Rezept Adventskranz-Kuchen

Adventskranz-Kuchen: Rezept zum ersten Advent

Da der Lavendeljunge letzte Woche zwei Tage krank zu Hause war und wir alle Termine absagen mussten, hatte ich Zeit, die Adventszeit einzuläuten. Gemeinsam mit den Lavendelkindern haben wir unser Haus weihnachtlich geschmückt, viel gekuschelt und vorgelesen. Passend zum ersten Advent haben wir außerdem einen essbaren Adventskranz gebacken. Der gebackene Adventskranz besteht aus einem Zimt-Birnen-Kuchen mit weißer Schokolade. Die Kerzen sind aus Marzipan. Der Adventskranz-Kuchen ist eine tolle Idee zum Kaffee an den Adventssonntagen. Wie ihr ihn selber backen könnt, verraten wir euch hier.

Adventskranz-Kuchen zum ersten Advent

Für den Adventskranz-Kuchen backt ihr zuerst den Birnen-Zimt-Kuchen in einer runden Kranzform. Die Springform mit Rohrboden sorgt für die richtige Form. Nachdem der Adventskuchen gut ausgekühlt ist, kann er dekoriert werden.

Adventskranz-Kuchen Rezept

Wir haben uns für eine recht schlichte Adventskranzdeko mit weißer Schokolade, Kerzen aus eingefärbtem Marzipan und etwas Streudeko entschieden. Natürlich könnt ihr es auch bunter und ausgefallener treiben.

Benötigte Zutaten:

Für den Teig:

  • 225 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 325 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Milch
  • 3 Birnen
  • 1 EL Zimt

Für die Deko:

  • helle Kuchenglasur
  • 400 g Marzipan
  • rote und gelbe Lebensmittelfarbe
  • 1 Lakritzschnecke
  • Streudeko

Und so geht’s:

Verrührt zunächst die weiche Butter mit 200 g Zucker und einer Prise Salz. Gebt dann nach und nach die Eier hinzu. Es folgen das Mehl, das Backpulver und die Milch.

Adventskranz Kuchen Rezept

Schält die Birnen, entkernt sie und schneidet sie in Würfel. Anschließend hebt ihr sie mit einem Löffel unter den Rührteig. Vermischt den restlichen Zucker mit dem Zimt. Außerdem fettet und bemehlt ihr die Backform.

Füllt dann die Hälfte des Teiges in die Springform und streut die Zucker-Zimt-Mischung darauf. Dann folgt die zweite Hälfte des Kuchenteiges.

Adventkranz backen Rezept
Adventskranz-Kuchen Adventssonntag

Backt den Kuchen im vorgeheiztem Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 60 Minuten. Bevor ihr euch ans Dekorieren des Adventskranz-Kuchens macht, lasst ihn gut auskühlen.

Adventskranz-Kuchen dekorieren: Ideen und Inspirationen

Während der Adventskranz-Kuchen auskühlt, könnt ihr euch um die Marzipan-Kerzen kümmern. Wer mag, kann das Marzipan mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. Formt aus dem Marzipan vier, möglichst gleichmäßige Kerzen, die ihr unten mit einem Zahnstocher verseht.

Birnen-Zimt Kuchen Weihnachten

Je nachdem zu welchem Adventssonntag der Adventskranz-Kuchen gebacken wird, könnt ihr zudem eine entsprechende Anzahl Kerzenflammen aus dem Marzipan kneten. Dazu könnt ihr das Marzipan mit gelber Lebensmittelfarbe einfärben. Alternativ könnt ihr auch kurze Stücke von einer Lakritzschnecke als Docht verwenden und in das Marzipan stecken.

Kuchen Weihnachten

Bevor ihr die Kerzen auf euren Adventskranz-Kuchen setzt, streicht ihr euren Kuchen mit weißer Schokoglasur ein. Lasst die Glasur von oben über den Kuchen laufen, so dass sie sich ungleichmäßig verteilt. Anschließend könnt ihr die Glasur mit Streudeko verzieren.

Sobald die Kuchenglasur getrocknet ist, steckt ihr die Marzipan-Kerzen in den Kuchen. Fertig ist euer Adventskranz-Kuchen.

Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Adventskranz-Kuchen: Rezept zum ersten Advent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.