Neue Möbel für das Haus

Anzeige Mittlerweile ist es schon fast drei Monate her, dass wir den Kaufvertrag für unser Haus unterschrieben haben. Leider werden wir noch immer mindestens drei Monate warten müssen bis wir rein können. Realistisch betrachtet dauert es wahrscheinlich noch länger, denn die Familie, von der wir das Haus gekauft haben, baut neu und wir müssen erst warten, bis ihr neues Haus fertig ist. Auch wenn wir den Baufortschritt natürlich überwachen, so richtig einschätzen können wir nicht, wann es soweit sein wird. Spätestens im Februar sollte es dann aber so weit sein.

Da wir uns dann quadratmetermäßig deutlich vergrößern werden und natürlich auch die Zahl der Zimmer steigen wird, werden wir in den nächsten Monaten viele neue Möbel kaufen müssen. Das freut mich natürlich, denn wie Frauen nun mal sind, liebe ich es neue Räume zu gestalten und zu dekorieren.
Vor allem für das Wohnzimmer brauchen wir einiges neu. Behalten werden wir zwar unser Sofa und auch ein paar Schränke kommen mit, aber einen schönen großen Tisch werden wir uns auf jeden Fall leisten. Schon länger träume ich von einem robusten Tisch, der nicht nur Platz für die ganze Familie zum Essen bietet, sondern man sollte auch immer die Möglichkeit haben, Freunde zum Essen einzuladen. Außerdem ist der Tisch als Treffpunkt für Spiele- oder Bastelnachmittage gedacht. Ganz gemütlich mit einer Tasse Tee und Blick auf den Kamin werden wir sicherlich die eine oder andere schöne Stunde an dem Tisch verbringen.

Da die Auswahl eines solchen Tisches nicht ganz einfach ist – schließlich braucht man für das perfekte Haus auch den perfekten Tisch -, schaue ich schon jetzt in den verschiedenen Onlineshops, ob der richtige dabei ist. Die Möbel von Roller.de sind beispielsweise nicht nur schön, sondern auch bezahlbar. Für einen solchen Tisch kann man nämlich schon mal locker 1000€ oder mehr ausgeben. Und nachdem wir bereits für das neue Haus so viel zahlen müssen, bleibt für teure Möbel eigentlich gar kein Geld mehr – vor allem, wenn es so viele sind.
Beim Stöbern in den verschiedenen Onlineshops habe ich schon den einen oder anderen hübschen Tisch entdeckt. Aber ich weiß nicht, wie es euch geht: Möbel bestelle ich eher ungern im Internet. Gerade so ein großes Möbelstück wie ein Tisch, gucke ich mir gerne vorher in Natura an. Unser nächster Roller ist in Hamburg, da fahren wir demnächst bestimmt mal hin, denn bei vielen Möbelstücken sind lange Lieferzeiten keine Seltenheit und wir wollen ja nicht riskieren, dass wir keine Möbel haben, wenn wir endlich umziehen. Da bestellen wir lieber rechtzeitig.
Wie ist es bei euch? Richtet ihr auch so gerne neu ein? Welches Zimmer habt ihr zuletzt neu gestaltet?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

12 Gedanken zu „Neue Möbel für das Haus“

  1. Oh toll- neu einrichten… Da freue ich mich auch schon riiiiieesig drauf. Momentan ist alles auf 80 qm gequetscht. Ich hoffe für Euch, das ihr nicht mehr ewig warten müsst, bis ihr endlich in euer Haus ziehen könnt!

  2. neu dekorieren und einrichten ist toll, aber leider auch teuer ;(<br />Das letzte Zimmer, das wir neu eingerichtet haben war das Kinderzimmer von Zoe. Sie hat komplett neue Möbel bekommen und Jamie hat ihre alten Möbel bekommen. Als nächstes wird Jamie ein neues Zimmer bekommen und wenn beide groß sind gibt es endlich ein neues Sofa für uns 🙂

  3. Wir sind vor drei Jahren in unser Haus eingezogen. Wir mußten auch warten, bis die Vorbesitzer in ihr neues Haus rein konnten. Im Dezember wurde es fertig und im Januar konnten wir einziehen. Auch wenn ich es gern anders gehabt hätte: wir haben die meisten Möbel erstmal mitgenommen und machen nach und nach alles neu. Das Schlafzimmer ist im Sommer fertig geworden und ist ein Traum in Weiß,

    1. Ich kann das sehr gut nachvollziehen :o) Bei uns war die Übergabe zum Jahresende geplant, das hat also ganz gut gepasst. Ich meine der Bau hat zwei Wochen länger gedauert als geplant.<br /><br />Liebe Grüße<br />Simone

  4. Das klingt ja toll. Erstmal Glückwunsch zu dem Haus, auch wenn Ihr noch etwas Warten müsst. Und dann wünsch ich natürlich auch ganz viel Spaß beim Möbeln aussuchen. Wir haben uns vor gut einem Jahr auch vergrößert, von 60qm auf 120qm, zwar nur zur Miete, aber neue Möbeln mussten trotzdem größtenteils sein! LG Andrea

  5. Glückwunsch zum Häuschen! Ich hoffe, ihr könnt bald einziehen, nicht dass sich das noch allzu lange hinzieht!<br /><br />Oh weh, das Einrichten steht mir noch bevor, wir sind gerade mitten im Umbau. Haben gerade zwar ein Bad, aber das ist leer bis auf die Wände! ;-)<br /><br />Ich werden eine Büro- Lesezimmer-Einrichtung brauchen, da wir ein Zimmer völlig renoviert haben, das bisher als

  6. Wir haben einen ROller nur zwei Minuten mit dem Auto entfernt. Aber ich kann dem Laden nur teilweise was abgewinnen. Unser Esstisch, Echtholz in Kolonialstil, ist traumhaft, aber andere Sachen. Freunde haben sich günstig nen Gästeschlafsofa gekauft und in der ersten Nach lag ich auf dem Boden…. Dabei war ich damals mit 51kg noch recht schlank…

    1. Das hört sich ja nicht so gut an. Ich denke wir werden sowieso bei verschiedenen Möbelhäusern gucken und dann Optik, Qualität und Preis entscheiden lassen. Ma gucken, wo wir letztendlich landen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.