Prospan Hustensaft

Gesund durch den Winter mit Prospan Hustensaft

Anzeige Ich steige aus dem Auto und bringe zuerst das Lavendelmädchen in die Krippe und dann den Lavendeljungen in den Kindergarten. Beim Betreten der Krippe nehme ich im Vorbeigehen das Schild im Eingangsbereich wahr: „Aktuelle Krankheiten in unserer Einrichtung: Kopfläuse, Bindehautentzündung und Magen-Darm“ Ich seufze. In den letzten Monaten habe ich das Schild fürchten gelernt, denn in der Krippe gilt: „Hat es einer, haben es alle!“ Da ist eine einfache Erkältung schon Luxus. Nachdem wir die Magen-Darm-Grippe nun endlich hinter uns gelassen haben, klopfte vor einigen Tagen eine Erkältung bei uns an und beschloss erst einmal zu bleiben. Besonders den Lavendeljungen hat es mit einem fiesen Husten erwischt. Sein Immunsystem war nach der Magen-Darm-Grippe wohl noch nicht wieder auf dem Damm.

Zum Glück haben wir inzwischen für den Notfall immer einige kleine Helferchen zu Hause. Nachdem ich euch vor einigen Tagen schon unsere Hausmittel bei Magen-Darm-Grippe verraten habe, gibt es nun für euch eine Liste mit Tipps, wie ihr möglichst gesund durch die kalte Jahreszeit kommt. Außerdem stelle ich euch einige Mittel vor, mit denen ihr Erkältungssymptome, insbesondere Husten, lindern könnt.

Hustensaft Prospan

Gesund durch den Winter

Um möglichst gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen, könnt ihr für euch und eure Kinder einiges tun: Neben gesunder Ernährung, ausreichend Schlaf und frischer Luft, solltet ihr euch regelmäßig die Hände waschen und, wenn möglich, den Stress reduzieren. Ist der Körper entspannt und erholt, ist er belastbarer und kann mehr wegstecken. Frische Luft und gesunde Ernährung stärken die Abwehrkräfte und halten das Immunsystem im Gang.

Erste Hilfe bei Husten

Erwischt es einen doch, kann man sowohl als Erwachsener als auch bei Kindern auf einige (Haus-)Mittel bei Husten zurückgreifen:

Viel trinken: Bei Husten sollte man sowohl als Erwachsener als auch als Kind ausreichend trinken. Ideal sind Tees oder stilles Mineralwasser. Das Trinken trägt dazu bei, den Schleim in den Bronchien flüssiger zu machen und so das Abhusten zu erleichtern.

Feuchte Tücher: Außerdem sollte man bei Husten auf eine ausreichende Luftfeuchtigkeit achten. Einige Kinderärzte empfehlen daher, feuchte Tücher in der Nähe des Betts aufzuhängen oder eine Schale mit heißem Wasser neben das Bett zu stellen, um die Atemluft zu befeuchten. Trockene Luft reizt die Atemwege. Wer mag, kann auch mit ätherischen Ölen arbeiten. Diese sollte man allerdings erst bei Kindern ab drei Jahren verwenden.

Husten ist zunächst trocken und dann produktiv

Pflanzliche Hustenmittel: Beide Phasen können sehr unangenehm sein. In der produktiven Phase wird der Schleim ausgehustet. Um das Abhusten zu erleichtern, verwenden wir für die Kinder schon seit längerem den pflanzlichen Hustensaft Prospan, mit dem wir gute Erfahrungen gemacht haben. Der Prospan Hustensaft für Kinder enthält Efeublätter-Trockenextrakt und ist alkoholfrei. Laut Packungsbeilage kann er bereits für Babys verwendet werden. Bei Kindern unter einem Jahr sollte man bei der Anwendung allerdings immer Rücksprache mit dem Arzt halten. Prospan Hustensaft hilft den in den Bronchien sitzenden Schleim zu lösen, so dass er leichter abgehustet werden kann.

Prospan für Kinder

Dank des Kirschgeschmacks wird der Hustensaft von den Kindern gut angenommen. Zudem hat Prospan eine entspannende Wirkung auf die Bronchien. Prospan erweitert verengte Atemwege, so dass man befreit durchatmen kann. Außerdem lindert Prospan den Hustenreiz und wirkt dank Efeuextrakt gegen die Entzündung. Anders als andere Hustensäfte ist Prospan, der übrigens rezeptfrei in der Apotheke erhältlich ist, gut verträglich.

Husten effektiv bekämpfen

Inhalieren: Um beim Husten Linderung zu erzielen, kann inhalieren hilfreich sein. Seit der Lavendeljunge im letzten Jahr eine beginnende Lungenentzündung hatte, haben wir zu Hause einen Inhalator stehen. Durch das Inhalieren mit einer Kochsalzlösung werden die Atemwege befeuchtet und das Abhusten erleichtert. Idealerweise sollte man bei Husten drei Mal pro Tag inhalieren.

Brustwickel: Ebenfalls Erleichterung beim Abhusten sollen warme Brustwickel verschaffen. Hilfreich sind beispielsweise Quarkwickel, Zwiebelwickel, Kartoffelwickel oder Thymianwickel. Bei einem Quarkwickel wird ein Geschirrtuch oder ein Mulltuch einen Zentimeter dick mit Magerquark bestrichen und dann im Ofen oder mithilfe einer Wärmflasche auf Körpertemperatur gebracht. Anschließend wird der Wickel mit der Tuchseite nach unten auf die Brust gelegt und mit einem weiteren, dickeren Tuch umwickelt. Den Quarkwickel so lange auf der Brust lassen, bis der Quark getrocknet ist.

Natürlich können die beschriebenen (Haus-)Mittel keinen Arztbesuch ersetzen. Ihr entscheidet selbst, wann ihr (mit eurem Kind) zum Arzt geht. Auf welche Hausmittel greift ihr bei Husten und Erkältungen zurück? Ich bin gespannt auf eure Tipps und Ratschläge.


Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt
Anwendungsgebiete:
Zur Besserung der Beschwerden bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen; akute Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung Husten. Hinweis: Bei länger anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Stand der Information:
August 2015
Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG
Herzbergstr. 3, 61138 Niederdorfelden
Telefon: 06101/539-300
Telefax: 06101/539-315
e-mail: info@engelhard.de

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (4 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

8 Gedanken zu „Gesund durch den Winter mit Prospan Hustensaft

  1. Mein Kind (knapp 7 Monate) blieb bisher glücklicherweise verschont. Aber mein persönliches Hausmittel ist ein Teeaufguss aus frischem Ingwer und Honig. Und bei verstopften Nebenhöhlen hilft mir Chili 😉

    1. Glücklicherweise haben die Kleinen ja noch Nestschutz. Ich drücke dir die Daumen, dass das auch noch ein paar Monate so bleibt. Vielen Dank natürlich auch für deine Geheimtipps.

  2. Oje, da hat es euch ja bös erwischt – gute Besserung! Wir trinken viel Kräutertee, wenn Erkältungen drohen. Und bei Husten helfen uns Wickel, wie von dir beschrieben.

    XOXO

    Sissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.