Es weihnachtet

Anzeige Obwohl es noch einige Tage bis Weihnachten dauert, bin ich schon jetzt voller Vorfreude und das hat mehrere Gründe: Zum einen werden wir Weihnachten das erste Mal in den eigenen vier Wänden, in unserem neuen Haus, verbringen und zum anderen wird der Lavendeljunge Weihnachten das erste Mal so richtig bewusst erleben. Für ihn ist es zwar schon das dritte Weihnachten, aber bei den letzten beiden Malen war er erst ein paar Monate bzw. etwas über ein Jahr alt. Nun, im dritten Jahr, kann er mit dem, was um ihn herum passiert, schon viel mehr anfangen. Er erlebt die Sachen nicht nur bewusster, sondern kann sie auch besser verarbeiten.

Bevor wir Weihnachten feiern können, gibt es natürlich noch einiges vorzubereiten. Da es unser erstes „eigenes“ Weihnachten ist, fehlt uns fast noch die ganze Grundausrüstung. So brauchen wir noch Tannenbaumschmuck, eine Weihnachtsbaumdecke und natürlich einen wunderschönen, frisch geschlagenen Tannenbaum. Den auszusuchen wird bestimmt noch ein richtiger Akt. Schließlich muss er ja perfekt sein.

Da meine Familie und auch die Familie meines Mannes leider nicht um die Ecke wohnt, werden sie an Weihnachten bei uns übernachten. Ich finde diese Lösung sehr schön, da man es sich so am Abend zusammen richtig gemütlich machen kann. Keiner muss Angst haben, dass es draußen glatt wird oder dass er einschneit. Außerdem kann man sich dann auch mal das eine oder andere Gläschen gönnen. Da bei einer großen Familie allerdings einige Übernachtungsgäste zusammen kommen, sind wir momentan noch in der Planung, wie wir sie alle unterbringen. Platz im Haus haben wir genug, aber vielleicht müssten wir noch die eine oder andere Bettdecke kaufen, damit es auch alle kuschelig warm haben. Da mein Mann und ich uns sowieso neue und hochwertige Bettdecken anschaffen wollten, bislang haben wir recht günstige, habe ich mich einmal umgeschaut und bei Urbanara ein umfangreiches Sortiment an Winter-Bettdecken und auch Kopfkissen gefunden. Gefallen würde mir da einiges. Ich werde also in den nächsten Tagen mal mit meinem Mann darüber sprechen. Mal sehen, ob wir uns entscheiden können.

Ansonsten gilt es noch das Weihnachtsmenü auszuarbeiten, denn für uns stehen an Weihnachten nicht nur das Beisammensein mit der Familie und die Geschenke im Mittelpunkt, sondern auch das Weihnachtsessen. Daher bereiten wir an Weihnachten zusammen mit der ganzen Familie meist ein mehrgängiges Menü zu, worauf ich mich schon sehr freue.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Was gibt es bei euch Weihnachten zu essen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

5 Gedanken zu „Es weihnachtet“

  1. Schöner Baum auf dem Foto :-)<br /><br />Ich freue mich auch schon auf Weihnachten und schöne Familientage. Heiligabend wird es aber wohl erst noch nen schrecklich hektischer Tag bei der Arbeit, dem sehe ich noch etwas mit gemischten Gefühlen entgegen.<br /><br />Lieben Gruß,<br /><br />Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.