese kleinen Leckereien. Übrigens mache ich diese Blätterteigschnecken auch öfter mal-ist eine schnelle Angelegenheit und man kann sie mit allem füllen was man möchte. Toll was du gezaubert hast! Liebe Grüße zum Ostermontag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.