Herbstrezept: Warme Schokotörtchen

Anzeige Der Herbst ist da! Auch wenn der Herbst oft trüb und regnerisch sein kann, hat er auch viele tolle Seiten: Die Blätter leuchten in den tollsten Farben, es ist wieder Kastaniensammelzeit und ich verbringe wieder viel Zeit in der Küche und zaubere dabei die eine oder andere Leckerei, die meine Familie glücklich macht.

_MG_5129

Auch dieses Wochenende habe ich es wieder geschafft und superleckere Schokoladentörtchen gebacken, die ich euch keinesfalls vorenthalten möchte. Warm serviert und mit einer extra Portion Sahne versüßen sie einem wirklich jeden kalten und trüben Herbsttag. Ihr braucht dafür:

Zutaten:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100g Butter
  • 80g Zucker
  • 40g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 Eier

Zubereitung:

Die Schokolade und die Butter in zwei separaten Gefäßen zum Schmelzen bringen. Den Zucker mit den Eiern schaumig rühren. Anschließend die anderen Zutaten hinzugeben und unterrühren. Dann in Muffinsförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 10 Minuten backen. Noch warm servieren.

IMG_5078

IMG_5100

IMG_5102

Garniert habe ich die warmen Schokotörtchen mit Sahne und den „Braunen Blättern“ von Hachez, die einfach perfekt zum Herbst passen. Erhältlich sind die Braunen Blätter in insgesamt sechs verschiedenen Sorten. Neben verschiedenen Vollmilch- und Zartbitter-Schokoladen gibt es die Braunen Blätter auch mit Orangen-Schokolade und Krokant. Geformt sind die kleinen Schokoladentäfelchen in Blätterform. So findet man in jeder Schachtel sechs verschiedene Blattarten: Ahorn, Buche, Linde, Eiche, Birke und Weinlaub. Die Klassiker von Hachez gibt es übrigens bereits seit 1923.

_MG_5086

IMG_5075

Doch nicht nur zum Backen eignen sich die Braunen Blätter von Hachez. Sie lassen sich auch wunderbar wegnaschen oder natürlich auch verschenken. Jetzt im Herbst machen sie passend zur Jahreszeit verpackt einiges her. Da bei uns bald wieder einige Geburtstage abstehen, war ich ein wenige kreativ und habe die Braunen Blätter hübsch verpackt und ein wenig in Szene gesetzt.

Kennt ihr die Braunen Blätter von Hachez auch? Findet ihr sie auch so lecker?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

6 Gedanken zu „Herbstrezept: Warme Schokotörtchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.