Eichelkekse Rezept

Rezept: Eichelkekse backen im Herbst

Der Regen prasselt gegen die Scheibe. Draußen ist es dunkel und nass. Der Sommer ist eindeutig vorbei. Perfekt, um die diesjährige Plätzchensaison einzuläuten. Das Lavendelmädchen freut sich. Wenn es nach ihr ginge, könnten wir das ganze Jahr über Kekse backen. Kaum habe ich die Worte Kekse backen ausgesprochen, steht sie auch schon in der Küche und hat Mehl, Zucker, Schüssel und Waage aus dem Schrank geholt. Passend zum Herbst haben wir uns überlegt, dass wir Eichelkekse backen wollen.

Hallo Herbst: Eichelkekse backen

Eichelkekse sind nicht nur schnell gemacht, sondern sehen auch niedlich aus. Ob ihr den Teig als hellen oder dunklen Plätzchenteig zubereitet, bleibt euch überlassen.

Eichelkekse backen Herbst

Ihr braucht:

300 gMehl
90 gZucker
150 gButter
1Ei
100 gZartbitter-Kuchenglasur
n.B.Schokostreusel
n.B.Mikado Sticks

Und so geht’s:

Bereitet zunächst aus dem Mehl, dem Zucker, der Butter und dem Ei einen Plätzchenteig zu. Wer lieber einen dunklen Keksteig verwenden möchte, nimmt noch etwas Kakaopulver zur Hand. Gebt alle Zutaten in eine Schüssel, hackt sie mit einem Messer gut durch und verknetet sie anschließend zu einem geschmeidigen Teig. Formt den Teig zu einer Kugel. Schlagt diese in Frischhaltefolie ein und legt die Teigkugel für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank.

Eichelkekse Rezept Herbstkekse

Bereitet nun ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech vor und heizt den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Anschließend nehmt ihr den Plätzchenteig aus dem Kühlschrank und formt eure Eicheln.

Herbst Kekse Rezept Eichelkekse

Beachtet dabei, dass der Keksteig beim Backen etwas auseinander läuft. Meine Eichelkekse habe ich so geformt, dass sie vorne spitz zulaufen. Sobald ihr alle Eichelkekse vorbereitet habt, könnt ihr sie im vorgeheizten Ofen für etwa 12 Minuten backen.

Eichelkekse Rezept

Sobald die Eichelkekse auskühlt sind, verseht ihr sie mit einem Loch. Zum Bohren habe ich einen Schaschlikspieß verwendet. In das Loch steckt ihr ein Stückchen vom Mikadostäbchen. Tunkt anschließend eure Eichelkekse kopfüber in die geschmolzene Schokolade und lässt Schokostreusel darüber rieseln. Fertig sind eure Eichelkekse.

Habt ihr schon mit dem Kekse backen begonnen? Wann startet für euch die Plätzchensaison?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.