Puppenmütter am Strand

Anzeige Leider neigt sich unser Urlaub in Dänemark schon wieder dem Ende. Die Woche ist viel zu schnell vergangen. Gestern hatten wir noch mal richtig tolles Wetter, so dass wir den Tag vorwiegend am Strand verbracht haben. Hier an der Westküste Dänemarks ist das so herrlich unkompliziert. Einfach nur die Strandsachen einpacken, sich einen Platz am weitläufigen Strand suchen und die Sonne genießen.

IMG_2285

Keine Kurtaxe, die bezahlt werden muss, keine strengen Strandwächter und vor allem jede Menge Platz. Um die Kinder zu beschäftigen, haben wir neben kleinen Snacks meist jede Menge Sandspielzeug im Gepäck, womit wir schon die tollsten Sandburgen gebaut haben. Mit dabei ist außerdem ein Kescher sowie unsere neuste Errungenschaft – die Cicciobello Puppe Sunny von Giochi Preziosi. Das Besondere an der Puppe ist nicht nur, dass sie mit ins Wasser genommen werden kann, sondern das sie sogar in der Sonne bräunt. Passend zum Sommer ist sie mit Shorts, Shirt, Sonnenbrille und Sandalen ausgestattet.

IMG_2274

Ich persönlich finde sie ja nicht unbedingt hübsch, aber der Lavendeljunge und das Lavendelmädchen sind ganz begeistert von der Cicciobello Sommer Puppe. So schleppt vor allem das Lavendelmädchen die Puppe überall mit hin und füttert sie sogar. Das ist oft total niedlich anzusehen. Mit den Haaren und den realistischen Gesichtszügen sieht die Puppe recht echt aus. Besonders an der Puppe ist auch, dass es sich um einen Puppenjungen handelt. Eine willkommene Abwechslung in der meist weiblich und rosa geprägten Puppenwelt.

IMG_2282

Zum Glück ist die Puppe recht robust, so dass sie sowohl den Sand als auch das Meerwasser gut überstanden hat. Auch im heimischen Pool kann man mit der Cicciobello Sommer Puppe wunderbar spielen. Die Puppe trocknet in der Sonne sehr schnell. Leider roch die Puppe am Anfang recht stark nach Plastik. Nachdem wir sie einige Zeit auslüften lassen haben, hat sich dies aber gelegt.

IMG_2277

Wer von euch auch einen kleinen Puppenvater oder eine kleine Puppenmutter zu Hause hat, sollte unbedingt die Augen offen halten. Schon bald gibt es auf unserer Facebookseite ein Exemplar der Cicciobello Sommer zu gewinnen.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

5 Gedanken zu „Puppenmütter am Strand

  1. Heyho,

    eine süße Idee und schön, dass die Puppe sogar mit ins Wasser genommen werden kann. Vom Aussehen her gibt es mit Sicherheit noch hübschere, aber darauf kommt es ja nicht immer an. Hauptsache man kann viel mit ihnen machen. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

  2. Wie niedlich das Lavendelmädchen da mit der Puppe sitzt <3 Ich muss gestehen das ich die Puppe auch nicht sonderlich ansehnlich finde. Das es sich dabei jedoch um einen Puppenjungen handelt finde ich wiederum sehr toll.Muss ja nicht immer ein Mädchen sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.