Baby Leckerschmecker Hasbro Gewinnspiel

Weihnachtswünsche: Wunschzettel schreiben mit dem Baby Leckerschmecker (7. Adventskalendertürchen)

Anzeige Vor ein paar Tagen haben die Lavendelkinder (und ich) einen Nachmittag mit Wunschzettel schreiben verbracht. Mit einem Haufen Spielzeugkataloge, Stifte, Papier und Schere haben wir es uns im Wohnzimmer gemütlich gemacht. Während die Kinder eifrig die Spielzeugkataloge durchforsteten und auf fast jeder Seite mindestens fünf Spielzeuge fanden, die sie sich ganz unbedingt wünschen, brannte im Kaminofen ein kuscheliges Feuer und es lief die erste Weihnachts-CD des Jahres. Nachdem die Weihnachtswünsche akribisch ausgewählt waren, begann das Ausschneiden und Aufkleben. Sowohl der Lavendeljunge als auch das Lavendelmädchen waren mit Feuereifer dabei und philosophierten ganz nebenbei, wie sie den Weihnachtsmann dazu bringen können, ihnen in diesem Jahr möglichst viele Weihnachtswünsche zu erfüllen. (mehr …)

Heidi Hilscher Puppe Judith

Ein Geschenk zum zweiten Geburtstag: Eine Heidi Hilscher Puppe

Anzeige In einem knappen Monat feiern wir den zweiten Geburtstag des Lavendelmädchen. Ich freue mich schon sehr, aber natürlich gibt es bis dahin noch einiges vorzubereiten und zu planen. Wie ich euch schon vor einigen Wochen erzählt habe, werden wir den Geburtstag des Lavendelmädchen dieses Mal ein bisschen größer feiern. Schließlich gibt es noch einiges vom ersten Geburtstag nachzuholen. Neben der Planung der Geburtstagsfeier steht natürlich auch noch die große Frage im Raum, was das Lavendelmädchen zum zweiten Geburtstag von uns geschenkt bekommt. Ich persönlich finde die Frage sehr schwer. Schließlich hat das Lavendelmädchen schon einen großen Bruder und damit jede Menge Spielzeug, das sie „erben“ kann. Trotzdem hat man als Eltern natürlich den Anspruch, dass auch die Zweitgeborenen ein besonderes Geschenk zum Geburtstag bekommen sollen.

(mehr …)

Kirschblüte Puppenwagen Haba

Der Traum von allen Puppenmamas: Der Haba Puppenwagen Kirschblüte

Anzeige Oft haben Kinder ein Lieblingsspielzeug, ein Kuscheltier oder ein Schnuffeltuch, dass für sie wichtig ist und ohne dass sie nicht aus dem Haus gehen. Beim Lavendelmädchen ist das ihr „Baby“. Ob am Tag oder in der Nacht: Ihr Baby muss immer bei ihr sein. Ich finde das toll, denn dank ihrer Puppe ist vieles einfacher. Sie schläft besser ein, lässt vom Zähneputzen und Anziehen überzeugen, wenn es das Baby auch macht und sie isst sogar Dinge, die sie eigentlich nicht mag, wenn es das Baby auch tut. Bislang hat das Lavendelmädchen ihre Puppe immer auf dem Arm getragen. Doch als richtige Puppenmama braucht man eigentlich auch einen Puppenwagen.

(mehr …)

Sugarapple

Sugarapple: Schlichte Textilien und Accessoires fürs Kinderzimmer

Anzeige Ein Kinderzimmer ist nicht nur ein Ort zum Spielen, sondern auch ein Ort zum Wohlfühlen. Dazu tragen viele kleine und große Accessoires bei. Für mich ist die Gestaltung des Kinderzimmers ein fortlaufender Prozess. Bei uns werden die Kinderzimmer immer wieder an die Bedürfnisse und das Alter der Kinder angepasst, wobei für mich neben Funktionalität auch immer das Thema Design eine Rolle spielt. Oft entdecke ich beim Stöbern in Internetshops hübsche Accessoires oder Möbel für das Kinderzimmer, bei denen sofort klar ist, dass diese einen Platz im Kinderzimmer der Lavendelkinder finden.

(mehr …)

Smafolk Gewinnspiel März/April 2016

Frühlingsgewinnspiel: Kunterbunte Kinder von Småfolk zu gewinnen

Anzeige Das Lavendelmädchen ist eine richtige Puppenmama und ich frage mich manchmal, warum das so ist. Weder der Lavendelpapa noch ich haben es ihr nahegelegt. Von einem auf den anderen Tag schnappte sich das Lavendelmädchen die vom Lavendeljungen unbeachtete Puppe und nannte sie ab sofort ihr Eigen. Ohne ihr „Baby“ ging ab sofort nichts mehr: Weder schlafen noch essen noch wickeln waren ohne das Baby denkbar. Das Baby musste überall dabei sein. Leider ist das Baby vom Lavendelmädchen ziemlich hässlich und ehrlich gesagt schäme ich mich tatsächlich, wenn wir mit dem Baby unterwegs sind. Ein Ersatz musste also her. Da passte es sehr gut, dass ich beim Stöbern in der neuen Småfolk Sommerkollektion 2016 auf eine süße Puppe von Småfolk stieß.

(mehr …)

Puppenmütter am Strand

Anzeige Leider neigt sich unser Urlaub in Dänemark schon wieder dem Ende. Die Woche ist viel zu schnell vergangen. Gestern hatten wir noch mal richtig tolles Wetter, so dass wir den Tag vorwiegend am Strand verbracht haben. Hier an der Westküste Dänemarks ist das so herrlich unkompliziert. Einfach nur die Strandsachen einpacken, sich einen Platz am weitläufigen Strand suchen und die Sonne genießen. (mehr …)

Eine Puppe für einen Jungen?

Anzeige Nachdem der Lavendeljunge vor einigen Wochen ganz begeistert von einer Puppe war, die er durch Zufall bei seiner Oma gefunden und danach nicht mehr loslassen wollte, musste ich mir etwas überlegen: Das Problem war nämlich, dass er sich die Puppe zwar kurzfristig ausleihen, der Oma dann aber wieder zurückgeben musste, weil sie eigentlich einem anderen Enkelkind gehört. Insgeheim war ich darüber sogar ein bisschen froh. Nicht, weil ich finde, dass Jungen nicht mit Puppen spielen dürfen. Nein, weil es sich bei der Puppe um eine Puppe aus Plastik handelte, die zum allem Überfluss auch noch sprechen, weinen und Pipi machen konnte. Noch Tage nachdem der Lavendeljunge die Puppe adoptiert hatte, drückte er, gefühlt 100 Mal pro Tag, auf den Bauch der Puppe, was auf Dauer gesehen ziemlich nervig war; Zumal die Puppe natürlich überall mit hin musste.

Da ich dem Lavendeljungen mit der Rückgabe der Puppe natürlich nicht seine Papaqualitäten streitig machen wollte, schließlich war es total süß anzusehen, wie er die Puppe umsorgte, schaute ich mich nach einem Ersatz um und fand bei Haba eine tolle Auswahl an Stoffpuppen, die mir vom Design sehr gut gefielen. Nach einigem Überlegen entschied ich mich letztendlich für die Jungenpuppe Lukas. Bei dieser gefiel mir nicht nur das Aussehen, sondern auch die Tatsache, dass es sich um eine Puppe für Jungen handelte.

Die Puppe ist 30 cm groß und wie bereits geschrieben aus Stoff, was ökologisch gesehen sicherlich auch deutlich gesünder für die Kinder ist, als die Puppen aus Plastik. Schließlich nehmen vor allem die kleineren Kinder die Puppe hin und wieder noch einmal in den Mund, so dass ich mich mit einer Stoffpuppe sicherer fühle. Zudem kann die Puppe auch gewaschen werden.

Ausgestattet ist die Puppe mit Schuhen, einem Overall und einer Weste, wobei die Weste von den Kindern dank eines Klettverschlusses recht leicht an und ausgezogen werden kann. Bei den Schuhen und auch bei dem Overall hat der Lavendeljunge allerdings so seine Probleme und auch ich muss, wenn ich ehrlich bin, erst einmal ein wenig fummeln. Im Vergleich zur Weste sind sie jedenfalls recht eng. Ebenfalls im Lieferumfang der Puppe von Haba enthalten ist eine kleine Stoffmaus, die rasselt. Wem die Ausstattung nicht ausreicht, kann für die Haba-Puppe noch weiteres Zubehör kaufen. Für den Lavendeljungen reicht die Auswahl zur Zeit erst einmal aus, denn momentan ist er vor allem damit beschäftigt, die Puppe zu füttern, zu wickeln und sie schlafen zu legen.

Insgesamt gefällt uns die Stoffpuppe von Haba recht gut. Die Qualität der Verarbeitung stimmt, wobei die Haare der Puppe leicht fusseln. Auch das Design ist niedlich. Allerdings finde ich die Größe (30 cm) schon etwas zu klein für den Lavendeljungen. Vielleicht wäre eine größere Puppe, bei Haba werden auch Puppe mit 34 und 38 cm angeboten, für sein Alter besser gewesen. Schade ist auch, dass man die Puppe nicht frei hinsetzen kann. Sie ist zwar im Po besonders schwer, kippt aber dennoch um, wenn man es probiert. Solange der Lavendeljunge allerdings mit seinem Lukas glücklich ist, bin ich auch zufrieden.