Shoptest: Wandkings.de

Anzeige Da wir zur Zeit das Kinderzimmer neu einrichten, war ich auf der Suche nach einem fröhlichen Wandtattoo, das etwas Farbe in das Zimmer zaubert. Beim Stöbern im Internet bin ich dabei auf Wandkings gestoßen. Dabei handelt es sich um einen Wandtattoo Onlineshop, der Wandtattoos und Wandsticker in allen Formen und Farben anbietet.

Der Onlineshop ist in verschiedene Kategorien eingeteilt, die sich an möglichen Interessensgebieten der Käufer bzw. an möglichen Einsatzorten der Wandtattoos orientieren. So kann man im Shop in folgenden Kategorien stöbern: „Top Produkte“, „Angebote & Specials“, „Badezimmer & WC“, „Blumen & Pflanzen“, „Fliesenaufkleber“, „I love“, „Kinder- & Babywelt“, Küche & Esszimmer“, „Schlafzimmer“, „Sport & Fußball“, „Sprüche & Zitate“, Städte Skylines“, „Tiere & Haustiere“, „Wandbanner“ und „Wohnzimmer“. Zudem kann man sich alle angebotenen Produkte unter dem Punkt „alle Artikel anzeigen“ gleichzeitig anzeigen lassen. Unter den jeweiligen Kategorien findet man eine Vielzahl an Wandtattoos, wobei man die Möglichkeit hat die angebotenen Artikel nach Bewertung, Titel oder Preis zu sortieren, was ich sehr praktisch finde. Zudem kann per Mausklick angeben, wie viele Tattoos auf einer Seite dargestellt werden sollen. Viele der angebotenen Wandtattoos findet man in mehreren Kategorien wieder, was einerseits positiv ist, wenn man sich nicht in allen Kategorien umsieht. Beim Durchstöbern aller Kategorien kann dies andererseits aber auch lästig werden. Außerdem findet man auf der Hauptseite die Hotlinenummer, die man zur Bestellung oder bei Schwierigkeiten von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr anrufen kann. Angenehm dabei ist, dass es sich um eine normale Festnetznummer handelt und keine zusätzlichen Kosten auf einen zukommen.

Mit einem Klick auf das angebotene Wandtattoo erhält man nicht nur ein größeres Produktbild, sondern auch eine kurze Beschreibung zum jeweiligen Produkt. Zudem hat man hier die Möglichkeit die Größe und die Farbe des Tattoos auszuwählen. Je nach Wandtattoo kann man aus über 30 verschiedenen Farben und drei verschiedenen Größen wählen. Die Größen und Farben sind dabei jeweils beim Produkt angegeben. Zudem kann man sich durch einen einfach Klick die gewünschte Farbe in einem Vorschaubild anzeigen zu lassen, so dass man sich einen guten Eindruck vom Endprodukt machen kann. Leider funktioniert dieses Feature nicht bei allen Wandtatttoos, so dass man teilweise auf seine eigene Vorstellungskraft angewiesen ist. Außerdem gibt an dieser Stelle noch einige weitere Auswahlmöglichkeiten: Wer mag kann sich sein Wandtattoo auch gespiegelt oder für einen Aufpreis verziehrt mit Swarovki Kristallen bestellen. Sobald man sich für ein bestimmtes Wandtattoo in einer bestimmten Farbe und Größe entschieden hat, kann man es mit einem einfachen Klick in den Warenkorb befördern. Besonders toll ist, dass keine Versandkosten anfallen. Zudem erhält man zu jeder Bestellung eine kostenlose Rakel, mit der man das Tattoo an der Wand anbringen kann. Bezahlen kann man die Ware per PayPal, Nachnahme, Vorkasse oder Kreditkarte. Rechnung wird als Zahlungsweise leider nicht angeboten. Evtl. könnten diese Möglichkeit in Zukunft noch eingeführt werden.

Zum Testen des Shops durfte ich mir ein Wandtattoo aussuchen. Die Wahl war nicht einfach, fiel dann aber auf das Wandtattoo „Bunter Apfelbaum“. Nach meiner Bestellung wurde das Wandtattoo innerhalb weniger Tage mit DHL gut verpackt geliefert. Die Folie war eingerollt und in einem Karton verstaut. Zudem wurde, wie angegeben, eine Rakel mitgeliefert. Gemeinsam mit meinem Mann machte ich mich sogleich an das Anbringen des Wandtattoos, wobei uns eine bebilderte Anleitung auf der Wandkings-Webseite behilflich war. Zu zweit benötigten wir für das Anbringen etwas mehr als eine Stunde. Vor allem das Fixieren der einzelnen Elemente nahm viel Zeit in Anspruch. Nach einem gründlichen Feststreichen der Klebefolie, ließ sich die Trägerfolie gut von der transparenten Übertragungsfolie lösen. An einigen Stellen mussten wir jedoch noch einmal nachbessern und die Wandtattooteile noch einmal fixieren. Nach dem Anbringen an die Wand lösten wir die transparente Übertragungsfolie problemlos ab. Das Wandtattoo hielt dabei gut an unserer Raufasertapete. Bislang macht sich das Wandtattoo sehr gut an der Wand und ich bin gespannt, ob auch über einen längeren Zeitraum gut an der Wand klebt und sich nicht wieder ablöst. Mit fast 70€ ist das Wandtattoo zwar nicht besonders günstig, kann aber durch seine Größe und seine Qualität überzeugen. In unserem neu einrichteten Kinderzimmer ist es auf jeden Fall schon jetzt ein echter Hingucker!

Solltet ihr auch ein Wandtattoo testen wollen, könnt ihr euch unter Wandkings.de sucht Blogger bewerben. Ich bin gespannt, für welches Wandtattoo ihr euch entscheidet!

Produkttest: Monsterzeug.de

Anzeige Heute möchte ich über einen Test berichten, der mir sehr viel Spaß gemacht hat. Die Rede ist vom MonsterZeug-Shop, in dem ich mir als Blogger ein Produkt aussuchen und testen durfte. Bei MonsterZeug handelt es sich um einen Shop mit vielen tollen und ausgefallenen Geschenkideen in jeder Preislage. Neben Geschenken für Männer, Frauen, Kinder und Freunde findet man dort auch personalisierte Geschenke. Die Seite ist ansprechend und übersichtlich gestaltet. So kann man Geschenke nicht nur nach Personen suchen, sondern auch nach Anlässen, Geburtstagen, Preis und nach Themen, was ich als sehr gelungen empfinde. Zu den einzelnen Produkten erhält man mit einem Klick ausführliche Informationen und auch Kundenrezensionen, so dass man sich schnell und einfach über ein Produkt informieren kann. Außerdem gibt es zu vielen Produkten Videos, so dass man einen tollen Eindruck vom jeweiligen Produkt bekommt. Die Bestellung im Shop ist einfach. Eine Bezahlung ist über PayPal, Kreditkarte, Vorkasse, Nachnahme, Barbezahlung und Sofortüberweisung möglich. Die Versandkosten halten sich mit 3,90€ im Rahmen und der Versand erfolgt sehr schnell.

Nach langem Überlegen habe ich mich für das „Kinderbesteck Snach & Stack“ in Legooptik entschieden. Das Set umfasst eine Gabel, ein Löffel und ein Messer in verschiedenen Farbe und liegt mit 16,95€ in einem angemessenen preislichen Rahmen. Die Griffe des Besteck sind aus Silikon und lassen sich in der Spülmaschine reinigen. Da das Besteck recht klein ist, ist es eher für Kinder geeignet. Aber auch Erwachsene mit Spieltrieb haben Spaß daran, denn durch die Legooptik lassen sich die Einzelteile übereinander stapeln. Aufgrund der geringen Größe und der Stapelbarkeit lässt sich das Besteck gut zum Picknick mitnehmen. Für sehr kleine Kinderhände ist die Form des Griffes etwas schwierig zu halten, da sie sehr eckig ist. Bei etwas älteren Kinder ist dies aber kein Problem. Insgesamt finde ich, dass das Besteck eine tolle Geschenkidee für große und kleine Legofans ist, die auch beim Essen gerne spielen!

Wer er gerne ausgefallen und abwechslungsreich mag, sollte unbedingt bei Monsterzeug nach Geschenkideen und Geschenken für seine Liebsten suchen. Ich kann den Shop nur empfehlen!

Aktion zum Tag der Tropenwälder

Anzeige Bei Grünspar gibt es zur Seite eine tolle Aktion für Blogger: Wer jetzt in seinem Blog einen Artikel darüber verfasst, wie man im Haushalt Energie sparen kann, wird mit einem Papierablagekorb (kurz PAK) belohnt. Die Seite macht damit auf den Tag der Tropenwälder am 14.09. aufmerksam. Weitere Informationen zu dieser Aktion findet ihr unter: www.gruenspar.de/tropen-pak

Da mir unsere Umwelt sehr am Herzen liegt, mache ich gerne bei dieser Aktion mit. Auch ich versuche zu Hause möglichst viel Energie zu sparen. Das tut nicht nur die Umwelt gut, sondern schont auch meinen Geldbeutel. Energie sparen kann man in vielen Bereichen. Man kann im Haushalt beispielsweise Strom sparen, Wasser sparen, Heizkosten sparen oder auch andere Ressourcen.
Besonders einfach ist es im Bereich Strom. Denn bereits mit wenig Aufwand lässt sich viel erreichen. So kann durch die Verwendung von Steckdosenleisten viel Strom gespart werden. Das unnötige Betreiben von elektronischen Geräten im Standbymodus, wird hier mit einem Klick umgangen. Darüber hinaus sollte man, wenn man einen Raum verlässt, das Gerät, das nicht mehr benötigt wird, immer abstellen und nicht unnötig laufen lassen. Auch mit Energiesparlampen kann einiges an Strom eingespart werden.