Heute ist Waschtag!

Anzeige Heute war mal wieder großer Waschtag. Ich bin immer erstaunt, was sich in so kurzer Zeit alles ansammeln kann. Seitdem der Lavendeljunge da ist, läuft die Waschmaschine eigentlich jeden zweiten Tag. Dabei ist das Waschen oft eine richtige Herausforderung. Vor Kurzem hat der Lavendeljunge nämlich festgestellt, dass es viel spannender ist, sich selbst zu füttern. So ist trotz Lätzchen fast nach jedem Essen ein neues Shirt, eine neue Hose oder sogar ein neuer Body fällig – auf den Sachen von Kürbis über Tomate bis hin zu Banane die interessantesten Flecken. Auch durch das viele Toben auf dem Spielplatz oder das Malen mit Fingerfarbe gibt es den einen oder anderen Fleck, der weg muss.

Da der Lavendeljunge viele Kleidungsstücke hat, die nur bei 30 Grad gewaschen werden können, brauchen wir ein Waschpulver, das auch bei niedrigen Temperaturen gegen die Flecken ankommt. Im Rahmen der Deutschland testet-Aktion habe ich nun das Ariel Actilift kennengelernt. Dieses ist sowohl für weiße als auch für bunte Wäsche verwendbar und ist auch bei niedrigen Temperaturen einsetzbar. Bei dem Waschpulver handelt es sich um ein Flüssigwaschmittel, das direkt mit zur Wäsche gegeben wird.

Ich persönlich finde den Duft sehr angenehm. Auch die Waschwirkung ist gut. Die meisten Flecken waren nach dem Waschen verschwunden. Nur die ganz hartnäckigen musste ich nachbehandeln. Eine Flasche reicht für etwa 18 Waschgänge. Durch die Deutschland testet-Aktion könnt ihr zur Zeit beim Kauf 2€ sparen, so dass ihr eine Flasche schon für unter 2€ erhalten könnt. Ich habe mich deshalb erst einmal eingedeckt. Waschmittel braucht man schließlich immer!

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 35 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (5 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.