Kinderpatenschaft World Vision

Anzeige: Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen mit World Vision

Anzeige Weihnachten ist das Fest der Kinder. Als Eltern tun wir (fast) alles dafür, um unsere Kinder an Weihnachten glücklich zu machen. In den Wochen vor Weihnachten stecken wir daher unsere gesamte Energie in Weihnachtsvorbereitungen. Wir alle wünschen uns ein unvergessliches Weihnachtsfest und machen uns daher unendlich viele Gedanken über Weihnachtsgeschenke, Tannenbaum und Weihnachtsessen. Dabei geraten wir unweigerlich in Weihnachtsstress und bemitleiden uns dafür, dass alles so anstrengend ist. Der Gedanke, dass der Advent eigentlich die Zeit der Besinnung ist, geht dabei völlig verloren. Ich persönlich finde das unheimlich schade. Statt uns über den Weihnachtsstress zu beklagen, für den wir übrigens alle selbst verantwortlich sind, sollten wir lieber einen Moment inne halten und dankbar für das sein, was wir haben.

World Vision Kinderpatenschaft

Kindern eine bessere Zukunft schenken

Denn während wir uns in der westlichen Welt Gedanken machen, ob wir nun in diesem Jahr lieber Ente oder Gans als Weihnachtsessen servieren wollen, herrschen in anderen Teilen der Welt Dürre und Krieg. Das Trinkwasser ist knapp. Die Ernte vertrocknet. Das Vieh verendet. Die medizinische Versorgung ist schlecht. Besonders Kinder leiden in diesen Regionen unter den schlechten Lebensbedingungen. Da die meisten Familien sehr arm sind, müssen bereits Kinder zum Überleben der Familie beitragen. Zeit und Geld eine Schule zu besuchen, gibt es nicht.

World Vision Kinderpatenschaft Erfahrungen

Da wir alle wissen, wie wichtig Bildung für eine bessere Zukunft ist, habe ich eine große Bitte an euch. Nehmt die Vorweihnachtszeit zum Anlass und überlegt, ob ihr die evtl. die Möglichkeit seht, eine Kinderpatenschaft zu übernehmen. Eine Hilfsorganisation, die sich für die Bekämpfung von Hunger, Not und Elend in benachteiligten Ländern einsetzt, ist World Vision. Einer der Arbeitsschwerpunkte ist die Vermittlung von Kinderpatenschaften.

Ziel von World Vision: Nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen

Als Unterstützer habt ihr die Möglichkeit bei World Vision eine Patenschaft für ein Kind zu übernehmen. Mit der Übernahme einer Patenschaft könnt ihr bereits mit einem Euro pro Tag einem Kind eine Perspektive schaffen und ihm so eine Chance auf eine bessere Zukunft ermöglichen. Der Ansatz von World Vision ist dabei eine Hilfe zur Selbsthilfe. Durch die Übernahme einer Patenschaft unterstützt ihr nicht nur das Patenkind selbst, sondern auch die Familie und die Region. Die Idee: Nur, wenn sich auch das Umfeld des Kindes ändert, können das Kind und auch die Familie ihren Weg aus der Armut finden.

World Vision Kinderpatenschaft Erfahrung

Eine Kinderpatenschaft hilft dreifach

Eure Spenden, die natürlich auch steuerlich absetzbar sind, kommen somit sowohl dem Patenkind und der Familie als auch der Region zu Gute. Im Mittelpunkt stehen die Grundbedürfnisse des Patenkindes. Das gespendete Geld wird beispielsweise für die medizinische Versorgung, ausreichende Ernährung, Bildung oder Zugang zu sauberem Trinkwasser eingesetzt. Zudem erhält die Familie Schulungen zu landwirtschaftlichen Anbaumethoden oder Einkommensförderung. Der Region wird durch die Verbesserung der Infrastruktur geholfen. So werden von den Spenden beispielsweise neue Brunnen, Schulen oder Gesundheitsstationen gebaut.

World Vision Kinderpatenschaft abschliessen

Wenn ihr euch für die Übernahme einer Kinderpatenschaft entscheidet, habt ihr die Möglichkeit, am Leben des Patenkindes teilzuhaben und das Patenkind auf seinem Lebensweg zu begleiten. Als Pate erhaltet ihr regelmäßig aktuelle Informationen über die Entwicklung des Patenkindes. Ihr könnt eurem Patenkind schreiben und es, wenn ihr möchtet, sogar besuchen. Zudem habt ihr die Möglichkeit, euch mit anderen Paten auszutauschen.

World Vision Visual

Bislang spenden der Lavendelpapa und ich zwar regelmäßig Geld an Hilfsorganisationen, haben bislang aber keine Kinderpatenschaft übernommen. Gerade für Familien mit Kindern kann eine Kinderpatenschaft auch eine Möglichkeit sein, um den eigenen Kinder Einblicke in andere Kulturen bzw. andere Lebenswelten zu geben. Sie hilft, eine Wertschätzung für das eigene Leben im Wohlstand zu schaffen und die eignen „Probleme“ zu relativieren.

Ist euch das Thema „Kinderarmut“ und „Kindern helfen“ auch ein wichtiges Anliegen? Habt ihr evtl. selbst bereits eine Kinderpatenschaft übernommen?

Wichtig zu wissen: World Vision setzt die Patenschaftsbeiträge effizient und nachhaltig ein. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Spenden wird durch das Siegel des Deutschen Zentralinstitutes für Soziale Fragen (DZI) bestätigt. Mit der Übernahme einer Patenschaft verpflichtet ihr euch zu nichts. Die Patenschaft kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.