Es lebe der Sport!

Anzeige Der erste Monat des neuen Jahres ist schon wieder Geschichte. Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Neben viel Organisation rund um den Umzug war ich vor allem beruflich gut ausgelastet. Dabei sind meine guten Vorsätze, wenn ich ehrlich bin, irgendwie auf der Strecke geblieben. Noch immer habe ich nicht in den Weg ins Fitnessstudio gefunden, wobei ich mittlerweile schon dichter dran bin als noch im Januar.

Im Schlussverkauf habe ich nämlich durch Zufall eine schicke Sporthose von Nike gefunden, die so stark reduziert war, dass ich sie einfach kaufen musste. (Dank der aktuellen Umfrage von gutefrage.net weiß ich nun auch, dass es sich bei Nike aktuell um die zweitbeliebteste Sportmarke handelt. Auf Platz eins liegt derzeit adidas, was sich natürlich noch bis Ende Februar ändern kann. Vielleicht habt ihr ja auch Lust abzustimmen und Nike auf Platz zu verhelfen? Unter allen Teilnehmern werden ein Hometrainer und zwei SportScheck-Gutscheine verlost.)

Nun liegt sie also hier, die Sporthose, als Mahnmal und wartet auf ihren ersten Einsatz. So ein innerer Schweinehund ist auch wirklich nicht so einfach zu überlisten. Zum Glück habe ich noch meine Mädels, die mich unterstützen. Gemeinsam haben wir rausgefunden, dass ein Frauenfitnessstudio hier im Ort Kurse speziell für Mamas anbietet. Für die Kinder gibt es in der Zwischenzeit eine Kinderbetreuung, was das Ganze schon einmal vereinfachen würde. Nun muss ich mich nur noch für einen Kurs bzw. eine Sportart entscheiden.

Was macht ihr derzeit für einen Sport? Vielleicht ist da ja was Tolles für mich dabei.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

3 Gedanken zu „Es lebe der Sport!“

  1. Fragst du das im Ernst? Mein Sportprogramm magst du nicht haben! =P<br /><br />15 Minuten Laufband, 1 Dehnungsübung, 2 Übungen für die Oberarmmuskeln und Rücken, 1 für die Popomuskeln und dann nochmal 3 Übungen am Boden für die Bauchmuskeln. Wenn du Lust hast, ich gehe heute wieder ins Studio, darfst du gerne mitgehen! =P<br /><br />Die neue Sporthose freut sich sicher auf einen Ausflug!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.