Kindergeburtstag Rezept Regenbogenmuffins

Rezept: Regenbogenmuffins backen

Die Lavendelkinder lieben Zitronenkuchen. Da ein ganzes Blech für uns als Familie oft zu viel ist, backen wir stattdessen nicht selten Zitronenmuffins. Die sind unheimlich luftig-saftig und ebenfalls richtig lecker. Wer etwas mehr Zeit hat oder etwas besonderes backen möchte, kann aus den Zitronenmuffins mit ein wenig Mühe Regenbogenmuffins zaubern. Die Regenbogenmuffins sind ein tolles Kindergeburtstag-Rezept und natürlich auch für Mitbring-Buffets im Kindergarten oder in der Schule eine schöne Idee.

Zitronenmuffins Regenbogen Muffins

Nachdem die Zitronenmuffins gebacken und ausgekühlt sind, werden sie mit Zuckerguss bestrichen. Aus kleinen Smarties und Mini-Marshmallows entstehen kleine Regenbögen, die den Zitronenmuffins das gewisse Etwas verleihen. Wer es eiliger hat, kann die Zitronenmuffins natürlich auch mit bunten Streuseln verzieren oder beides kombinieren.

Regenbogenmuffins

Regenbogenmuffins: Rezept für Kinder

Ihr braucht:

Für den Muffinteig:

  • 2 Eier
  • 200 g Naturjoghurt
  • 125 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Saft einer Zitrone
  • 150 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Für die Deko:

  • 250 g Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Mini-Smarties
  • Mini-Marshmallows

So geht’s:

Für den Muffinteig verrührt ihr die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer Schale. Gebt anschließend das Salz, den Zitronensaft und den Naturjoghurt hinzu. Lasst die Butter schmelzen und rührt auch diese unter. Nun fehlt nur noch das Mehl, das ihr vorab in einer separaten Schale mit dem Backpulver vermengt habt. Hebt das Mehl unter den restlichen Teig und verteilt den Muffinteig auf 12 Muffinförmchen.

Regenbogen Muffins Kindergeburtstag

Backt diese im vorgeheiztem Backofen bei 160 Grad Umluft für etwa 20 Minuten. Bevor ihr mit dem Dekorieren der Regenbogenmuffins beginnt, müssen sie gründlich auskühlen.

Rezept Regenbogenmuffins

Regenbogenmuffins dekorieren: Ideen und Inspirationen

Rührt aus Puderzucker und Zitronensaft einen dickflüssigen Zuckerguss an. Verteilt diesen auf den Muffins und dekoriert sie mit den Smarties und den Marshmallows. Um einen 3-D-Effekt zu erhalten, könnt ihr die Marshmallows auf unterschiedliche Höhen kürzen und als Wolke auf dem Muffin anrichten.

Liebe eure Kinder auch Zitronenkuchen? Wie gefallen euch unsere Regenbogenmuffins?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.