Blumeno – die neue Überraschungsbox für Blumen

Anzeige Inzwischen sollte es jeder euch mitbekommen haben: Das Geschäft mit den Überraschungsboxen à la Glossybox boomt. Auch ich finde, wenn ich ehrlich bin, Gefallen daran. Ich lasse mich gerne überraschen und da mein Mann nicht jede Woche mit einem Überraschungsgeschenk um die Ecke kommt, habe ich mir schon die eine oder andere Box bestellt.

Durch Zufall habe ich nun gesehen, dass es seit Kurzem auch eine Überraschungsbox für Blumen gibt. Bei Blumeno kann man ein Blumenabo abschließen und sich wöchentlich mit frischen Blumen überraschen lassen. Angeboten wird eine Basic-Variante für 16,95€, bei der man die Blumen selbst anrichten kann, und eine Exquisit-Variante für 24,95€, bei der man einen gebundenen Strauß erhält. Versandkosten fallen keine an. Je nach Wunsch kann man sich für eine Woche, zwei Wochen oder einen Monat beliefern lassen und anschließend bei Wunsch eine neue Bestellung aufgeben. Geliefert werden die Blumen immer mittwochs mit DHL, so dass gewährleistet werden kann, dass sie frisch sind.

Soviel zur Theorie. Da ich frische Blumen liebe (- irgendwie machen sie einen Raum gleich viel wohnlicher), musste ich auch diese „Box“ ausprobieren. Ich bestellte mir zunächst die Basis-Variante und wartete gespannt. Doch leider passierte erst einmal nichts. Ich bekam zwar die Meldung, dass die Box kommen sollte, aber es kam nichts. Erst in der darauffolgenden Woche stand der DHL-Bote mit zwei großen Paketen vor der Tür. Ich war verwundert. Schließlich sollte ich nur einen Strauß bekommen. Da ich immer neugierig bin, machte ich den ersten Karton auf. In dem Karton lagen, gut mit Papier verpackt, Lilien. Da ich mir unsicher war, kümmerte ich mich erst einmal um den einen Karton: Ich schnitt die Blumen an und stellte sie in die Vase. Dann öffnete ich den zweite Karton, in dem sich ebenfalls Lilien befanden. Dieses Mal allerdings mehr. Zudem lag ein Zettel mit einer Pflegeanleitung in der Box. So langsam dämmerte es mir, dass die beiden Pakete vielleicht zusammengehören.

Da ich mir jedoch nicht sicher war, schrieb ich eine Mail an Blumeno, was die zwei Pakete zu bedeuten haben. Die Antwort erhielt ich am nächsten Tag. Meine Annahme wurde bestätigt und ich steckte die Lilien, die ich bislang in zwei unterschiedlichen Vasen arrangiert hatte, in eine gemeinsame. Für mich als Kunden hätte ich es angenehmer gefunden, wenn ich vorab per Mail informiert worden wäre oder in einem der beiden Pakete ein Zettel gelegen hätte. Zudem hätte ich mich über einen kleinen Infozettel zu den Blumen gefreut. Ich mag zwar Blumen, aber leider kenne ich mich so gut aus. So hätte ich beispielsweise ohne Hilfe des Internets nicht erkannt, dass es sich um Lilien handelt.

bereits bei der Lieferung nicht frisch

Obwohl die Lilienstiele in ein feuchtes Tuch eingewickelt waren, waren die Blumen bereits bei ihrer Ankunft schon nicht mehr richtig frisch. Viele ließen schon ihre Köpfe hängen oder waren anderweitig angeschlagen. Ich hatte die Hoffnung, dass sie sich in der Vase erholen würden. Doch leider war dem nicht so. Bereits nach drei bis vier Tagen musste ich die Lilien entsorgen, was ich sehr schade fand. Auf den Fotos habe ich versucht den Verfall darzustellen. Leider erkennt man es nicht so gut.

Lilien am ersten Tag

 

Lilien am ersten Tag
helle Lilien am ersten Tag
Lilien am zweiten Tag
Lilien am zweiten Tag
Lilien am dritten Tag
Lilien am vierten Tag
Lilien am vierten Tag

Wie ihr seht konnte mich die Basic-Variante also nicht überzeugen. Der Preis ist mit 16,95€ für 12 Lilien zwar in Ordnung, aber nur, wenn sie auch frisch sind und lange halten. Da ich die Lilien eigentlich bereits am ersten Tag hätte wegschmeißen können, wurde die 7 Tage-Frische-Garantie leider nicht eingehalten. Hinzu kommt, dass mir Lilien persönlich sowohl optisch als auch geruchlich nicht so gut gefallen.

Gerbera am ersten Tag

Da ich jedoch Blumeno noch eine Chance geben wollte, bestellte ich noch die Exquisit-Variante. Diese kam genau eine Woche nach der ersten Lieferung bei mir an. Dieses Mal waren die Blumen zwar frischer, aber optisch gefielen sie mir leider noch weniger als die Lilien. Bei der Exquisit-Variante erwischte ich eine Kombination aus Gerbera, Bambus und einer Mini-Ananas. Eine Kombination, die ich mir im Blumenladen nie aussuchen würde. Leider täuschte die Frische der Gerbera am ersten Tag, wobei diese dort bereits einige braune Flecken aufwiesen. Am zweiten Tag ließen sie dann bereits ihre Köpfe hängen und waren eigentlich reif für den Müll.

Gerbera am ersten Tag
Gerbera am zweiten Tag
Gerbera am dritten Tag

Mein persönliches Fazit lautet also, dass die Blumenbox nichts für mich ist. Ich liebe zwar Blumen, musste aber feststellen, dass es auch viele gibt, die mir nicht gefallen. Und dafür knapp 25€ auszugeben ist irgendwie doch ein wenig schade. Zudem konnte mich die Haltbarkeit der Blumen überhaupt nicht überzeugen, so dass ich lieber weiterhin zum Blumenhändler meines Vertrauens gehe.

Was haltet ihr von Überraschungsboxen? Ist es das richtige für euch?

Die beiden Sträuße wurden mir von Blumeno zum Testen zur Verfügung gestellt.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

18 Gedanken zu „Blumeno – die neue Überraschungsbox für Blumen

  1. Also bei Gerbara bin ich das gewohnt, zumindest manchmal. Lilien die nicht lange halten sind schon eine Kunst! Meist Kaufen wir sie wenn sie noch zu sind dann öffnen sie sich erst nach und nach. So hat man nach ca 2 Tagen die erste blühende Lilie und sie halten dementsprechend lange. <br /><br />Hihi was den Duft betrifft, den mag ich auch nicht, hatte letztes mal das Gefühl meine ganze Wohnung

  2. Schade, daß die Blumen nicht so gut gehalten haben. Aber ich denke mit dem Versand von Frischblumen ist es so eine Sache. Gerade jetzt auch bei der Kälte wäre mir unwohl, per Versand Blumen zubestellen.<br />Aber ein Versuch war es ja wert.<br />LG<br />Manu

  3. Oje das war ja mal nix mit den Lieferungen. Anfangs dachte ich noch, wow eine tolle Idee. Ich bin ja auch ein großer Fan dieser Überraschungsboxen und mein Mann kommt leider eher selten auf die Idee Blumen zu verschenken. Also beschenkt sich Frau einfach selbst mit einem Abo. Aber so? Die Lilien gefallen mir eigentlich noch sehr gut, aber die Haltbarkeit geht ja mal gar nicht. Den zweiten Strauß

  4. Ich liebe Lilien, das sind meine absoluten Lieblingsblumen. Umso trauriger ist es dass der Strauß nicht lange gehalten hat. Schade um die schönen Blumen. Dabei sahen die weißen Lilien auf dem Foto gar nicht schlecht aus. Bei den roten erkennt aber schon beim ersten Tag dass die nicht mehr frisch sind.<br />Den zweiten Strauß finde ich optisch ganz okay, auch wenn ich ihn mir so nicht selbst

  5. Also ich finde den 2. Strauß super. Ist mal was ganz ausgefallenes. Ich denke mal durch den Transport werden die Blumen so stark beschädigt. Normalerweise soll man sie nicht in Kartons &amp; Co. stecken. Ich werde so eine Box nicht probieren, da ich finde das sie sehr teuer ist. Schnittblumen sind toll, nur leider halten sie nicht lange und man schmeißt sie bei Zeiten weg. :(<br />lg Ramona 🙂

  6. Was es alles gibt. Aber für den Preis kann man sich wirklich gute Blumen entweder bei einem Onlineshop oder noch günstiger bei Blume 2000 kaufen. Da wäre mir das Geld echt zu schade dafür 🙁

  7. Also ich LIEBE Überraschungen an sich, konnte mich aber bisher noch nie dazu überwinden, eine der vielen, momentan kursierenden Boxen zu bestellen… ich guck mir immer die Berichte darüber an und stelle dann fest, dass ich meistens enttäuscht wäre und froh bin, sie nicht bestellt zu haben – wie man ja auch an deinem Beispiel sieht…<br /><br />die Lilien sind ja fürchterlich! Noch dazu, wenn

  8. Ich mußte gerade echt schmunzeln. &quot;Steckt da etwa eine ANANAS im Blumenstrauß?!&quot; – ja, tatsächlich :-)<br /><br />Für 25 Euro bekomme ich beim Blumenhändler meines Vertrauens ZWEI tolle Sträuße, deshalb wäre so ein Abo absolut nichts für mich.<br /><br />Liebe Grüße<br />Simone

  9. 25 Euro ist ganz schön teuer! Ich dachte man bekäme dafür zweimal eine Box…<br />Dann kauf ich mir doch lieber jede Woche einen MiniStrauß bei Aldi, der kostet 5 oder 6 Euro und hält mindestens eine Woche!

  10. Ohh ich liebe ja auch Blumen,ich hätte mich an deiner stelle bestimmt ziemlich geärgert da grade lilien oder auch Gerbera ja Blumen sind die normalerweise richtig lange halten,die Idee eines Blumenabos finde ich aber schon klasse,denke das werde ich mir in anderer Form auch zulegen und zwar jeden Donnerstag&quot; hier bei uns auf dem Wochenmarkt;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.