Aber satt war er immer noch nicht…

Anzeige Schon lange liebäugele ich mit der Kinderbettwäsche von der Kleinen Raupe Nimmersatt für den Lavendeljungen. Ich finde die Geschichte von Eric Carle sowie die dazu gehörigen Illustrationen einfach sooo niedlich. Auch den Lavendeljungen konnte ich inzwischen von der Geschichte begeistern, schließlich kann man so wunderbar seine kleinen Finger in die Fresslöcher stecken… Außerdem geht es um Essen. Die Geschichte muss man also einfach mögen!

Da der Lavendeljunge momentan noch im Schlafsack schläft und dies sicherlich auch noch eine Zeit so bleiben wird, habe ich nun beschlossen, dass die Decke einfach ein Bestandteil seiner Kuschelecke wird. Eine solche wollen wir nämlich in seinem neuen Zimmer einrichten. Und was gehört in eine Kuschelecke? Richtig! Jede Menge Kissen und natürlich auch eine Kuscheldecke. Schließlich wollen wir es uns ja beim Bücherlesen richtig gemütlich machen.

Die Bettwäsche besteht aus einem Kissenbezug (40 x 60 cm) und einer Decke (100 x 135 cm) aus 100% Baumwolle. Die Bezüge sind beidseitig mit zwei verschiedenen Abbildungen bedruckt. Auf der Vorderseite der Bettdecke befindet sich ein großes Bild von der Raupe Nimmersatt und auf der Rückseite viele bunte Punkte sowie viele kleine Raupen. Auf dem Kissen ist eine dicke Raupe sowie ein Schmetterling abgebildet. Die Decke ist wunderbar farbenfroh und sieht einfach nur toll aus.

Bestellt habe ich die Bettwäsche bei Papiton. Dabei handelt es sich um einen Onlineshop mit vielen verschiedenen Produkten für Kinder. Angeboten werden neben Produkten aus dem Bereich Wohnen u.a. auch Spielzeug, Kindermode, Produkte für die Schule und Babys von vielen verschiedenen bekannten Marken, die oft unter der unverbindlichen Preisempfehlung verkauft werden. So habe ich beispielsweise einige Produkte von Haba richtig günstig im Shop entdeckt. Das Tolle an Papiton ist, dass die Produkte ab einem Warenwert von 20€ kostenlos innerhalb von Deutschland verschickt werden und dem Paket immer eine kleine Überraschung beiliegt. Bei mir war dies beispielsweise ein Bleistift. Schaut euch doch einfach mal im Shop um. Es gibt viele tolle Dinge zu entdecken.

Sobald der Lavendeljunge groß genug ist, wird die Bettwäsche sicherlich auch einen festen Platz in seinem Bett finden. Wann das sein wird? Keine Ahnung? Wie lange habt ihr denn einen Schlafsack für eure Kinder verwendet? Ich bin da zur Zeit noch unschlüssig.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 38 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (11 Jahre) und dem Lavendelmädchen (8 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

8 Gedanken zu „Aber satt war er immer noch nicht…“

  1. Das ist ja eine total süße Bettwäsche :-)<br /><br />Raupe Nimmersatt war schon Bestandteil meiner Kindheit und ich habe das Buch auch meinen Kindern gekauft. Sie haben es ebenfalls geliebt.*gg* vielleicht sind es ja echt die Löcher darin ;-)<br /><br />Lieben Gruß,<br /><br />Martina

  2. Die Bettwäsche ist ja richtig niedlich… Ich sollte meinen Enkelkindern das Buch auch kaufen.. meist verlier ich den überblick im Buchladen und weiß immer gar nicht so recht, was ich nehmen soll… Jetzt habe ich eine Idee…<br />Danke und LG

  3. Bei Papiton bestelle ich auch ganz oft 🙂 Diese schöne Bettwäsche ist mir allerdings noch nicht aufgefallen. Das Buch kenne ich noch aus meiner Kindheit und auch mein Sohn mag es sehr. LG Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert