Die Mom’s & Baby’s first Box im Test

Anzeige Da ich ja Überraschungsboxen über alles liebe, war es keine Frage, dass ich auch die Mom’s & Baby’s first Box ausprobiere. Diese bislang eher unbekannte Box für Mama und Kind gibt erst seit einigen Monaten. Genau wie andere Boxen auch, bietet sie immer wieder auf’s Neue eine bunte Mischung an Produkten für Mutter und Kind. Mit einer Besonderheit: Anders als die anderen Babyboxen ist die Mom’s & Baby’s first Box auch für größere Kinder geeignet. Angeboten wird sie sowohl für Babys, aber auch für Krippenkinder, Kindergartenkinder und sogar Schulkinder. So gibt es auch eine Box für etwa zwei- bis dreijährige, drei- bis fünfjährige und sechs- bis siebenjährige Kinder, was ich so bislang noch nicht auf dem Boxenmarkt entdeckt habe. Jede Box kostet 30€ zzgl. Versand.

Da ich natürlich neugierig auf die Mom’s & Baby’s first Box war, habe ich eine für Krippenkinder (21 bis 36 Monate) bestellt. Hübsch verpackt in einem bunten Karton kam sie nach knapp zwei Wochen bei mir an. Da der Lavendeljunge mittlerweile aus dem Alter der bekannten Babyboxen wie der Mamibox oder Nonabox herausgewachsen ist, war ich beim Auspacken natürlich umso gespannter.

Zum Vorschein kamen:

Inhalt der Mom’s & Baby’s first Box für das Kind:

Selecta Memo Essen
Bei dem ersten Produkt für das Kind handelt es sich um ein tolles Memory aus Holz von Selecta. Es beinhaltet insgesamt 12 Bildpaare mit unterschiedlichen Lebensmitteln und ist für Kinder ab 2,5 Jahren geeignet. Da ich die Produkte von Selecta selbst sehr gerne mag und der Lavendeljunge nun auch langsam in das richtige Alter für Gesellschaftsspiele kommt, habe ich mich darüber sehr gefreut. Der Wert des Memorys liegt bei etwa 15€.

Chicco Turbo Touch Ducati
Für Jungs sind Autos und Motorräder immer ein Traum. Deshalb hat sich der Lavendeljunge auch sehr über das Motorrad gefreut. Ich persönlich mag die Spielzeuge von Chicco ja nicht so gerne, da sie immer aus Plastik und mit Geräuschen verbunden sind. Aber wieso soll der Lavendeljunge nicht auch mal so ein Spielzeug haben? Der Wert des Motorrads beträgt etwa 17€.

Tetesept Wind & Wetter Helden und Topmodel Pflege Shower Gel
Neben zwei Spielzeugen waren auch noch zwei Produkte zum Baden in der Box enthalten. Zum einen war das ein Badezusatz von tetesept (Wert 1,25€) und ein Shower Gel mit Kokosgeruch und Limette (Wert etwa 2,50€). Beides zusammen steckten in einem niedlichen Täschchen.

Inhalt der Mom’s & Baby’s first Box für die Mama:

Yves Rocher Geschenkset
Dieses Set besteht aus einem Duschgel mit Orangengeruch (Wert etwa 2€), einer Körpermilch mit gelbem Pfirsich (Wert etwa 5€) und einem kleinen Teddybär.

Insgesamt gefällt mir die Mom’s & Baby’s first Box gut. Die Mischung passt sowohl zu meinem Sohn als auch mir. Besonders die enthaltenen Spielsachen treffen unseren Geschmack. Im Bereich Beauty hätte es ein bisschen weniger sein können, aber man kann ja nicht alles haben und bei Bedarf kann man immer noch Sachen verschenken. Insgesamt liegt der Wert der Produkte in der Mom’s & Baby’s first Box bei etwa 45€, was über dem eigentlichen Preis der Box liegt. Toll finde ich, wie eingangs bereits erwähnt, dass es die Box auch für größere Kinder gibt. Durch die bunte Mischung eignet sie sich auch gut als Geschenkidee.

Was haltet ihr von der Box? Wäre die auch etwas für euch und eure Kinder?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 36 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (8 Jahre) und dem Lavendelmädchen (6 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

9 Gedanken zu „Die Mom’s & Baby’s first Box im Test“

  1. Ich liebe ja ebenfalls diese Überraschungsboxen und deine vorgestellte Box gefällt mir sehr gut!<br />Toll finde ich, dass es diese für verschiedene Altergruppen gibt.<br />LG Jenny

  2. Also mir persönlich hätte die Box zugesagt. Ich denke je älter die Kids werden, desto schwerer ist es aber mit so einer Box zu punkten. Ich kann sie mir sehr gut auch als Geschenk vorstellen. LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.