Das perfekte Haus

Anzeige Als wir uns vor einigen Jahren auf die Suche nach einem Haus gemacht haben, war neben der Raumaufteilung auch immer die Größe des Hauses, der Garten und natürlich der Zustand des Hauses sehr wichtig. Nach zahlreichen Besichtigungen wussten wir langsam, worauf wir achten mussten. Für uns zählte dabei eigentlich immer das Komplettpaket. Schließlich bringt einem die neuste und schönste Ausstattung nichts, wenn einfach zu wenig Zimmer da sind. Außerdem kann man gerade an der Ausstattung eines Hauses vieles selbst machen, wenn die Größe, die Substanz und natürlich auch der Preis stimmen.

So haben wir uns bei dem einen oder anderen Haus bereits genauer informiert, was ein neues Badezimmer oder auch ein neuer Fußbodenbelag kosten würde. Bei der Besichtigung des Hauses braucht man dann natürlich etwas mehr Fantasie. Schnell mal im Kopf ein 70er-Jahre-Bad und einen hässlichen und schmutzigen Teppich gegen etwas Neues austauschen, ist manchmal gar nicht so einfach. Zum Glück gibt es viele Firmen, die auch Beratungen zur Raumgestaltung anbieten. Dort kann man sich viele Anregungen geben lassen und kommt so oft auf ganz neue Ideen. Letztendlich haben wir uns dann aber doch für ein Haus entschieden, in dem schon fast alles fertig war. Eigentlich musste nur noch gestrichen werden, was einem natürlich einige Entscheidungen abnimmt und stressfreier ist.

Natürlich kann es auch großen Spaß machen, neue Bodenbeläge auszusuchen und alles neu zu planen. Doch wer die Wahl hat, hat oft auch die Qual. So hat eine gute Bekannte gerade ein Haus gekauft und ist nun auf der Suche nach einem Bodenleger in München. Bei ihrer Suche ist sie auf die Bäder & Bodenmanufaktur München gestoßen, die nicht nur das Verlegen von Bodenbelägen, sondern auch Renovierungen, Sanierungen und Badezimmerneugestaltungen anbieten. Eben das komplette Paket. Das wird sie sicherlich auch brauchen, denn das Haus, für das sie sich entschieden hat, ist nicht das neueste. Da wird noch einiges auf sie zukommen…

Wie ist es bei euren Häusern? Habt ihr euch für einen Neu- oder Altbau entschieden?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

7 Gedanken zu „Das perfekte Haus“

  1. Gott, ich bin froh, die Bauphase überstanden zu haben und erst mal ein Stück weit &quot;Ruhe&quot; zu haben, bis wir mit dem sanieren beginnen müssen 😉 <br /><br />LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.