Rezept: Brötchen einfach backen

Wenn es momentan schon keine Abwechslung im Alltag gibt, sollten wir wenigstens auf dem Tisch dafür sorgen. Ein Grund, weshalb wir momentan regelmäßig neue Rezepte ausprobieren. Gerade erst heute morgen gab es bei uns zum Frühstück unheimlich leckere Brötchen. Sogar die Lavendelkindern, die beim Essen tendenziell eher überkritisch sind, haben ordentlich zugeschlagen. Da das was heißen will, musste ich das Brötchen-Rezept sofort für euch aufschreiben.

Rezept: Brötchen backen in 8 Minuten

Tatsächlich ist es mir bei diesem Brötchen-Rezept sogar gelungen, den Kindern 1050er Mehl unterzujubeln. Bei uns (leider) keine Selbstverständlichkeit, denn der Lavendeljunge hat einen eingebauten Detektor für „gesundes Mehl“. Wer lieber auf Nummer sicher gehen will, kann die Semmeln natürlich auch mit hellem Weizenmehl backen.

Rezept Brötchen

Tatsächlich ist die Brötchen-Zubereitung bei diesem Rezept sehr simpel. Der Teig ist innerhalb von sechs Minuten gemacht. Weitere zwei Minuten braucht ihr, um die Brötchen auf das Backblech zu bekommen. Wären da nicht noch die Geh- und Backzeit, hättet ihr in unter zehn Minuten unheimlich leckere, krosse Brötchen auf dem Tisch.

Brötchenrezept einfach

Für etwa 10 Brötchen braucht ihr:

950 gMehl (1050er)
400 mllauwarmes Wasser
2 P.Trockenhefe
2 TLSalz
1 TLZucker

Und so geht’s:

Gebt alle Zutaten in eine große Schale und verknetet sie mit eurer Küchenmaschine etwa fünf Minuten lang zu einem glatten Teig. Lasst den Brötchenteig anschließend abgedeckt für etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen.

Brötchen Rezept einfach

Bereitet dann ein Backblech mit Backpapier vor. Teilt den Teig in zehn Teile und legt diese ungeformt auf das Backblech. Bestäubt die Brötchen mit etwas Mehl und backt sie anschließend im vorgeheizten Ofen für etwa 20 Minuten bei 225 Grad Ober- und Unterhitze.

Rezept Brötchen selber backen

Damit die Brötchen schön kross werden, schüttet ein kleines Glas Wasser auf den Backofen-Boden, sobald ihr das Blech in den Ofen schiebt. Die Brötchen schmecken sowohl zum Frühstück mit süßen Aufstrichen als auch zum Abendessen mit herzhaftem Aufschnitt.

Backt und kocht ihr momentan auch so viel? Welche Brötchen-Rezepte backt ihr am liebsten?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.