Heidesand selber machen Rezept

Rezept: Heidesand-Plätzchen (schwarz-weiß)

Ganz langsam beginnt die Plätzchen-Saison. Da das Lavendelmädchen den Startschuss zum Kekse backen nicht mehr abwarten konnte, habe ich mit ihr vor ein paar Tagen die Plätzchen-Saison eingeläutet und habe mit ihr Heidesand-Kekse gebacken. Heidesand gibt es auch beim Bäcker das ganze Jahr. Für mich ein Grund, wieso man sie auch Mitte November ohne schlechtes Gewissen backen kann. Da das Heidesand-Rezept unheimlich simpel ist, ist es ein gutes Einsteiger-Rezept, das man gut mit Kindern backen kann.

Heidesand Rezept

Heidesand wie vom Bäcker

Die Anzahl der Zutaten ist überschaubar und auch die Zubereitungszeit hält sich in Grenzen. Also schnell in die Küche und losgelegt.

Ihr braucht:

  • 250 g Butter
  • 130 g Puderzucker
  • 350 g Mehl
  • 3 EL Backkakao
  • 1 Eiweiß
  • Zucker

Und so geht’s:

Rührt zuerst die weiche Butter mit dem Puderzucker cremig. Gebt anschließend das Mehl hinzu und verknetet alles zu einem glatten Teig. Halbiert den Teig und knetet unter die eine Hälfte den Kakao.

Rezept Heidesand schwarz weiß

Gebt nun den hellen und den dunklen Teig wieder zusammen in eine Schale und verknetet ihn grob miteinander.

Teilt dann den Plätzchenteig in zwei große Teile und formt sie zu zwei Rollen. Schlagt eure Teigrollen in Frischhaltefolie ein und legt sie für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Rezept Heidesand Plätzchen

Anschließend streicht ihr sie mit Eiweiß ein und wälzt sie in Zucker. Schneidet nun jede Teigrolle in 20 bis 25 gleichmäßige Scheiben und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Backt die Heidesand-Taler für etwa zehn Minuten im auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen. Lasst die Heidesand auskühlen. Dann sind sie bereit zum Vernaschen.

Heidesand Kekse Rezept

Bei uns in der Familie sind die Heidesand unheimlich beliebt. Sie sind einfach und doch unheimlich köstlich.

Tipp: Wer kein Schwarz-Weiß-Gebäck backen möchte, kann seinen Teig natürlich auch einfarbig gestalten.

Habt ihr die Plätzchen-Saison schon eingeläutet? Welche Kekse werdet ihr dieses Jahr backen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Rezept: Heidesand-Plätzchen (schwarz-weiß)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.