Rezept der Woche: Lachsröllchen mit Snøfrisk

Anzeige Ich gebe es zu: Schon lange habe ich euch keine Gerichte mehr vorgestellt, die ich in meiner Küche gezaubert habe. Heute ist es endlich mal wieder so weit. Und das hat auch einen Grund: Dank eines Produkttests habe ich Snøfrisk entdeckt. Dabei handelt es sich um eine norwegischen Käsemarke, die u.a. auch einen Ziegenfrischkäse im Angebot hat. Dieser besteht aus 80% Ziegenmilch und 20% Kuhsahne. Erhältlich ist er in vier verschiedenen Sorten. So gibt es den Snøfrisk Ziegenfrischkäse in den Sorten Naturell, mit Meerettich, mit Dill sowie mit roten Zwiebeln und Thymian.

Anders als anderer Ziegenkäse ist der Snøfrisk angenehm mild und nicht stechend, so dass er auch für Menschen, die sonst keinen Ziegenkäse mögen, wohlschmeckend sein kann. Toll ist, dass keinerlei Zusätze wie Konservierungs- oder Farbstoffe dem Snøfrisk Käse zugesetzt wurden.

Ausprobiert haben wir die unterschiedlichen Sorten Snøfrisk in den verschiedensten Gerichten. Besonders gut haben mir dabei die kleinen Röllchen geschmeckt, die wir damit zubereitet haben. Daher hier das Rezept:

Lachsröllchen mit Snøfrisk

Zutaten:
3 fertige Tortilla-Wraps
1 Packung Snøfrisk Dill
1 Packung Räucherlachs
etwas Salat
etwas Paprika
etwas Möhre
etwas Schafskäse

Zubereitung:
Den Salat, die Paprika und die Möhre waschen und in kleine Streifen schneiden. Auch den Schafskäse in Scheiben schneiden. Die Tortilla-Wraps mit Snøfrisk bestreichen und nach Wunsch mit den verschiedenen Zutaten belegen. Ich habe beispielsweise welche nur mit Snøfrisk und Lachs belegt. Dann welche mit Snøfrisk, Lachs, Paprika und Möhren und eine dritte Variante mit Snøfrisk, Salat, Paprika und Salat. Anschließend die Tortillas aufrollen und in etwa ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Guten Appetit!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

5 Gedanken zu „Rezept der Woche: Lachsröllchen mit Snøfrisk

  1. Ich liebe solche Lachsröllchen, da könnte ich mich wirklich dumm und deppert essen! Wir haben die auch ab und an, allerdings nur mir normalem Streichkäse, Snofrisk sagt mir so gar nichts! Muss ich direkt mal gucken gehen!!!

  2. Oh, das sieht sehr lecker aus! Und ist noch schnell zubereitet. Ich habe den Käse mit Pfannkuchen gegessen, schmeckt auch sehr gut! Aber auch das werde ich wohl nachmachen müssen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.