Baufinanzierung Tipps

Baufinanzierung und Anschlussfinanzierung: Tipps und Erfahrungen

Anzeige Ein Eigenheim mit Garten ist der Traum jeder Familie. Auch uns war relativ schnell klar, dass wir ein Haus kaufen oder bauen wollen. Der Wunsch nach einem Haus entstand in der Schwangerschaft mit dem Lavendeljungen und wurde schnell immer größer. Schließlich sollte der Lavendeljunge sein eigenes Zimmer haben und im Garten spielen können. Bis wir letztendlich das passende Haus für uns fanden, dauerte es einige Zeit. Da der Immobilienmarkt bereits vor sieben Jahren hart umkämpft war, sagten wir quasi schon vor der Besichtigung zu, dass wir das Haus kaufen.

(mehr …)
Haussuche Tipps Immowelt Immobilienportal

Anzeige: 5 Tipps für eine erfolgreiche Haussuche (in Kooperation mit Immowelt)

Anzeige

Unser Zuhause ist unser Rückzugsort. Es ist der Ort, an den wir nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag zurückkehren und uns sofort wohlfühlen. Zuhause können wir so sein, wie wir wirklich sind. Wir können die Füße hochlegen und es uns gemütlich machen. Unser Zuhause bietet uns Raum, uns zu entfalten. Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass wir mit unserem Zuhause glücklich sind. Wie ihr wisst, sind wir schon länger auf der Suche nach einem neuen Haus. Im Laufe der Jahre ist uns unsere Doppelhaushälfte einfach zu klein geworden.

(mehr …)

Interhyp Beratung

Anzeige: Unser Erfahrungsbericht über eine Interhyp-Beratung

Anzeige

Vor mittlerweile fünf Jahren haben wir unser Haus gekauft. Eine niedliche Doppelhaushälfte in einem Neubaugebiet am Stadtrand. In den knapp fünf Jahren, die wir jetzt in dem Haus wohnen, hat sich einiges an unseren Lebensumständen geändert. Unsere Familie ist in den fünf Jahren nicht nur gewachsen, auch unsere geänderten Arbeitsverhältnisse sorgen dafür, dass wir inzwischen mehr Platz brauchen. Fünf Zimmer reichen bei zwei Kindern und zwei Erwachsenen, die beide dauerhaft im Home-Office arbeiten, einfach nicht aus. Neben dem Wunsch nach einem größeren Grundstück mit altem Baumbestand und einem freistehenden Haus ist das einer der zentralen Gründe, warum wir uns vor einigen Monaten erneut auf die Suche nach einem neuen Haus gemacht haben.

(mehr …)

Traumhaus

Von Traumhäusern und Traumküchen

Vor fast genau drei Jahren sind wir in unser Haus eingezogen. Ich weiß noch ganz genau, wie wir den Tag sehnsüchtig herbeigesehnt haben. Den Kaufvertrag unterschrieben hatten wir nämlich schon ein dreiviertel Jahr zuvor. Da die vorherigen Eigentümer unseres Hauses jedoch neu bauten, mussten wir warten bis sie endlich umziehen konnten. Zum Glück mussten wir beim Einzug in unsere neuen vier Wände nicht mehr viel machen. Mit einmal Streichen war es eigentlich schon getan, denn unser Haus ist noch recht neu. Außerdem gefiel uns der Stil der Vorbesitzer ganz gut. Da geht es anderen Hauskäufern ganz anders.

(mehr …)

Der nächste Sommer kommt bestimmt

Anzeige Wir ihr wisst, haben wir nach langer Suche vor etwa zwei Jahren ein Haus gekauft. Bewusst haben wir uns damals für ein „gebrauchtes“ Haus entschieden, denn ein Haus selbst zu bauen bedeutet nicht nur, dass man viele Entscheidungen treffen muss, sondern auch jede Menge Stress. Da ich sowieso eher ein Mensch bin, der sich mit Entscheidungen schwer tut, war ich froh, dass bei unserem Haus schon alles fertig war. So musste ich weder eine Küche, noch das Parkett noch die Fliesen im Bad aussuchen. Da unsere Verkäufer einen ähnlichen Geschmack wie wir haben, passte das sehr gut und wir mussten kaum etwas ändern. (mehr …)

Das perfekte Haus

Anzeige Als wir uns vor einigen Jahren auf die Suche nach einem Haus gemacht haben, war neben der Raumaufteilung auch immer die Größe des Hauses, der Garten und natürlich der Zustand des Hauses sehr wichtig. Nach zahlreichen Besichtigungen wussten wir langsam, worauf wir achten mussten. Für uns zählte dabei eigentlich immer das Komplettpaket. Schließlich bringt einem die neuste und schönste Ausstattung nichts, wenn einfach zu wenig Zimmer da sind. Außerdem kann man gerade an der Ausstattung eines Hauses vieles selbst machen, wenn die Größe, die Substanz und natürlich auch der Preis stimmen.

So haben wir uns bei dem einen oder anderen Haus bereits genauer informiert, was ein neues Badezimmer oder auch ein neuer Fußbodenbelag kosten würde. Bei der Besichtigung des Hauses braucht man dann natürlich etwas mehr Fantasie. Schnell mal im Kopf ein 70er-Jahre-Bad und einen hässlichen und schmutzigen Teppich gegen etwas Neues austauschen, ist manchmal gar nicht so einfach. Zum Glück gibt es viele Firmen, die auch Beratungen zur Raumgestaltung anbieten. Dort kann man sich viele Anregungen geben lassen und kommt so oft auf ganz neue Ideen. Letztendlich haben wir uns dann aber doch für ein Haus entschieden, in dem schon fast alles fertig war. Eigentlich musste nur noch gestrichen werden, was einem natürlich einige Entscheidungen abnimmt und stressfreier ist.

Natürlich kann es auch großen Spaß machen, neue Bodenbeläge auszusuchen und alles neu zu planen. Doch wer die Wahl hat, hat oft auch die Qual. So hat eine gute Bekannte gerade ein Haus gekauft und ist nun auf der Suche nach einem Bodenleger in München. Bei ihrer Suche ist sie auf die Bäder & Bodenmanufaktur München gestoßen, die nicht nur das Verlegen von Bodenbelägen, sondern auch Renovierungen, Sanierungen und Badezimmerneugestaltungen anbieten. Eben das komplette Paket. Das wird sie sicherlich auch brauchen, denn das Haus, für das sie sich entschieden hat, ist nicht das neueste. Da wird noch einiges auf sie zukommen…

Wie ist es bei euren Häusern? Habt ihr euch für einen Neu- oder Altbau entschieden?

Der Traum vom Haus

Anzeige Wie ihr alle wisst, haben wir uns vor Kurzem den Traum vom eigenen Haus verwirklicht. Dabei war der Weg dorthin nicht unbedingt der einfachste. Bereits vor etwas mehr zwei Jahren machten wir uns auf die Suche. Damals war ich gerade mit dem Lavendeljungen schwanger und uns wurde bewusst, dass drei Zimmer nicht mehr ausreichend sein werden, wenn mindestens einer von uns von zu Hause arbeiten möchte. Damals hatten wir noch die Vorstellung, dass wir einmal in die Zeitung gucken, das perfekte Haus in zentraler Lage für uns finden und noch vor der Geburt des Lavendeljungens umziehen können. Doch bereits nach kurzer Zeit wurde uns klar, dass es nicht leicht werden würde. Der Immobilienmarkt ist bei uns hart umkämpft. Sobald ein Haus zum Verkauf steht, ist es auch schon wieder weg. Wer da lange überlegt oder keine Kontakte hat, hat keine Chance.

Nach einigen Monaten des erfolglosen Suchens überlegten wir noch mal neu. Vielleicht ist es ja einfacher ein Haus neu zu bauen? Gegenüber dem Kauf eines gebrauchten Hauses hat ein Neubau schließlich viele Vorteile: Es ist alles neu. Keiner hat es vor einem benutzt. Man kann sich alles so aussuchen, wie man es haben möchte. In den Neubaugebieten wohnen viele Familien mit Kindern. Man könnte die Liste noch weiterführen. Allerdings gibt es bei einem Neubau so viel zu bedenken. Erst neulich habe ich einen interessanten Artikel dazu gelesen.

Wir machten uns damals also auf die Suche nach einem geeigneten Grundstück. Das dies hier genauso schwierig ist, wie der Kauf eines fertigen Hauses, wurde uns schnell klar – vor allem, wenn man zentral wohnen möchte. Da in dieser Zeit gerade ein neues Neubaugebiet entstand, bewarben wir uns für ein Grundstück. Nach einigen Monaten erhielten wir dann einen Anruf: Wir können ein Grundstück haben. Unter über 800 Bewerbern wurden wir für eines der knapp 30 Grundstücke ausgewählt. Verrückt, oder? Als wir uns dann damals allerdings mit den genauen Bauvorgaben befassten, stellten wir fest, dass wir einen anderen Baustil bevorzugten ( – vorgegeben war ein zweigeschossiger Flachdachbau) und ein Neubau leider für uns nicht in Frage kam. Schade, denn sein eigenes Traumhaus zu verwirklichen, hätte auch einen gewissen Charme gehabt.

Zum Glück haben wir im Sommer letzten Jahres dann endlich unser jetziges Haus gefunden. Wir hatten Glück, denn das Haus ist noch recht neu und der Geschmack der Vorbesitzer trifft unseren, so dass kaum Änderungen notwendig waren.

Wie war es bei euch? Wie habt ihr euer Traumhaus gefunden? Habt ihr selbst gebaut oder auch eine Bestandsimmobilie gekauft?