Shoptest: Scharfesjapan.de

Anzeige Um gut in der Küche arbeiten zu können, braucht man scharfe Messer. Ich finde es immer ätzend, wenn ich Gemüse schneide und die Messer ganz stumpf sind. Da kann einem der Spaß in der Küche schon vergehen… Ein Shop, der tolle Kochmesser und Zubehör anbietet, ist Scharfesjapan.de. Der Shop bietet eine große Auswahl an japanischen Messern von verschiedenen Marken an und ist ein Traum für jeden (Hobby-)Koch.

Die angebotenen japanischen Messer verfügen über eine besondere Schärfe und einen extremen Härtegrad. In dem Onlineshop werden Messer in den unterschiedlichsten Preisklassen für die verschiedensten Anwendungsgebiete angeboten. Der Shop ist sehr übersichtlich und ansprechend aufgebaut und bietet zu den einzelnen Marken und Messern ausführliche Informationen an, so dass man sich vor dem Kauf gut über die Messer und ihre Eigenheiten informieren kann. Ergänzt wird das Angebot durch Schleifsteine sowie durch Schneidebretter und Messeraufbewahrungen. Zudem bietet die Webseite ausführliche Informationen rund um die Pflege der japanischen Messer.

Wer zusätzlich etwas zu den angebotenen Produkten wissen möchte, kann entweder auf den Live-Chat zurückgreifen oder die Hotline nutzen. Möchte man etwas in dem Shop bestellen, kann man es per PayPal, Kreditkarte, Vorkasse, Sofortüberweisung, Nachnahme oder Rechnung bezahlen. Der Bestellvorgang ist dabei einfach und übersichtlich. Toll ist, dass für den Versand der Produkte keine Versandkosten anfallen. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 24 Stunden per DHL, was ebenfalls super ist.

Da ich leider nicht Krösus bin, aber trotzdem gerne ein tolles Messer von Scharfesjapan.de für meine Küche haben wollte, bestellte ich mir ein Einsteigermodell von Sekiryu. Die Messer werden Seki (Zentraljapan) hergestellt. Sie verfügen alle über Klingen aus rostfreiem Stahl und sind sehr scharf. Die Griffe der Messer sind aus Holz, was mir sehr gut gefällt. Bei meiner Bestellung habe ich mich für das Kochmesser in 180mm für 21,90€ entschieden. Mit dem Messer können sowohl Gemüse als auch Fisch oder Fleisch geschnitten werden. Es handelt sich also um einen Allrounder. Nach meiner Bestellung erhielt ich sofort eine Bestellbestätigung. Die Lieferung erfolgte, wie versprochen, innerhalb von 24 Stunden per DHL. Zunächst hatte ich ein wenig Respekt vor dem Messer, denn im Vergleich zu meinen bisherigen Küchenmessern ist dieses Messer doch eher groß. Nach einer kurzen Eingewöhungsphase bin ich jedoch ganz begeistert von dem Messer: Es liegt gut in der Hand, ist wirklich scharf und schneidet mein Gemüse schnell und zuverlässig. Da mein Mann sehr gerne Sushi mag und wir auch häufiger selbst Sushi machen, haben wir nun ein tolles Messer, um die Rollen zu schneiden.

Wie ihr merkt, bin ich von dem Messer ganz begeistert. Für einen Preis von 21,90€ habt ihr ein tolles Einsteigermesser mit dem ihr eigentlich nichts falsch machen könnt. Dennoch bin ich gespannt auf die kommenden Wochen: Ob das Messer dann immer noch so scharf ist? Falls ihr auch auf der Suche nach einem guten Messer seid: Schaut euch doch auch einfach mal im Shop um. Vielleicht findet ihr ja auch euer Traummesser.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 39 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Zusammen mit dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (10 Jahre) und dem Lavendelmädchen (7 Jahre) wohne ich im wunderschönen Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Ich bin Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Reisen, backen, basteln und fotografieren sind meine Leidenschaft. Mit dem Bloggen habe ich 2010 begonnen, als ich an meiner Doktorarbeit schrieb und einen Ausgleich zur wissenschaftlichen Arbeit suchte. Eigentlich bin ich Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin, was sich auch in den Blogthemen widerspiegelt. Seit 2016 blogge ich hauptberuflich.

2 Gedanken zu „Shoptest: Scharfesjapan.de“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.