Unser Urlaub in der Provence

Anzeige Nach der langen Autofahrt in den Urlaub und den vielen verschiedenen Eindrücken ist nicht nur der Lavendeljunge ziemlich erschöpft. Deshalb lassen wir es in den ersten Urlaubstagen erst einmal langsam angehen. Nachdem wir unsere recht überschaubare Ferienanlage ausführlich erkundet haben, haben wir bereits die ersten Ausflüge in kleinere Orten in der näheren Umgebung gemacht. Mit etwas über 20 Grad ist es sehr angenehm und wir können, anders als im Sommer, auch in der Mittagssonne mit dem Lavendeljungen unterwegs sein.

Anders als in Deutschland merkt man hier im Süden Frankreichs erst wenig vom Herbst. Die Bäume sind alle noch wunderbar grün. Auch die Blumen blühen noch und der Himmel ist strahlend blau. Und wenn ich mir den Wetterbericht so ansehe, soll das in den nächsten Wochen auch erst einmal so bleiben, was natürlich perfekt wäre.

Da wir in unserem Urlaub vor allem ausspannen wollen, haben wir für die nächsten zwei Wochen vor allem kleinere Besichtigungen geplant. Sicherlich werden wir auch mal nach Avignon fahren, aber größer werden die Städte auf keinen Fall werden. Außerdem stehen kleinere Shoppingtouren auf dem Programm. Ich weiß nicht, wie es euch geht: Wenn ich in Frankreich bin, kann ich keinen großen Supermarkt auslassen. Denn dort gibt es nicht nur eine große Auswahl an Lebensmitteln, sondern von Kleidung und Schuhe über Haushaltswaren und Gartenzubehör bis hin zu Multimedia und Technik alles, was das Herz begehrt. Neben dem Geschirr sehe ich mir dort vor allem gerne die Bettwäsche, Tischdecken und Geschirrhandtücher an. Diese gibt es dort in den tollsten Mustern und Farben. Aber auch in vielen tollen Onlineshops hole ich mir gern weitere Inspirationenein. Gerade bei Bettwäsche achte ich auf bestimmte Farben. Die meiste Zeit verbringe ich in französischen Supermärkten allerdings in der Abteilung für Kinderkleidung, denn dort gibt es die Mode von Petit Bateau zu unschlagbaren Preisen.  

Außerdem wollen wir nach all den Jahren, die wir nun schon in die Provence fahren, endlich einmal auf den Mont Ventoux fahren, worauf ich schon sehr gespannt bin.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (11 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

3 Gedanken zu „Unser Urlaub in der Provence“

  1. Ich hoffe, ihr hab euch gut erholt! Die Provence ist wunderschön, ich liebe dort natürlich die Lavendelfelder und ganz besonders die shcönen Bauernmärkte. In meinem Besitz befindet sich eine wundervolle provencalische Krippe, die wir jedes Jahr aufstellen. Wir haben sie in meiner Kindheit in Avignon zusammen gekauft. Schön, von der Provence bei Dir zu lesen;) Lieben Gruss Sarah

    1. Ich liebe die Provence auch total. Wir fahren schon seit über 10 Jahren jedes Jahr dorthin und obwohl der Weg mit dem Auto eigentlich viel zu lang ist, genieße ich die Urlaube dort immer total. Die Krippe aus Avignon ist bestimmt eine tolle Erinnerung für dich. Sieht bestimmt sehr schön aus!

  2. Ich mag die Gegend die Unbefangenheit, das Klima und die Leute. Es ist nicht so stressig wie bei uns diese Leichtigkeit am Leben steckt an und bleibt eine Weile in einen drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert