Buttermilchbrot Rezept

Rezept: Buttermilchbrot backen

Mittlerweile kann ich es mir kaum noch vorstellen, Brot vom Bäcker zu kaufen. Ich liebe unser selbstgebackenes Brot und habe das Brot-Backen inzwischen problemlos in meinen Alltag integriert. Je nach Brot-Rezept braucht man für die Zubereitung nur wenige Minuten. Deshalb habe ich mittlerweile diverse Brot-Rezepte, die ich abwechselnd je nach Laune und Terminkalender zubereite. Eins der Brot-Rezepte, die wenig Zubereitungs- und Gehzeit brauchen, ist das Buttermilchbrot.

Schnelles Buttermilchbrot: Rezept für ein Topfbrot

Je nach Geschmack und Vorräten kann man es mit Weizen- oder Dinkelmehl backen. Es ist herrlich fluffig und man benötigt nur wenige Zutaten.

Rezept Buttermilchbrot mit Hefe

Ich backe das Buttermilchbrot im Edelstahl-Topf. Es kann aber auch im Römertopf gebacken werden.

Ihr braucht:

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Buttermilch
  • 450 g Mehl
  • sowie etwas Rapsöl

Für den Brotteig löst ihr die Hefe zusammen mit dem Zucker in dem lauwarmen Wasser auf. Gebt das Salz, das Mehl und die Buttermilch hinzu und verknetet alles zu einem glatten Teig. Hinweis: Der Teig ist etwas klebrig. Bitte davon nicht irritieren lassen.

Rezept Buttermilchbrot backen

Lasst den Teig für eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen. Bereitet dann einen Topf vor, den ihr mit Rapsöl fettet und mit Mehl bestäubt. Gebt außerdem etwas Rapsöl auf die Arbeitsfläche. Legt den Brotteig auf die Arbeitsfläche und faltet ihn von mehrfach von außen nach innen.

Brotrezept schnell

Legt das Brot nun in den Topf, schneidet es ein, bestäubt es mit etwas Mehl und schließt anschließend den Deckel. Jetzt muss das Buttermilchbrot bei 220 Grad im kalten Ofen auf der untersten Schiene für 60 Minuten backen.

Buttermilchbrot Rezept

Nach 60 Minuten den Deckel öffnen und für ca. fünf weitere Minuten goldbraun backen. Anschließend das Buttermilchbrot auf einen Rost stürzen und gut auskühlen lassen.

Wie jedes Brot schmeckt das Buttermilchbrot frisch am besten. Ich finde aber, dass es auch am zweiten Tag noch unheimlich saftig ist.

Backt ihr auch regelmäßig selber Brot? Welches Brot-Rezept bereitet ihr am liebsten zu?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.