Backen mit Diamant Zucker

Anzeige: Backen mit Kandis von Diamant Zucker

Anzeige Habt ihr gute Vorsätze für das neue Jahr gefasst? Ich nicht, denn ich weiß, dass ich sie sowieso nicht einhalten werde. Deshalb darf bei uns auch im neuen Jahr geschlemmt werden. Da es bei uns draußen momentan richtig kalt und ungemütlich ist, haben wir uns vor ein paar Tagen Zeit genommen und haben gemeinsam gebacken. Entstanden sind kleine, feine Käsekuchen mit Salzkaramell. Richtig lecker! Dazu ein warmer Tee mit Kandis und das Wetter draußen ist plötzlich völlig egal. Falls ihr auch Lust auf einen solchen Genussmoment habt, folgt mir einfach in unsere Küche.

Diamant Grümmel Kandis

Nehmt euch Zeit für einen Genussmoment

Die Zubereitung der kleinen Käsekuchentörtchen mit Salzkaramell ist zwar ein wenig aufwändiger, aber der Geschmack macht den Mehraufwand auf jeden Fall wett. Hier kommt das Rezept für euch:

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 65 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 8 g Backpulver

Für die Füllung:

  • 500 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 125 ml Öl
  • 50 ml Milch
  • 3 Eigelb

Für das Topping:

  • 200 ml Sahne
  • 125 ml Kandis (z.B. Diamant Grümmel Kandis)
  • 30 g Butter
  • einige Walnüsse
  • Fleur de Sel

Zubereitung:

Zuerst bereitet ihr für die Käsekuchentörtchen den Mürbeteig aus dem Mehl, der Butter, 75 g Zucker, einem Ei und dem Backpulver für den Boden vor. Den fertigen Teig stellt ihr im Kühlschrank kalt. Anschließend verrührt ihr den Quark mit dem Schmand, 150 g Zucker, dem Vanillepuddingpulver, dem Öl, der Milch und drei Eigelben.

Diamant Zucker

Nehmt den Mürbeteig aus dem Kühlschrank und rollt daraus etwa walnussgroße Kugel. Drückt diese platt und legt sie als Boden unten in kleine Silikon- oder Muffinförmchen. Dann füllt ihr die Creme darauf und backt die Törtchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad für etwa 25 Minuten.

Tee mit Diamant Kandis

In der Zwischenzeit bereitet ihr den Karamell zu. Dafür lässt ihr den Kandis mit der Sahne und der Butter bei schwacher Hitze und unter gelegentlichem Rühren langsam einkochen. Das nimmt gut und gerne 30 Minuten in Anspruch. Der Karamell ist fertig, wenn er hellbraun und dickflüssig ist. Während ihr nicht mit Rühren beschäftigt seid, könnt ihr einige Walnusskerne und Grümmel Kandis kleinhacken. Den Karamell etwas abkühlen lassen und die Käsetörtchen damit bestreichen. Je nach Geschmack mit Walnusskernen, Kandis und Fleur de Sel bestreuen.

Käsekuchentörtchen mit Salzkaramell mit Diamant Zucker

Ihr liebt Karamell? Dann probiert den Grümmel Kandis von Diamant Zucker

Dank des Grümmel Kandis von Diament Zucker, der sich besonders zum Backen eignet, und der vielen Sahne und Butter schmeckt das Topping der Törtchen besonders lecker und karamellig. Die relativ kleinen Kandisstückchen lösen sich gut auf und haben bereits von sich aus einen Karamellgeschmack. Der zusätzliche Grümmel Kandis auf den kleinen Käsekuchen sorgt für einen extra Crunch. Verwenden kann man den Grümmel Kandis natürlich nicht nur zum Backen. Er eignet sich aufgrund seiner goldbraunen Farbe auch gut zu Dekozwecken auf Keksen, Torten, Cupcakes oder Cakepops und auch in Tee- und Kaffeespezialitäten ist der Diamant Grümmel Kandis sehr lecker.

Rezeptidee mit Diamant Zucker

Passend zum Schietwetter haben wir die kleinen Käsekuchentörtchen mit Salzkaramell mit einem schönen schwarzen Tee mit Kandis genossen. Während wir zum Backen den Grümmel Kandis von Diamant Zucker genommen haben, kam hier der Diamant Kluntje Kandis zum Einsatz. Ihr kennt ihn bestimmt von den typischen Teezeremonien aus Ostfriesland. Dafür legt man ein bis zwei Kandisstücken in die Tasse und übergießt diese mit Tee. Anders als der Grümmel Kandis löst sich der große Kluntje Kandis, der an Edelsteine erinnert, nur langsam auf. Dadurch reicht er gleich für mehrere Tassen Tee. Klassischerweise trinken Ostfriesen ihren Tee noch mit einem Löffel Sahne, die wir aber bei unserem Genussmoment weggelassen haben.

Diamant Zucker Kluntjes

Lust auf mehr Kandis Winterideen?

Falls ihr nun noch mehr Lust auf Kandis Winterideen bekommen habt, schaut doch mal auf der Seite von Diamant Zucker vorbei. Dort findet ihr viele tolle Rezepte mit Diamant Zucker, von denen wir sicherlich auch noch einige ausprobieren werden.

Habt ihr im neuen Jahr auch schon gebacken? Oder seid ihr eisern und wollt abspecken?

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

6 Gedanken zu „Anzeige: Backen mit Kandis von Diamant Zucker

  1. Hey meine Liebe,

    die sehen wirklich sehr lecker aus und zum Anbieten für Gäste bestimmt perfekt geeignet. 🙂
    Wobei für uns alleine wäre es wohl nichts..dafür esse ich zu wenig dieses Zuckerzeug. 😀

    Liebe Grüße,
    Ruby

  2. Ui, die sind ja perfekt für eine kleine Nascherei zwischendurch. Doch ich fürchte, die sind alle schneller veputzt als mir lieb ist :-). Jedenfalls Klasse-Rezept. Vielen Dank dafür!

    LG Steffi

    1. Schön, dass dir die Idee gefällt. Mit dem Verputzen geht es uns leider nicht anders, wobei bei uns die Törtchen tatsächlich zwei Tage gehalten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.