Geschenke verpacken Weihnachten Ideen

Weihnachtsgeschenke verpacken: Packpapier kreativ verwenden

Die Vorweihnachtszeit ist erfüllt von Vorfreude, Geheimnissen, Gemütlichkeit und liebevollen Gedanken. Jedes Weihnachtsgeschenk wird mit viel Bedacht ausgesucht und mit einer extra Portion Liebe verpackt. Abends, wenn die Lavendelkinder im Bett sind, mache ich es mir mit vielen Kerzen, jeder Menge Geschenkpapier und Bastelkram im Wohnzimmer gemütlich und packe nach und nach die Weihnachtsgeschenke ein. Besonders gerne verwende ich zum Geschenke verpacken Packpapier. Ich finde, damit kann man Geschenke umheimlich kreativ verpacken. Passend zu Weihnachten habe ich euch sechs kreative Ideen zum Weihnachtsgeschenke verpacken mit Packpapier zusammengestellt.

Weihnachtsgeschenke verpacken: Ideen & Inspirationen

Alle Ideen zum Weihnachtsgeschenke verpacken sind mit wenig Aufwand umsetzbar. Vieles, was ihr zum Weihnachtsgeschenke mit Packpapier verpacken braucht, findet ihr bei euch zu Hause. Der Rest, der ggf. noch fehlt, ist schnell besorgt.

Christbaumkugeln drucken

Für die erste Idee braucht ihr einen Deckel von einem leeren Glas. Damit ihr den Deckel zum Drucken verwenden könnt, befestigt ihr mit einem Nagel einen Korken am Deckel.

Weihnachtsgeschenke verpacken Packpapier

Anschließend streicht ihr den Deckelrand mit weißer Farbe ein und bedruckt damit das Packpapier. Am einfachsten geht das, wenn ihr das Geschenk bereits verpackt habt. Um aus dem weißen Kreis eine Christbaumkugel zu machen, nehmt ihr einen schwarzen Stift zur Hand und malt damit die Aufhängung auf das Packpapier.

Buchsbaumkranz binden

Die zweite Idee ist ebenfalls unheimlich einfach umsetzbar. Mithilfe von etwas Blumendraht und Buchsbaum bindet ihr einen kleinen Kranz. Das Packpapier-Geschenk umwickelt ihr mehrfach mit einem Dekoband. Anschließend könnt ihr euren kleinen Buchsbaumkranz darunter stecken.

Weihnachtsgeschenke verpacken Ideen

Wer mag, kann an dem Weihnachtsgeschenk noch einen kleinen Anhänger befestigen und mit Namen oder Festtagswünschen versehen.

Tannenbaum aus alten Buchseiten

Hübsch sieht es aus, wenn ihr aus einem alten Buch die Seiten so zurecht reißt, dass ihr auf das Packpapier einen Tannenbaum kleben könnt.

Geschenke verpacken Weihnachten

Neben Büchern mit Text eignen sich natürlich auch alte Liederbücher. Als Spitze habe ich aus Goldpapier mit einer Stanze einen Stern ausgestochen und aufgeklebt.

Elch mit Pompom-Nase

Passend zu Weihnachten kann man das Packpapier auch mit einem Elch schmücken. Dafür braucht ihr einen schwarzen Stift, zwei kleine Äste sowie einen roten Pompom.

Weihnachtsgeschenke verpacken Packpapier Ideen

Malt zunächst den Elchkopf samt Augen mit einem schwarzen Stift auf das Packpapier. Klebt dann den roten Pompom als Nase sowie die beiden kleinen, verzweigten Äste als Geweih auf das Papier.

Knöpfe als Christbaumkugeln und Buchstaben

Für die fünfte und sechste Idee braucht ihr Knöpfe und einen schwarzen Stift. Damit aus den Knöpfen Christbaumkugeln werden, malt ihr mit dem schwarzen Stift eine geschwungene Linie auf das Packpapier. An diese „hängt“ ihr die Knöpfe.

Weihnachtsgeschenke verpacken Ideen Packpapier

Dafür klebt ihr sie mit einem Klebestift auf das Packpapier. Wer mag, kann sich außerdem in Handlettering probieren und den Namen des Beschenkten oder Festtagswünsche auf das Geschenk schreiben.

Auch bei der anderen Knopf-Idee werden die Knöpfe auf das Packpapier geklebt. Anschließend nehmt ihr den schwarzen Stift zur Hand und verseht das Packpapier mit den Buchstaben.

Ideen Weihnachtsgeschenke verpacken

Mit Packpapier lassen sich natürlich nicht nur Weihnachtsgeschenke individuell verpacken. Auch Geburtstagsgeschenke kann man kreativ mit Packpapier verpacken. Solltet ihr noch weitere Ideen zum Weihnachtsgeschenke verpacken suchen, findet ihr hier weitere Anregungen.

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Wie verpackt ihr eure Weihnachtsgeschenke am liebsten?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (9 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.