Das Lavendelmädchen entdeckt mit HABA die Welt

Anzeige Wie ich euch bereits erzählt habe, haben wir für das Lavendelmädchen im Haus verschiedene Schlaf- und Liegeplätze eingerichtet. So steht beispielsweise bei uns im Schlafzimmer das Bett des Lavendelmädchens, wo wir sie auch tagsüber sicherlich mal reinlegen werden. Um diesen Platz nicht nur hübsch, sondern auch für das Lavendelmädchen ansprechend zu gestalten, haben wir dort für das Lavendelmädchen ein Mobile aufgehängt.

Da wir dafür ungern ein Loch in die Decke bohren wollten, zumal das Bett unter einer Schräge steht, haben wir von Haba eine Halterung für Mobiles gekauft, die man mit einer Verschlussschraube am Bett befestigen kann. Auswählt haben wir die Halterung vor allem wegen ihrer Optik, denn das Blau passt perfekt in unser Schlafzimmer. Zudem fanden wir schön, dass die Mobilehalterung nicht so steril gestaltet ist. Durch den Stoffbezug sowie den Spiegel und die kleinen Spielelemente wirkt die Halterung farbenfroh und sehr ansprechend. Praktisch an der Mobile-Halterung ist, dass man sie auch bei Bedarf waschen kann.

Ein Anbringen der Halterung für Mobiles ist an Gegenständen mit einem Durchmesser von bis zu 5cm möglich. Das Anbringen selbst ist in wenigen Sekunden erledigt. Die Halterung ist danach stabil am Bett befestigt. Man muss keine Angst haben, dass sie plötzlich umkippt und auf das Baby fällt. Auch der Neigungswinkel der Halterung stimmt. Das Mobile kann gut im Raum schweben und hängt in einer guten Höhe für das Kind. Möchte man die Halterung lösen, ist dies auch schnell gemacht.

Ebenfalls zum Gucken und Spielen haben wir für das Lavendelmädchen noch eine Mobile Spirale von Haba besorgt. Diese haben wir am Tragegriff des Autositzes befestigt, wobei man sie aber beispielsweise auch am Bett, Laufstall oder Trapez befestigen kann. Die Mobile Spirale Wiesenfreunde ist aus Stoff. An der Spirale, die ebenfalls sehr farbenfroh gestaltet ist, sind verschiedene kleine Spielzeuge für das Kind befestigt. So befinden sich zwei kleine Vögel, eine Schnecke und eine Blume an der Spirale, die vom Kind entdeckt und angefasst werden wollen. Ich denke, dass sie sich in Zukunft gut damit beschäftigen und ihre Freude damit haben wird.

Dass ich ein großer Haba-Fan bin, wisst ihr schon lange. Auch dieses Mal bin ich von der Qualität insbesondere der Verarbeitung und dem Design der Produkte begeistert, so dass ich euch die Produkte von Haba wirklich ans Herz legen kann.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

4 Gedanken zu „Das Lavendelmädchen entdeckt mit HABA die Welt

  1. Na, bei so vielen niedlichen Spielzeugen wird sich euer Lavendelmädchen ja sofort wie zu Hause fühlen! Die Spirale finde ich besonders gelungen, weil man sie fast überall befestigen kann – richtig mulitfunktionell! =)

  2. Ich mag die Produkte von Haba auch sehr sehr gerne. Da weiss man einfach das es Qualität hat. Nach der Mobile Spirale werd Ich mal direkt schauen. So etwas fehlt uns auch noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.