Bratapfel Tiramisu Rezept

Weihnachtsdessert: Bratapfel-Tiramisu

Wer an Weihnachten richtig schlemmen möchte, braucht für sein Weihnachtsmenü als krönenden Abschluss in jedem Fall ein leckeres Weihnachtsdessert, bevor er vollkommen überfressen und erschöpft, aber glücklich aufs Sofa fallen kann. Weihnachtlich und unglaublich köstlich ist z.B. ein Bratapfel-Tiramisu, das sich gut vorbereiten lässt. Wie genau das funktioniert, erfahrt ihr hier.

Bratapfel-Tiramisu: Rezept & Anregungen

Ob ihr das Bratapfel-Tiramisu im Glas oder in einer Form serviert, bleibt euch überlassen. Ich bevorzuge die Variante in der Auflaufform, denn so merkt keiner, dass das meiste vom Weihnachtsdessert nach und nach in meinem Bauch landet.

Rezept Bratapfel-Tiramisu

Für sechs Portionen braucht ihr:

750 gÄpfel
100 mlWasser o. Apfelsaft
1 TLZimt
3 ELgehackte Mandeln
4 P.Vanillezucker
10Hafercookies
200 mlSahne
250 gMascarpone
250 gMagerquark
50 mlMilch
3 ELZucker
n.B.Kakaopulver
1 Tafelweiße Schokolade
n.B.Zuckerperlen

Und so geht’s:

Schält zunächst die Äpfel und schneidet sie in kleine Stückchen. Dünstet sie anschließend in einer Pfanne mit 100 ml Wasser oder Apfelsaft und schmeckt sie mit Zimt, gehackten Mandeln sowie zwei Päckchen Vanillezucker ab.

Bratapfel-Tiramisu Rezept

Gebt euer fertiges Apfelkompott zum Abkühlen in eine Form. Schlagt dann die Sahne auf. Rührt die Mascarpone, den Magerquark und die Milch unter, so dass eine köstliche Creme entsteht. Süßt die Mascarpone-Creme mit zwei Tütchen Vanillezucker sowie drei Esslöffel Zucker.

Bratapfel Dessert

Bevor ihr nun die Creme gleichmäßig auf eurem Apfelkompott verteilt, zerkrümmelt noch die Hafercookies auf dem Kompott. Stellt euer Bratapfel-Tiramisu anschließend für mindestens drei Stunden im Kühlschrank kalt. Dann ist es gut durchgezogen

Weihnachten Dessert Rezept

Vor dem Servieren müsst ihr das Bratapfel-Tiramisu nur noch mit Kakaopulver bestäuben. Schneidet außerdem die weiße Schokolade mit einem scharfen Messer in Streifen und legt sie als Tannenbaum auf euer Weihnachtsdessert. Als Tannenbaum-Deko könnt ihr z.B. gut Zuckerperlen verwenden.

Weihnachtsdessert Rezept Idee

Übrigens: Natürlich könnt ihr das Bratapfel-Dessert auch mit Alkohol oder Kaffee zubereiten, dann solltet ihr es allerdings von Kindern fern halten. Tränkt dafür die Hafercookies nach dem Zerbröseln mit Espresso und/oder Bratapfellikör und schichtet anschließend die Mascarpone-Creme darüber.

Habt ihr euch schon Gedanken über euer Weihnachtsdessert gemacht? Wir bei euch an Weihnachten auch richtig geschlemmt?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.