Streusel Käsekuchen Rezept

Rezept: Kirsch-Käsekuchen mit Streuseln

Momentan sind die Tage bei uns vollgepackt mit Terminen. Die Schlüsselübergabe von unserem neuen Haus steht kurz bevor. Der Countdown für unseren Renovierungs- und Sanierungsmarathon läuft. Aktuell stecken wir noch mitten in den Planungen. Eine aufregende und anstrengende Zeit. Der Wunsch mit dem Projekt „neues Haus“ schnell voran zu kommen, ist groß. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, zwischendurch Pausen einzuplanen. Da das Wetter bei uns endlich schöner ist, ist ein Nachmittag im Garten die perfekte Auszeit. Einen Cappuccino in der Hand und ein frisch gebackener Kirschkuchen mit Streuseln auf dem Teller – wer kann da schon nein sagen?

Also ich jedenfalls nicht. Da es vielen von euch sicherlich ähnlich geht, habe ich euch das Kirschkuchen-Rezept aufgeschrieben. Beim Kirschkuchen handelt es sich um einen Käsekuchen mit Streuseln. Ich persönlich bin ein großer Fan von Käsekuchen, weil dieser auch am Folgetage noch richtig lecker schmeckt.

Rezept Kirschkuchen mit Streusel

Kirsch-Käsekuchen: Schnell gebacken

Den Kirsch-Käsekuchen backt ihr am besten in einer Springform. Alternativ könnt ihr natürlich auch Käsekuchen-Muffins oder einen Blechkuchen aus dem Käsekuchen-Rezept zubereiten.

Kirsch-Käsekuchen mit Streusel Rezept

Käsekuchenboden und Streusel bestehen bei diesem Käsekuchen-Rezept aus demselben Teig. Die Zubereitungszeit beträgt daher weniger als eine halbe Stunde.

Ihr benötigt:

Für den Teig und die Streusel:

  • 200 g Butter
  • 400 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Für die Füllung:

  • 500 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 3 Eier
  • 1 EL Grieß
  • 1 Glas Kirschen

Zubereitung:

Bereitet zunächst die Käsekuchen-Streusel zu. Verknetet dafür die weiche Butter mit dem Mehl, dem Zucker, der Milch sowie dem Vanillezucker. Stellt die Käsekuchen-Streusel in den Kühlschrank.

Kirsch-Käsekuchen Rezept

Kümmert euch nun um die Käsekuchen-Füllung. Verrührt dafür den Quark mit dem Zucker, dem Vanillepuddingpulver, den Eiern und dem Grieß.

Legt den Boden einer Springform mit Backpapier aus und fettet den Springformrand mit Butter. Verteilt anschließend etwa 2/3 der Käsekuchen-Streusel auf dem Springformboden sowie am -rand.

Käsekuchen mit Kirschen Rezept

Gebt nun etwas Käsekuchen-Füllung auf den Teigboden und verteilt die abgetropften Kirschen darauf. Es folgt eine zweite Schicht Käsekuchen-Füllung.

Abschließend krümelt ihr die restliche Streuselmasse auf die Füllung und backt den Kirsch-Käsekuchen im vorgeheiztem Backofen bei 150 Grad Umluft 60 Minuten lang.

Käsekuchen Streusel Rezept

Lasst den Kirsch-Käsekuchen für mindestens zwei Stunden vor dem Servieren auskühlen. Wer mag, kann den Kirsch-Käsekuchen noch mit etwas Puderzucker bestäuben.

Wer Käsekuchen, Streusel und Kirschen mag, wird dieses Käsekuchen-Rezept lieben. Natürlich könnt ihr den Käsekuchen auch mit anderen Obstsorten zubereiten. Lecker sind beispielsweise Heidelbeeren, Himbeeren, Mandarinen oder auch Aprikosen.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Ein Gedanke zu „Rezept: Kirsch-Käsekuchen mit Streuseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.