Ein Kinderzimmer für das Lavendelmädchen – Teil 3

Anzeige Eigentlich sollte das Lavendelmädchen ja zum ersten Geburtstag ihr eigenes Kinderzimmer bekommen. Ob wir das wirklich schaffen, bezweifele ich momentan ein wenig. Schließlich sind nur noch etwas mehr als zwei Wochen Zeit. Nachdem die Bauarbeiten im Dachgeschoss fast abgeschlossen sind, können wir nun endlich mit dem Umräumen anfangen. Wie ich bereits erzählt habe, zieht der Lavendelpapa mit seinem Büro ins Dachgeschoss und das Lavendelmädchen bekommt dann das ehemalige Büro als Kinderzimmer.

Um den Umbau nach dem Startschuss schnellstmöglich voranzutreiben, habe ich in den letzten Tagen und Wochen schon viel Vorarbeit geleistet. So waren wir beispielsweise gestern im Baumarkt und haben Farbe ausgesucht. Außerdem habe ich viel in verschiedenen Onlineshops nach passenden Möbeln und einem schönen Teppich für das neue Kinderzimmer gestöbert. Da das Lavendelmädchen bislang bei uns im Schlafzimmer schläft, brauchen wir tatsächlich bis auf ein Bett alles neu.

Da ich bereits eine konkrete Vorstellung habe, wie beispielsweise der neue Kleiderschrank des Lavendelmädchens aussehen soll, ist es ziemlich mühsam alle Onlineshops für Möbel einzeln durchzugucken. Das kostet nicht nur Zeit, sondern auch Nerven. Deshalb war ich ziemlich froh, als ich auf das Angebot von Netzshopping stieß.

Bei Netzshopping handelt es sich quasi um eine große Online-Shopping-Mall für Möbel, Accessoires und Fashion. Zusammengefasst auf einer Seite findet man auf Netzshopping die Angebote zahlreicher Onlinehändler. Mit dabei sind sowohl namenhafte Anbieter wie Otto, Amazon oder Home24. Aber auch viele unbekanntere Anbieter sind auf Netzshopping zu finden, so dass man beim Stöbern auf Netzshopping u.U. noch einmal ganz neue Anregungen erhält. Durch die unterschiedlichen Kategorien mit den entsprechenden Unterkategorien wie beispielsweise Kinderzimmer, Wohnzimmer oder Schlafzimmer findet man auf Netzshopping sehr schnell was man sucht. Dabei sind die vorgeschlagenen Produkte sehr vielfältig, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Ich jedenfalls habe sehr gerne im Angebot von Netzshopping gestöbert. Inzwischen habe ich einige Kleiderschränke gefunden, die meiner Vorstellung sehr nahe kommen. Nun muss ich mich nur noch für ein Modell entscheiden und bestellen. Das gleiche steht uns auch noch beim Teppich bevor. Drückt mir die Daumen, dass das Lavendelmädchen bald umziehen kann!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Ein Kinderzimmer für das Lavendelmädchen – Teil 3

  1. Ach ja das liebe Kinderzimmer.
    Wir haben es vor kurzem endlich geschafft das Schlafzimmer mit dem Kinderzimmer zu tauschen.
    Leider sehe ich nun immer wenn ich ins Zimmer gehe noch etwas an der Wand sodass wir wohl nochmal ran müssen und nochmal drüber streichen müssen das es nicht ätschig aussieht.
    Ein Autoteppich und der Kleiderschrank fehlen auch aber da ist das Geld gerade noch zu knapp und den richtigen Schrank und Teppich hab ich auch noch nicht gefunden.
    Das wichtigste ist aber erst mal getan und ich muss nicht mehr mit einem dicken schwangerschaftsbauch über meinen Mann klettern wenn ich aus dem Bett will *lach*
    Liebe Grüße Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.