Midlife Crisis Roman

Durch die Krise mit dem Midlife-Cowboy

Anzeige Nicht selten frage ich mich in den letzten Wochen, ob der Lavendelpapa wirklich noch so weit von seiner Midlife Crisis entfernt ist, wie er es alters- und gefühlsmäßig eigentlich sein müsste. Dank Doppelhaushälfte, zwei Kindern, Familienauto und einem soliden Paket an Versicherungen ist unser Leben ehrlich gesagt momentan aber auch eher weit entfernt von einem wilden und aufregenden Lebensstil. Hinzu kommt, dass er in seinem Freundeskreis einige ältere Freunde hat, die schon etwas mehr mit sich hadern, und daher kreisen dort die Gespräche hin und wieder um Midlife Crisis und Sinnkrise. Muss ich mir Sorgen machen?

Midlife Crisis Roman

Unter einer Midlife Crisis versteht man die – angeblich für Männer charakteristische – Sinnsuche in den mittleren Lebensjahren. Für viele Männer ist das ein Alter, in dem sie eine Zwischenbilanz ziehen und einen Abgleich durchführen zwischen dem, was sie mal erträumt haben und erhofft haben, und dem, was tatsächlich aus ihrem Leben geworden ist. Da kaum ein 18- oder 20-Jähriger Junge beim Gedanken an seine Zukunft zuerst ans Sesshaftwerden und Familiegründen denkt, gibt es da natürlich Widersprüche. Denn bei den meisten Männern wird es vermutlich weder mit der Rockstarkarriere geklappt haben, noch tingelt die Mehrheit im VW-Bus von Party zu Party.

Ja, wir sind Spießer!

Bei uns war es im letzten Sommer tatsächlich so weit, dass wir mit Freunden auf der Terrasse saßen und weil es so heiß war, stellte der Lavendelpapa den Rasensprenger an. Sehr zum Amüsement unserer Gäste. Und da kam es mit einem Seufzer aus meinem Mann heraus: „Jaja, zwei Kinder, Doppelhaushälfte am Stadtrand, feste Jobs, ewig nicht auf einem Konzert gewesen, und abends wird der Rasensprenger angemacht. Wir führen echt ein super-spießiges Leben.“

Midlife Cowboy Roman

Zum Glück geht der Lavendelpapa mit seiner unserer Spießigkeit sehr entspannt um. Sicher würde er (und ich auch) gerne öfter ins Kino oder auf ein Konzert gehen, aber er kann auch aus dem Familienleben viel Freude schöpfen und genießt es total, dass er durch seine Selbstständigkeit die Möglichkeit hat, auch tagsüber viel mit den Kindern zu unternehmen. Auch die Auswahl unserer neuen Familienkutsche hat er mit großem Engagement vorangetrieben. Und ist Spießigkeit nicht einfach nur die andere Medaillen-Seite einer praktisch orientierten Lebensorganisation?

Humorvoll durch die Midlife Crisis

Darüber, dass nicht jeder so souverän mit den Veränderungen im Erwachsenenleben umgeht, geht es in dem neuen Buch Midlife-Cowboy von Chris Geletneky, der neue Tommy Jaud, das ganz frisch bei Bastei Lübbe erschienen ist. Die Hauptfigur Tillmann entschließt sich nämlich zu drastischen Veränderungen, als er feststellt, dass die Träume seiner Jugend nicht wirklich mit seinem echten Leben übereinstimmen. Natürlich geht alles ganz furchtbar schief und am Ende hat er nicht nur eine gebrochene Nase, sondern auch noch ganz schön viel Ärger.

Midlife Cowboy Buch

Der Autor Chris Geletneky hat für Fernsehserien wie Pastewka und Ladykracher geschrieben, und so ist es kein Wunder, dass der Roman nicht nur wunderbar locker zu lesen ist, sondern über weite Strecken sogar richtig lustig ist. Ich musste beim Lesen oft laut über die Absurdität und die Idiotie lachen. Nicht nur die Covergestaltung erinnert die Romane von Tommy Jaud, auch der Erzählstil ist vergleichbar leicht und amüsant. Ein echter Buchtipp! Wer (vor lauter Rasenpflege und Kinderbetreuung 😉 ) keine Zeit hat, das Buch selbst zu lesen, kann auch zum Hörbuch greifen. Dieses wird von Bastian Pastewka gelesen und man merkt sofort, dass Autor und Sprecher perfekt harmonieren. Tatsächlich habe ich in das Hörbuch hineingehört und dann beim Selbst-Weiterlesen immerzu Pastewkas Stimme und Intonation im Kopf gehabt.

Was beim Lavendelpapa die Doppelhaushälfte und der Rasensprenger sind, sind bei Tillmann vor allem die Attribute „Fertighaus“, „Gartenteich“ und „Rasenmäher-Traktor“, an denen er sein (vermeintliches) Spießertum festmacht. Unendlich viel mehr kann es da noch geben: Gartenzwerge? Rasenkantenschneider? Überwurfdecken fürs Sofa? Wenn euch noch mehr einfällt, was „typisch Spießer“ ist und woran ihr selbst eure Midlife-Crisis oder die Midlife Crisis eures Partners erkennen würdet, dann könnt ihr beim Facebook-Gewinnspiel von Bastei Lübbe einen Weber-Grill gewinnen.

Aber auch ich bin gespannt, von euch zu hören: Woran merkt ihr, dass die Midlife Crisis da ist oder kurz bevor steht?

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika:
Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

2 Gedanken zu „Durch die Krise mit dem Midlife-Cowboy

  1. Hmm von der Midlife-Crisis ist mein Mann hoffe ich noch etwas entfernt. Allerdings sind wir auch nicht ganz die typischen Spießer. Wir haben kein Haus und machen auch mit Kindern noch Roadtrips. Nur ein bisschen. Der Webergrill steht hier schon länger und zum Geburtstag wünscht sich mein Mann einen neuen Herd. 🙂 Das Buch hört sich aber super lustig an. Ich mag die Bücher von Tommy Jaud sehr und bin schon gespannt auf das hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.