Mr Muscle® Drano Power Gel® im Test

Anzeige Als wir uns vor knapp drei Jahren auf die Suche nach einem geeigneten Haus für uns machten, stand relativ schnell fest, dass es ein neueres Haus werden sollte. Alte Häuser haben zwar ihren Charme, bergen aber auch das eine oder andere Problem, da die Leitungen und Rohre meist noch aus dem Jahr stammen, in dem das Haus gebaut wurde. Glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche. Freunde von uns haben vor einigen Jahren ein altes Haus gekauft und haben dies renoviert. Damals waren wir oft mit auf der „Baustelle“ und haben beim Renovieren geholfen. Die Maßnahmen beschränkten sich damals vor allem auf das Erneuern der Elektrik und der Böden. Die Rohre blieben damals unberührt. Leider kam es bereits kurz nach dem Einzug zu den ersten Problemen. Nicht selten waren die Rohre verstopft, so dass entweder die Toilette kurz vor dem Überlaufen war oder dass Abwasser plötzlich im Wäschekeller aus dem Abfluss hochkam. Keine schöne Situation.

Manchmal ist es sogar so schlimm, dass ein spezielles Unternehmen zum Freisaugen kommen muss. Eine Möglichkeit wäre es nun natürlich nachträglich sämtliche Abwasserrohre im Haus austauschen zu lassen, doch das ist, wenn man währenddessen weiterhin im Haus wohnen möchte, ziemlich unmöglich. Außerdem ist so ein Austausch auch nicht ganz günstig. Alternativ kann man es natürlich mit einem Rohrreiniger probieren. Unsere Freunde haben da schon einiges getestet, aber nichts hat so wirklich Wirkung gezeigt.

Von SC Johnson gibt es nun mit Mr Muscle® eine neue Marke mit unterschiedlichsten Haushaltsreinigern, wozu auch das Mr Muscle® Drano Power Gel® gehört. Dabei handelt es sich um einen Rohreiniger, der sowohl bei langsam fließenden Abflüssen als auch bei hartnäckigen Verstopfungen helfen soll. Auch unangenehme Gerüche sowie Haare soll das Mr Muscle® Drano Power Gel® beseitigen.

Auch unsere Freunde haben Mr Muscle® Drano Power Gel® ausprobiert. Dabei handelt es sich um ein dickflüssiges Gel, das in den Abfluss gegossen wird. Anschließend soll man es mindestens fünf Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser nachspülen. Je nach Hartnäckigkeit der Verstopfung schüttet man ein Drittel bis die Hälfte des Flascheninhalts in das Rohr. Sehr hilfreich dabei ist, dass man das Gel auch bei stehendem Wasser verwenden kann. Ist die Verstopfung sehr hartnäckig, kann man das Gel auch über Nacht einwirken lassen. Benutzt werden kann das Mr Muscle® Drano Power Gel® übrigens sowohl bei Kunststoff- und Metallrohren. Auch die Rohrform spielt keine Rolle. Bei der Anwendung muss man jedoch aufpassen, dass man es nicht für Toilette verwenden darf. Auch auf Aluminium, vergoldete Armaturen und empfindliche Oberflächen darf das Mr Muscle® Drano Power Gel® nicht kommen.

In der Anwendung ist das Gel sehr einfach. Es lässt sich gut dosieren, wobei man allerdings aufpassen muss, dass man den Ausfluss gut trifft. Da das Mr Muscle® Drano Power Gel® stark nach Chlor riecht und auch sonst nicht ganz ungefährlich ist, sollte man es auf keinen Fall in der Gegenwart von Kindern verwenden. Unsere Freunde haben es sowohl im Duschabfluss als auch im Waschbecken getestet und haben es länger als die angegebenen fünf Minuten einwirken lassen. Im Fall der Dusche stand das Wasser bereits, im Waschbecken nicht. Die Verstopfungen wurden dabei, wie gewünscht, gelöst, so dass sie das Produkt bislang empfehlen können. Nun ist allerdings noch die Frage, wie lange dieser Zustand des freien Rohrs bestehen bleibt. Ich werde euch berichten…

Kennt ihr dieses Problem auch? Was macht ihr dagegen? Habt ihr noch Tipps?

*Advertorial sponsored by SC Johnson*

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 37 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

4 Gedanken zu „Mr Muscle® Drano Power Gel® im Test“

  1. Als wir neulich ein heftiges Rohrproblem hatten, haben uns die Klemptner darüber aufgeklärt, dass man keine Rohrreiniger benutzen sollte, weil die sich trotz nachspülen im Rohr da festsetzen, wo man nie ankommen würde und auch verklumpen. Und das das den Rohren ziemlich schadet, nur eine Frage der Zeit, bis die Rohre das dann auch nicht mehr toll finden und dann gibts das richtige Problem… <br

  2. Ich habe aufzählen so viele Mittelchen ausprobiert aber es geht wirklich nichts über den guten alten Bömpel. Mit Unterdruck löst man wirklich jede Verstopfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.