Tulpenstrauß

Blumige Neujahrsgrüße von FloraPrima

Anzeige Ob zum Geburtstag, zum Muttertag, Jahrestag oder einfach mal zwischendurch: Über einen Blumenstrauß freut man sich eigentlich immer. Besonders jetzt, wenn die Weihnachtsdeko wieder verschwunden und das Wetter draußen eher trüb ist, bringt ein Blumenstrauß Farbe ins Haus. Ich jedenfalls versuche immer ein paar frische Blumen auf dem Tisch stehen zu haben. Mir und auch dem Rest der Familie macht es einfach gute Laune. Jetzt zu Neujahr habe ich ganz uneigennützig einen blumigen Neujahrsgruß mit guten Wünschen an den Lavendelpapa verschickt. Einfach nur so.

Weiterlesen

Ein Gruß aus dem Garten

Anzeige Ich liebe unseren Garten und freue mich über jede einzelne Blume und Pflanze, die sich im Laufe des Jahres zeigt. Auch im Haus habe ich gerne immer frische Blumen stehen, denn sie machen einen Raum erst richtig wohnlich. Leider hatte ich dieses Jahr kaum Zeit für unseren Garten bzw. konnte mich durch den immer größer werdenden Bauch nur unzureichend um ihn kümmern. Dennoch haben wir einiges an Gemüse in Töpfen auf der Terrasse angepflanzt und konnten inzwischen auch schon das eine oder andere ernten. Auch Blumen haben wir gepflanzt, wobei die bei dem heißen Wetter leider oft viel zu schnell welken und vertrocknen.

Nachdem ich ein paar Wochen vor der Geburt das letzte Mal die Blumen in den Blumenkästen erneuert hatte, waren nun wieder neue fällig. Da das Lavendelmädchen noch so klein ist, wollte ich ungern stundenlang mit ihr Gartencenter herumlaufen und neue Blumen aussuchen. Außerdem ist das mit einem Maxicosi in der einen Hand auch nicht unbedingt so einfach. Deshalb habe ich dieses Mal einfach online ein paar neue Blumen bestellt.

Bei Yourflora, einem Blumenversandhandel, kann man nicht nur Blumensträuße für verschiedene Anlässe wie beispielsweise Geburtstage oder Hochzeiten bestellen, sondern sie haben auch Blumen im Topf im Angebot. Zudem gibt einige kleine Geschenke und Grußkarten, die man zu den Blumen dazu bestellen kann. Der Versand erfolgt mit DHL innerhalb von ein bis drei Werktagen in einem speziellen Karton. Für den Versand fallen zusätzlich knapp 5€ an.

Für unsere Terrasse habe ich zwei Hortensien im Zinntopf bestellt. Ich persönlich mag Hortensien sehr gerne und pflanze sie nach dem Verblühen meist irgendwo ins Beet, so dass ich im nächsten Jahr wieder etwas davon habe. Wie bereits erwähnt, werden die Blumen in einem speziellen Blumenkarton verschickt, so dass sie sicher und aufrecht transportiert werden können. Aufgrund der heißen Temperaturen kam eine der beiden Hortensien leider bereits teilweise verwelkt bei mir an. Auch die zweite Hortensie ließ bereits nach einem Tag die Köpfe hängen, so dass ich meine Bestellung reklamieren musste. Ohne Diskussion bekam ich innerhalb kürzester Zeit zwei neue Hortensien zugeschickt, was ich sehr kundenfreundlich finde. Diese kamen unbeschadet bei mir an und erfreuen uns nun schon seit knapp zwei Wochen, wobei die blaue Hortensie schon ein wenig ihre Blüten hängen lässt. Ich bin gespannt, wie lange sie noch durchhalten.

Die mitgelieferten Zinntöpfe finde ich persönlich sehr hübsch, so dass sich die Hortensien auch sehr gut zum Verschenken eignen würden. Allerdings sind sie mit knapp 18€ pro Stück nicht unbedingt günstig. Solltet ihr demnächst einmal einen Blumengruß verschicken wollen, schaut euch doch einmal bei yourflora.de um. Dort gibt es eine sehr geschmackvolle Auswahl an Blumen und auch an Blumensträußen.

Gartenarbeit

Anzeige Dank des tollen Wetters ist für mich zur Zeit absolute Gartensaison. Sobald ich ein paar freie Minuten habe, geht es für mich raus. Dann wird Unkraut entfernt, gegossen und es werden die bestehenden Pflanzen gepflegt. Das ist für einen Gartenneuling, wie mich, manchmal eine richtige Herausforderung, denn nicht immer ist auf den ersten Blick klar, ob es sich um Unkraut handelt oder wie eine bestimmte Pflanze gepflegt werden möchte.

Obwohl der Garten bereits sehr schön angelegt ist, hatte ich doch das Bedürfnis ein paar Änderungen vorzunehmen. So haben wir ein paar neue Büsche als Sichtschutz, ein paar (Stock-) Rosen und auch Erdbeeren gepflanzt. Die meisten neuen Pflanzen habe ich ganz traditionell in einer Gärtnerei bzw. auf dem Markt gekauft. Da ich aber immer offen für neue Erfahrungen bin, habe ich auch ein paar Sachen in einem Online-Pflanzenmarkt bestellt. Bei Baldur-Garten gibt es ein großes Sortiment an Pflanzen für drinnen und draußen. Auch Zubehör wie Dünger oder Deko gibt es im Shop zu erwerben. Verschickt werden die Produkte mit DHL. Was wann bestellt werden kann, ist auf die jeweilige Jahres- und Pflanzzeit abgestimmt.

Da ich gerne noch etwas buntes für den Sommer und Herbst im Garten haben wollte, habe ich einige Dahlien bestellt. Diese haben den großen Vorteil, dass sie mehrjährig und auch frostbeständig sind. Entschieden habe ich mich für eine bunte Mischung in pink und weiß. Toll an Baldur Garten ist, dass man auf der Homepage auch die entsprechenden Pflegehinweise wie beispielsweise Informationen zum  Standort und der Pflege findet, so dass auch Gartenneulinge Bescheid wissen. Ich habe die Dahlien Ende Mai verbuddelt. Bislang ist leider noch nichts zu sehen. Ich hoffe aber, dass ich dieses Jahr noch etwas von ihnen haben werde.

Auch im Vorgarten soll es in Zukunft etwas bunter werden. Dort habe ich einen japanischen Ahorn gepflanzt, den ich ebenfalls bei Baldur Garten bestellt habe. Dieser kam in Papier gewickelt und gut mit Wasser getränkt bei mir an. Die Ausgangshöhe des Ahorns beträgt etwa 30 cm. Im ausgewachsenen Zustand soll er etwa 1m werden, was für den Vorgarten gut passt. Da der Ahorn sowohl winterhart als auch mehrjährig ist, hoffe ich, dass wir lange etwas von ihm haben werden. Vorbei ich von unser Nachbarin schon gehört habe, dass die Pflege nicht so ganz einfach ist und ihr schon viele eingegangen sind. Momentan ist er allerdings noch sehr schön rot.

Ich bin gespannt, was sich in den nächsten Wochen und Monaten noch alles im Garten dazu gesellen wird. Was wächst bei euch alles im Garten? Welche Pflanzen findet ihr besonders schön?

Gartenarbeit

Anzeige 25 Grad und Sonne! Wie lange ist es her, dass wir das erlebt haben? Für mich eine gefühlte Ewigkeit. Klar, dass ich mir sofort meinen Gartenstuhl geschnappt und den Tag im Freien verbracht habe. (Wer weiß, wie lange dieses Hoch anhält.) Dass wir nun endlich wieder einen eigenen Garten haben, muss schließlich ausgenutzt werden. Außerdem gibt es nach dem Winter sooo viel zu tun.

Die Pflanzen erwachen so langsam wieder aus ihrem Winterschlaf; Schließlich waren sie lange genug vom Schnee bedeckt. Für uns ist das eine aufregende Zeit, denn wir wissen schließlich nicht, was uns erwartet. Die Vorbesitzer unseres Hauses haben vor etwa sechs Jahren den Garten professionell anlegen lassen. Doch was wo steht und was wo verbuddelt wurde, haben sie uns nicht verraten. Und da es für einen Anfänger in Sachen Gärtnern nicht so einfach ist, alle Pflanzen ohne Blüten zu erkennen, ist eben Warten angesagt.

Im Laufe des Jahres werden sich nach und nach hoffentlich viele schöne Blüten zeigen und der wunderbare Duft der Blumen wird durch unseren Garten schweben. Apropos wunderbarer Duft: Bei einem Bummeln durch die Stadt, habe ich auch einen Abstecher zu Douglas gemacht. Dort habe ich mich nach langer Zeit mal wieder durch die neuen Düfte geschnuppert und habe dabei einen tollen von s. Oliver entdeckt. Da ich mich in der Stadt noch nicht entscheiden konnte, werde ich ihn wohl im Onlineshop von Douglas bestellen. Dort kann ich noch hemmungslos in der großen Produktwelt stöbern. Schließlich gibt es bei Douglas nicht nur Parfüms, sondern auch Pflegeprodukte, Make-Up und Accessoires. Und vielleicht finde ich ja noch etwas, womit ich den Blumen im Garten Konkurrenz machen kann.

Wie habt ihr die warmen Tage verbracht? Wart ihr auch viel draußen und habt die Sonne genossen?

Blumeno – die neue Überraschungsbox für Blumen

Anzeige Inzwischen sollte es jeder euch mitbekommen haben: Das Geschäft mit den Überraschungsboxen à la Glossybox boomt. Auch ich finde, wenn ich ehrlich bin, Gefallen daran. Ich lasse mich gerne überraschen und da mein Mann nicht jede Woche mit einem Überraschungsgeschenk um die Ecke kommt, habe ich mir schon die eine oder andere Box bestellt.

Durch Zufall habe ich nun gesehen, dass es seit Kurzem auch eine Überraschungsbox für Blumen gibt. Bei Blumeno kann man ein Blumenabo abschließen und sich wöchentlich mit frischen Blumen überraschen lassen. Angeboten wird eine Basic-Variante für 16,95€, bei der man die Blumen selbst anrichten kann, und eine Exquisit-Variante für 24,95€, bei der man einen gebundenen Strauß erhält. Versandkosten fallen keine an. Je nach Wunsch kann man sich für eine Woche, zwei Wochen oder einen Monat beliefern lassen und anschließend bei Wunsch eine neue Bestellung aufgeben. Geliefert werden die Blumen immer mittwochs mit DHL, so dass gewährleistet werden kann, dass sie frisch sind.

Soviel zur Theorie. Da ich frische Blumen liebe (- irgendwie machen sie einen Raum gleich viel wohnlicher), musste ich auch diese „Box“ ausprobieren. Ich bestellte mir zunächst die Basis-Variante und wartete gespannt. Doch leider passierte erst einmal nichts. Ich bekam zwar die Meldung, dass die Box kommen sollte, aber es kam nichts. Erst in der darauffolgenden Woche stand der DHL-Bote mit zwei großen Paketen vor der Tür. Ich war verwundert. Schließlich sollte ich nur einen Strauß bekommen. Da ich immer neugierig bin, machte ich den ersten Karton auf. In dem Karton lagen, gut mit Papier verpackt, Lilien. Da ich mir unsicher war, kümmerte ich mich erst einmal um den einen Karton: Ich schnitt die Blumen an und stellte sie in die Vase. Dann öffnete ich den zweite Karton, in dem sich ebenfalls Lilien befanden. Dieses Mal allerdings mehr. Zudem lag ein Zettel mit einer Pflegeanleitung in der Box. So langsam dämmerte es mir, dass die beiden Pakete vielleicht zusammengehören.

Da ich mir jedoch nicht sicher war, schrieb ich eine Mail an Blumeno, was die zwei Pakete zu bedeuten haben. Die Antwort erhielt ich am nächsten Tag. Meine Annahme wurde bestätigt und ich steckte die Lilien, die ich bislang in zwei unterschiedlichen Vasen arrangiert hatte, in eine gemeinsame. Für mich als Kunden hätte ich es angenehmer gefunden, wenn ich vorab per Mail informiert worden wäre oder in einem der beiden Pakete ein Zettel gelegen hätte. Zudem hätte ich mich über einen kleinen Infozettel zu den Blumen gefreut. Ich mag zwar Blumen, aber leider kenne ich mich so gut aus. So hätte ich beispielsweise ohne Hilfe des Internets nicht erkannt, dass es sich um Lilien handelt.

bereits bei der Lieferung nicht frisch

Obwohl die Lilienstiele in ein feuchtes Tuch eingewickelt waren, waren die Blumen bereits bei ihrer Ankunft schon nicht mehr richtig frisch. Viele ließen schon ihre Köpfe hängen oder waren anderweitig angeschlagen. Ich hatte die Hoffnung, dass sie sich in der Vase erholen würden. Doch leider war dem nicht so. Bereits nach drei bis vier Tagen musste ich die Lilien entsorgen, was ich sehr schade fand. Auf den Fotos habe ich versucht den Verfall darzustellen. Leider erkennt man es nicht so gut.

Lilien am ersten Tag

 

Lilien am ersten Tag
helle Lilien am ersten Tag
Lilien am zweiten Tag
Lilien am zweiten Tag
Lilien am dritten Tag
Lilien am vierten Tag
Lilien am vierten Tag

Wie ihr seht konnte mich die Basic-Variante also nicht überzeugen. Der Preis ist mit 16,95€ für 12 Lilien zwar in Ordnung, aber nur, wenn sie auch frisch sind und lange halten. Da ich die Lilien eigentlich bereits am ersten Tag hätte wegschmeißen können, wurde die 7 Tage-Frische-Garantie leider nicht eingehalten. Hinzu kommt, dass mir Lilien persönlich sowohl optisch als auch geruchlich nicht so gut gefallen.

Gerbera am ersten Tag

Da ich jedoch Blumeno noch eine Chance geben wollte, bestellte ich noch die Exquisit-Variante. Diese kam genau eine Woche nach der ersten Lieferung bei mir an. Dieses Mal waren die Blumen zwar frischer, aber optisch gefielen sie mir leider noch weniger als die Lilien. Bei der Exquisit-Variante erwischte ich eine Kombination aus Gerbera, Bambus und einer Mini-Ananas. Eine Kombination, die ich mir im Blumenladen nie aussuchen würde. Leider täuschte die Frische der Gerbera am ersten Tag, wobei diese dort bereits einige braune Flecken aufwiesen. Am zweiten Tag ließen sie dann bereits ihre Köpfe hängen und waren eigentlich reif für den Müll.

Gerbera am ersten Tag
Gerbera am zweiten Tag
Gerbera am dritten Tag

Mein persönliches Fazit lautet also, dass die Blumenbox nichts für mich ist. Ich liebe zwar Blumen, musste aber feststellen, dass es auch viele gibt, die mir nicht gefallen. Und dafür knapp 25€ auszugeben ist irgendwie doch ein wenig schade. Zudem konnte mich die Haltbarkeit der Blumen überhaupt nicht überzeugen, so dass ich lieber weiterhin zum Blumenhändler meines Vertrauens gehe.

Was haltet ihr von Überraschungsboxen? Ist es das richtige für euch?

Die beiden Sträuße wurden mir von Blumeno zum Testen zur Verfügung gestellt.

Shoptest: Blumenfee

Anzeige Vor wenigen Tagen kam bei mir eine Fee vorbei und brachte mir ein großes Paket. In dem Paket war ein Weihnachtsstrauß von der Blumenfee. Der Onlineblumenversand verschickt deutschlandweit seine Sträuße, die von Floristen gebunden wurden. Angeboten werden dabei Blumensträuße aus den verschiedensten Kategorien. Diese reichen von saisonalen Sträußen über Geburtstagssträuße bis hin zu Trauersträußen. Darüber hinaus gibt es so genannte Blumenfee-Specials: Neben Sträußen mit Kuscheltieren, Tee oder Schokolade werden hier auch Weinetiketten, Fotogrußkarten, Sekt und andere kleine Geschenke angeboten.

In den jeweiligen Kategorien sind die angebotenen Produkte übersichtlich mit Produktbild und Preis aufgelistet. Leider gibt es keine Möglichkeit sich die Produkte nach Preis sortieren zu lassen. Mit einem Klick auf das Produktbild erhält man weiterführende Informationen und Produktbilder und hat die Möglichkeit das Produkt in den Warenkorb zu legen. Zu jedem Strauß erhält man eine kostenlose Grußkarte von der Blumenfee dazu, die man mit einem individuellen Text bis 300 Zeichen beschriften lassen kann. Möchte man eine Karte mit einem anderen Motiv haben, muss man einen Aufpreis von 1,99€ zahlen. Zur Auswahl stehen passend zu den Kategorien des Shops Karten aus verschiedenen Themenbereichen. Bei einigen Sträußen gibt es zudem eine weitere Gratiszugaben. Dabei kann man in der Regel zwischen einer Blumenvase, einem Tee, eine Süßigkeit oder einem Rabatt wählen. Hat man sich für einen Strauß entschieden, kann man einen Wunschtermin wählen an dem der Strauß zugestellt werden soll. Die Zustellung am Sonntag ist nur mit einem Zuschlag möglich. Bezahlen kann man die Ware per Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Rechnung. Der Versand erfolgt mit DHL in einem speziellen Karton, der für den Versand von Blumen entworfen wurde. Dafür fallen Kosten in Höhe von 4,95€ an.

Meine Testbestellung wurde am gewünschten Liefertermin mit DHL zugestellt. Die Blumen waren gut verpackt. Um die Stiele war ein nasses Vliestuch gewickelt, so dass die Blumen frisch bleiben konnten. Auch die Gratisbeigabe, eine Glasvase, war sicher verstaut. Auf dem Karton waren die einzelnen Schritte aufgedruckt, wie man die Blumen sicher befreit. Neben den Blumen und der Vase befand sich auch die kostenlose Karte sowie eine Pflegeanleitung für die Blumen in dem Karton. Die Pflegeanleitung finde ich sehr wichtig, da man so die Blumen länger frisch halten kann. Diese fehlte leider bei anderen Blumenversendern.

Zum Testen erhielt ich den Strauß „Vom Christkind“ zugeschickt, der mir persönlich nicht ganz so gut gefällt. Enthalten sind neben drei Chrysanthemen, Palmblättern und Tanne auch eine Menge Dekoelemente wie ein roter Tannenzapfen und eine Rolle, eine goldene Kugel sowie kleine Geschenke und Engelshaar. Durch die verschiedenen Elemente wirkt der Strauß etwas überladen und mir zu künstlich bzw. zu kitschig. Der Strauß entspricht jedoch weitestgehend den Bildern auf der Webseite. Lediglich die Geschenke sehen ein wenig anders aus. Positiv zu bewerten ist auch, dass die Blumen sehr frisch waren und sich fast zwei Wochen gehalten haben. Der Strauß ist professionell gebunden. Mit 24,95€ inkl. einer schlichten Glasvase ist er auch nicht zu teuer.

Da der Shop jedoch auch noch viele andere tolle Sträuße im Angebot hat und Geschmäcker bekannterweise verschieden sind, werde ich sicherlich noch einmal bei der Blumenfee bestellen. Die Lieferung erfolgt pünktlich und sicher. Zudem sind die Sträuße nicht zu teuer und frisch. Durch die Gratisbeigaben ist der Shop zusätzlich attraktiv. Solltet ihr einmal einen Strauß verschenken wollen, schaut einfach mal bei Blumenfee – Der Blumenversand vorbei. Es lohnt sich bestimmt.

Shoptest: Flowerdreams

Anzeige Da der Sommer leider auf sich warten lässt, muss man sich den Sommer einfach anderweitig zu sich nach Hause holen. Eine Möglichkeit ist es, sich einen tollen, leuchtenden Blumenstrauß, möglichst mit Sonnenblumen, zu bestellen. Neben Valentins, die ich bereits vor einigen Wochen getestet habe, bietet auch Flowerdreams eine Onlinebestellung von Blumen an. Das Sortiment ist zwar etwas kleiner, aber es sind ebenfalls schöne Sträuße dabei.

Angeboten werden in dem Onlineshop Blumen aus den Kategorien „Rosen“, „Sträuße“, „Themensträuße“, „Liebe & Flirt“ sowie „Blumen & mehr“ und „Firstclass“, wobei einige Sträuße zusätzlich kleine Geschenke wie Pralinen oder Champagner beinhalten. Klickt man auf eine Kategorie, bekommt man die angebotenen Produkte übersichtlich mit einem Produktbild sowie dem Preis aufgelistet. Schade ist, dass man innerhalb des Shops und der Kategorien keine Sortierung vornehmen kann. So wäre es beispielsweise hilfreich, im Shop nach einer bestimmten Blumenfarbe, Blumensorte oder in einem bestimmten preislichen Rahmen suchen zu können. Auch eine übergreifende Suche ist nicht möglich. Möchte man weitere Informationen zu dem Produkt haben oder es bestellen, klickt man einfach auf das Produktbild. In der Detailansicht erhält man dann einige weiterführende Informationen zu den Blumen. Zudem hat man hier die Möglichkeit, die Größe des Straußes auszuwählen. So sind die meisten Blumensträuße in den Größen klein, mittel und groß verfügbar. Diese Option finde ich eine tolle Idee. Nachdem man sich für einen Strauß entschieden hat und ihn in den Warenkorb gelegt hat, trägt man seine persönlichen Angaben ein. Bei der Bestellung meines Straußes fiel mir jedoch ein kleiner Fehler auf. Möchte man seine Daten noch einmal korrigieren, bietet die Seite dazu keine Möglichkeit. Um eine Änderung vorzunehmen, musste ich den Blumenstrauß noch einmal aus dem Warenkorb löschen und mit dem Bestellvorgang erneut beginnen, was ein wenig aufwendig ist. Auch ein einfaches Zurückkehren auf die Startseite sieht der Shop nicht vor, was ich sehr schade finde. Evtl. könnte man dies in Zukunft ändern und den Bestellvorgang dadurch vereinfachen. Auch der weitere Bestellvorgang könnte noch ein wenig vereinfacht werden, indem beispielsweise die Möglichkeit angeboten wird, die Lieferadresse für die Rechnungsadresse zu übernehmen. Ein Vorteil ist jedoch, dass bei einer zweiten Bestellung die Daten bereits hinterlegt sind und nicht erneut eingegeben werden müssen. Genau wie bei Valentins ist eine Lieferung zum Wunschtermin möglich. Diesen wählt man im Lauf des Bestellvorgangs aus. Damit die Blumen am kommenden Tag geliefert werden können, ist eine Bestellung bis 12:30 Uhr am Vortag notwendig. Toll ist, dass man zu den bestellten Blumen kostenlos eine Karte erhält, deren Text man ebenfalls im Laufe des Bestellvorgangs eingeben kann, wobei man sich leider nicht das Motiv der Karte aussuchen kann. Zudem bietet Flowerdreams eine 7 Tage Frischegarantie sowie eine Geldzurückgarantie an, so dass man entweder bei Nichtgefallen eine Ersatzlieferung erhält und sein Geld zurück bekommt. 

Bezahlt werden können die bestellten Blumen per Sofortüberweisung, Kreditkarte oder PayPal. Entscheidet man sich für die Option Vorkasse, erhält man einen Rabatt von 3%, was ich ein tolles Angebot finde. Genau wie Valentins kann man zwischen verschiedenen Versandoptionen wählen. So ist eine Standardlieferung mit 100%-iger Lieferung zum Wunschtermin für 6,95€, eine Lieferung für 12,95€ mit DHL Express zum Wunschtermin bis 12 Uhr oder eine Lieferung an Sonn- und Feiertagen für 24,99€ möglich. Die Versandkosten entsprechen in etwa denen von Valentins und sind ebenfalls für mein Empfinden zu hoch. Nach der Bestellung erhält man sofort eine Bestellbestätigung.

Meine bestellten Blumen, den Strauß Sommerwiese, erhielt ich fristgerecht per DHL Express zugestellt. Der Strauß war in einem großen Pappkarton sicher verpackt. Als schön empfand ich, dass er zusätzlich in rotes Papier eingewickelt war und auch die entsprechende Grußkarte enthielt. Um die Blumen frisch zu halten, waren die Stiele mit einem feuchten Tuch sowie einer Plastiktüte umwickelt. Leider war das Tuch etwas zu feucht, denn beim Herausholen der Blumen aus der Tüte ergoss sich das überschüssige Wasser auf den Boden. Während das Chrysal Schnittblumenfrisch im „Lieferumfang“ enthalten war, fehlte leider die angekündigte Anleitung zur Pflege der Blumen. Ansonsten entsprach der Strauß jedoch der Abbildung im Internet und war sehr schön und auch professionell gebunden. Die Zusammenstellung der verschiedenen Blumen und Farbtönen gefiel mir sehr gut. Leider waren die Rosen, genau wie bei dem Strauß von Valentins, nicht mehr ganz frisch und hatten bereits einige welke Blütenblätter, die sich nach einigen Tagen braun verfärbten. Die anderen Blumen hielten zum Glück etwas länger durch. So entfernte ich nach etwa drei Tagen die verwelkten Rosen und konnte mich insgesamt etwa eine Woche an dem Strauß erfreuen bevor ich ihn entsorgen musste. Bei der Zusammenstellung der einzelnen Blumensorten sollte man jedoch evtl. möglichst auf eine etwa gleichlange Haltbarkeit achten. Toll an dem Angebot von Flowerdreams finde ich, dass es sich um fairgehandelte Blumen handelt. Die verwendeten Blumen sind alle natürlich und ohne schädlichen Spritzmittel gewachsen und stammen aus einer menschengerechten Produktion. Dies führt jedoch dazu, dass die Sträuße leider nicht ganz billig sind. Die kleinen Sträuße liegen preislich bei etwa 30€. Der von mir gewählte Strauß in der Größe „mittel“ ist für etwa 38€ zu haben.

Auch wenn der Shop noch Verbesserungspotential vor allem im Bereich des Bestellvorgangs sowie im Rahmen der Verpackung der Blumen hat, konnte mich das Angebot sowie auch die pünktliche Lieferung der Blumen überzeugen. Der Strauß war nicht nur optisch sehr ansprechend, sondern auch gut gebunden. Besonders gut finde ich, dass die Blumen fairgehandelt sind und der Shop auch einige Besonderheiten wie gebundene Herzen aus Rosen anbietet. Schaut euch doch einfach mal um. Mit dem Code flower1234 erhaltet ihr sogar 5€ Rabatt bei der Bestellung!