Ein größeres Auto muss her!

Anzeige Bereits vor der zweiten Schwangerschaft haben wir immer wieder gejammert, dass unser Auto eigentlich viel zu klein ist. Wir haben zwar bereits einen Kombi; Aber wenn man viel und gerne reist, auch einmal Oma und Opa mit transportiert oder gerne in schwedischen Möbelhäusern einkauft, kann so ein Kombi auch für eine kleine Familie zu klein sein. Wir hatten damals schon öfter mit dem Gedanken gespielt, uns doch ein größeres Auto zu kaufen. Vor ein paar Jahren war es allerdings nicht mehr als ein Gedankenspiel.

Nun, seitdem ich wieder schwanger bin, und Kind zwei bereits sehr greifbar ist, haben wir angefangen, uns wieder intensiver mit dem Thema Autokauf zu beschäftigen. Wir haben schon diverse Autohäuser besucht, Probefahrten gemacht, Autovergleichsartikel und viele Foreneinträge gelesen. Dabei sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass es ein Van werden soll. Denn alles andere macht für uns keinen wirklichen Sinn. Dann können wir auch gleich unser altes Auto behalten. Zur Auswahl stehen zur Zeit der Sharan von VW, der Galaxy von Ford und der Alhambra von Seat. Dass die Autos alle keine Schnäppchen sind, könnt ihr euch sicherlich denken. Deshalb haben wir natürlich auch schon den einen oder anderen Preisvergleich gemacht. Dabei haben wir festgestellt, dass man, wenn man seinen zukünftigen Neuwagen nicht im Autohaus, sondern im online bestellt, durchaus 30% gegenüber dem Originalpreis sparen kann. Und das sind bei so einem Auto dann auch mal locker 10.000 Euro oder mehr.

Doch wie findet man den günstigsten Anbieter? Bei autohaus24.de gibt es beispielsweise einen Online-Konfigurator, mit dem man den möglichen Preis für seinen gewünschten Neuwagen schnell und problemlos errechnen lassen kann. Dafür gibt man zunächst einfach seine Wunschautomarke sowie sein Wunschmodell in den Konfigurator ein und fügt dann nach und nach die gewünschte Ausstattung wie Fahrzeugvariante, Motor und die persönliche Ausstattung hinzu. Am Ende erhält man dann Auskunft über den möglichen Preis und kann sich anschließend ein unverbindliches und kostenloses Angebot per E-Mail zukommen lassen. Bei Bedarf steht einem auch ein Kundenservice telefonisch zur Verfügung, bei dem man alle Fragen zum Konfigurator sowie zum Bestellprozess loswerden kann. Um sich den tagesaktuellen Preis für sein Wunschauto zu konfigurieren braucht es wirklich nur ein paar Minuten und die Ersparnis ist wirklich erstaunlich.

Wer mit dem Gedanken spielt einen Neuwagen zu kaufen, für den ist autohaus24 wirklich eine Adresse, bei der man vorbeigucken sollte. Denn durch die besonderen Rabatte ist ein Neuwagen so oft deutlich günstiger als ein junger Gebrauchter.

Doch nun noch einmal zu unserem Autokauf: Wer von euch fährt einen Sharan, einen Galaxy oder einen Alhambra und kann mir etwas zu den Vorzügen oder auch Nachteilen der jeweiligen Autos sagen?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

9 Gedanken zu „Ein größeres Auto muss her!“

    1. Das Bild ist auch nur ein Symbolbild. Unser Wunschauto ist ein wenig kleiner. Bietet aber ggf. auch Platz für sieben Personen. Schließlich weiß man nie, was noch kommt und Oma und Opa wollen auch mal mitfahren.

  1. Also ich selbst fahre einen Renault Megane, den ich mir vor 2 Jahren neu gekauft habe, mein Mann hat sich im letzten Jahr einen Mercedes Kombi gekauft — allerdings nur wegen Bentley — :o) Also Autokauf für unsere große Knutschkugel!!!<br />Zu Deinen Favoriten kann ich leider gar nichts sagen…

  2. ich habe einen Passat,leider ein Montagsauto,da muss ich gestehen steht nach 2 Jahren wieder ein Autokauf an,es wird wieder ein VW werden,ich mag etwas größeres,mal sehen was mein Geldbeutel hergibt ;)<br />LG

  3. Ich habe mir vor gut einem Jahr den Peugeot 208 auch neu gekauft, weil ich einfach die nächsten Jahre sorgenfrei sein wollte. Als 5 Türer absolut ausreichend für das normale Fahrverhalten. Ansonsten fahren wir noch einen alten fast 300.000 km BMW touring, von dem wir hoffen, dass er uns noch ein wenig erhalten bleibt. Was danach kommt wissen wir noch nicht so genau, hängt noch bissl von der

  4. Wir sind auch gerade auf der Suche nach einem größeren Auto, nachdem meine Frau jetzt im 3. Monat schwanger ist. So langsam kann man da definitiv mal beginnen, sich umzuschauen. Ist aber garnicht mal so leicht was Passendes zu finden, das nicht zu viel kostet…

  5. Ich fahre eigentlich einen A3 Sportback (ist ja Golf-Klasse, vielleicht etwas länger, dafür aber niedriger), mein Mann hat vor gut 3 Jahren vom 1er BMW auf einen Ford S-Max gewechselt, den ich natürlich auch gelegentlich nutze. Vom Fahrgefühl her ist es natürlich ein großer Unterschied, aber ehrlich gesagt fährt sich der „Große“ eigentlich viel bequemer. Der S-Max ist natürlich deutlich größer und breiter als der Audi, aber man hat eben auch eine viel bessere Übersicht. Ich fahre jedenfalls den Ford ganz gerne – wenn auch nicht unbedingt in der Stadt – die Parkplätze sind für so große Fahrzeuge ja doch eher spärlich gesäht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.