Warten auf das neue Haus

Anzeige Noch immer muss ich mich mindestens vier lange Monate gedulden, bis wir in unser neues Haus können. Mindestens noch 120 Tage warten auf das eigene Heim. Doch dann können wir endlich loslegen mit dem Renovieren und Einrichten. Um mir die Zeit zu verkürzen, plane ich natürlich schon jetzt jedes Zimmer durch: Wo soll welches Zimmer sein? Wie sollen die Möbel stehen? Wie wollen wir das Zimmer streichen? Welche Deko soll an die Wand?

Eine Sache, die wir auch im neuen Haus beibehalten wollen, ist die Tatsache, dass wir die Zimmer mit Wandtattoos dekorieren. Ich finde, Wandtattoos sind eine tolle Möglichkeit, Räume individuell zu gestalten – gerade, wenn man künstlerisch nicht so begabt ist, wie ich. Sie geben dem Raum eine persönliche Note und können Akzente setzen. In unserer aktuellen Wohnung haben wir deshalb fast in jedem Raum ein Wandtattoo. Die Wandaufkleber sind schnell angebracht und halten auch an Raufasertapete wirklich gut.

Da wir unsere jetzigen Wandtattoos leider nicht in das neue Haus mitnehmen können, bin ich jetzt schon auf der Suche nach neuen. Ein paar besonders tolle Exemplare habe ich bei wohntattoos.de gefunden. Dort kann man übrigens nicht nur Wandtattoos, sondern auch Glastattoos bestellen. Für unser Wohnzimmer, das an den Garten grenzen wird, habe ich mir passend dazu ein Zweig mit Vögeln ausgeguckt, der sich sicherlich gut über dem Sofa macht. Verlockend sind aber auch noch das eine oder andere Wandtattoo, so dass ich sicherlich mehr als eins bestellen werde.

Wie ist es mit euch? Findet ihr Wandtattoos auch so toll? Welche habt ihr an der Wand kleben?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

6 Gedanken zu „Warten auf das neue Haus“

    1. Meine bisherigen Wandtattoos habe ich alle gut an die Wand bekommen. Beim Anbringen gab es keinerlei Probleme. Es ist allerdings einfacher, wenn man es zu zweit macht. Halten tun die Tattoos auch alle sehr gut. Ein wenig Angst habe ich vor dem Entfernen, wenn wir hier ausziehen.

  1. Wir wohnen jetzt seit 3 Jahren in unserem eigenen Haus und haben viele Tattoos an den Wänden. Sie sind leicht anzubringen und auch zeitlos – und falls es doch mal nicht mehr gefällt sind sie einfach abzumachen.Ich wünsche Euch, daß die Zeit ganz schnell vorbei geht und Ihr endlich einziehen könnt.<br />LG ChrisTa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.