Echte Kerle

Anzeige Auch wenn es immer heißt, dass Geschlechterrollen sozialisationsbedingt sind, kann ich das irgendwie nicht so richtig glauben. Obwohl der Lavendeljunge, was das angeht, bislang kaum geprägt wurde, bin ich immer wieder erstaunt, wie groß sein technisches Interesse ist. Den ganzen Tag könnte er sich mit Kabeln, Werkzeug, Schlüsseln und CD-Playern beschäftigen. Dabei bewundere ich, wie er mit seinen kleinen Fingern Schrauben in die dafür vorgesehenen Löcher bekommt. Auch für Müllwagen, Feuerwehrautos und Polizeiwagen ist sein Interesse schon groß. Sobald er eines sieht, rastet er völlig aus.

Klar, dass er deshalb auch einen Fuhrpark zu Hause braucht. Nachdem er schon einen Krankenwagen und ein Feuerwehrauto hat, gab es nun einen Tieflader. Bei Kaufhaus321 hatte ich ein tolles Exemplar von Goki entdeckt, das ich einfach bestellen musste. Der Tieflader besteht aus zwei Teilen: dem eigentlichen Tieflader und einem Radlader, so dass man gleich zwei Fahrzeuge zum Spielen hat. Der Anhänger vom Tieflader lässt sich zudem vom Fahrzeug abkoppeln, so dass man vielfältige Spielmöglichkeiten hat. Etwas schade ist, dass man den Fahrer nicht aus dem Fahrzeug nehmen kann.

Der Tieflader besteht also aus drei großen Teilen, so dass er auch schon für kleine Jungs ab einem Jahr geeignet ist. Ich denke aber, dass der Lavendeljunge noch lange etwas von dem Tieflader haben wird. Wer die Sachen von Goki kennt, weiß, dass sie sehr gut verarbeitet sind. Verwendet werden hochwertige Farben und es sind gibt keine gefährlichen Ecken oder Kanten.

Bestellt habe ich den Tieflader, wie bereits erwähnt, bei Kaufhaus321. Dort gibt es u.a. eine große Auswahl an Spielzeugen für kleine und große Kinder. Im Angebot haben sie viele Markenprodukte zu günstigen Preisen. Vielleicht findet ihr dort auch noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk für eure Lieben.

Aber nun zurück zu meiner Eingangserzählung: Mich interessieren, wie es bei euren Jungs ist oder war. Haben sie auch so ein großes Technikinteresse oder ist meiner da eine Ausnahme?

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

2 Gedanken zu „Echte Kerle“

  1. Meiner ist auch total begeistert von Fahrzeugen, vor allem Baustellenfahrzeuge. Er ohne Autos – das geht gar nicht! Toll, da kann er ja tüfteln, der Lavendeljunge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.