Warten auf das neue Haus

Anzeige Noch immer muss ich mich mindestens vier lange Monate gedulden, bis wir in unser neues Haus können. Mindestens noch 120 Tage warten auf das eigene Heim. Doch dann können wir endlich loslegen mit dem Renovieren und Einrichten. Um mir die Zeit zu verkürzen, plane ich natürlich schon jetzt jedes Zimmer durch: Wo soll welches Zimmer sein? Wie sollen die Möbel stehen? Wie wollen wir das Zimmer streichen? Welche Deko soll an die Wand?

Eine Sache, die wir auch im neuen Haus beibehalten wollen, ist die Tatsache, dass wir die Zimmer mit Wandtattoos dekorieren. Ich finde, Wandtattoos sind eine tolle Möglichkeit, Räume individuell zu gestalten – gerade, wenn man künstlerisch nicht so begabt ist, wie ich. Sie geben dem Raum eine persönliche Note und können Akzente setzen. In unserer aktuellen Wohnung haben wir deshalb fast in jedem Raum ein Wandtattoo. Die Wandaufkleber sind schnell angebracht und halten auch an Raufasertapete wirklich gut.

Da wir unsere jetzigen Wandtattoos leider nicht in das neue Haus mitnehmen können, bin ich jetzt schon auf der Suche nach neuen. Ein paar besonders tolle Exemplare habe ich bei wohntattoos.de gefunden. Dort kann man übrigens nicht nur Wandtattoos, sondern auch Glastattoos bestellen. Für unser Wohnzimmer, das an den Garten grenzen wird, habe ich mir passend dazu ein Zweig mit Vögeln ausgeguckt, der sich sicherlich gut über dem Sofa macht. Verlockend sind aber auch noch das eine oder andere Wandtattoo, so dass ich sicherlich mehr als eins bestellen werde.

Wie ist es mit euch? Findet ihr Wandtattoos auch so toll? Welche habt ihr an der Wand kleben?

Ein Umzug steht an…

Anzeige Es ist vollbracht! Das lange Suchen hat ein Ende. Wir haben endlich ein Haus gefunden. Die Zeit der Enge ist vorbei. Nun können wir uns ausbreiten und das Leben genießen. Da wir nach unserem Umzug einige Zimmer mehr haben werden, brauchen wir natürlich viele neue Möbel und auch Lampen. Deshalb darf ich nun tun, was alle Frauen lieben: Einrichtungs- und Dekoideen entwickeln und natürlich shoppen. Die ersten Entwürfe stehen schon und werden sicherlich noch 100 Mal überarbeitet. Dennoch konnte ich mich nicht zusammenreißen und habe schon die ersten Einrichtungsgegenstände gekauft.

Als erstes habe ich mich mit dem Thema Beleuchtung befasst und habe schon einmal ein paar Lampen gekauft. Da das neue Wohnzimmer unser Wohnmittelpunkt werden soll, wollte ich eine Stehlampe aussuchen, die Raum gemütlich werden lässt. Entschieden habe ich mich eine Variante mit einem Papierschirm. Die Lampe ist mit ihrem viereckigen Design angenehm schlicht, so wie ich es mag. Sie besteht aus einem Lampenschirm, den es übrigens in vier verschiedenen Farben gibt, und einem Metallfuß. Ich habe mich bei dem Lampenschirm für einen Weißton entschieden. Der Aufbau war schnell und unkompliziert. Bis wir in unser neues Heim ziehen, steht sie nun probehalber in unserem jetzigen Wohnzimmer und macht ein sehr angenehmes und gemütliches Licht, was nicht zu hell und nicht zu dunkel ist. Ein Lesen ist beispielsweise noch gut möglich. Betrieben wird sie mit Glühbirnen, die im Lieferumfang nicht enthalten sind. Die Lampe hat übrigens einen schönen großen Metallfuß, so dass sie nicht so leicht umkippen kann.

Da das Angebot im Shop so riesig war, habe ich gleich noch anderweitig zugeschlagen und habe eine Lampe für das Kinderzimmer gekauft. Ich fand die Lampe so niedlich, dass ich einfach nicht widerstehen konnte. Im neuen Haus werden wir das Kinderzimmer mit einer Giraffenlampe bestücken. Diese besteht aus einer Lampenfassung aus Metall, die die Form eines Giraffenkopfes hat. In die Fassung wird eine große Glühbirne eingeschraubt, die im Lieferumfang enthalten ist. Die Lampe ist wunderbar farbenfroh und sieht total lustig aus. Aufhängen werden wir sie erst im neuen Haus, so dass ich euch hier nur die Fassung zeigen kann.

Zu guter Letzt habe ich noch eine neue Nachttischlampe bestellt, die auch jetzt schon zum Einsatz kommt. Entschieden habe ich mich für eine Leuchte mit einem „Touch me“-Dimmer, bei der man das Licht mit einem Fingertipp in seiner Helligkeit variieren kann. Insgesamt gibt es drei verschiedene Helligkeitsstufen, die man nacheinander erreichen kann. Etwas schade ist, dass man von der kleinsten Helligkeitsstufe aus die Lampe nicht ausschalten kann. Ansonsten gefällt sie mir aber sehr gut. Das Dimmen funktioniert zuverlässig und auch das Design ist ganz nach meinem Geschmack. Der Lampenschirm, der auf das Gestell aus Metall aufgesetzt wird, ist aus mattem Glas, so dass ein angenehmes Licht entsteht. Etwas ungünstig ist, dass das Metall glänzend ist, da man so alle Fingerabdrücke genau sieht.

Die Lampen gibt es übrigens alle bei der Lampenwelt. Diese bietet ein riesiges Sortiment an Lampen und Leuchten aller Art an. Neben Wohnraumleuchten für sämtliche Wohnräume haben sie auch Außenleuchten im Angebot. Auch Leuchtmittel können dort bestellt werden. Ab einem Bestellwert von 50€ erfolgt eine kostenlose Lieferung. Wer Lampen in einem bestimmten Stil sucht, ist bei der Lampenwelt genau richtig, denn man hat die Möglichkeit, sich die angebotenen Lampen nach bestimmten Stilrichtungen sortieren zu lassen. Ich habe einfach Raum für Raum alles durchgeguckt und habe mir die Leuchten nach Preis sortieren lassen. So hat man nicht nur alle Lampen im Überblick, sondern kann bei der Bestellung auch noch etwas sparen.

Die Bestellung der Lampen ging schnell und einfach. Leider war ein Teil der bestellten Produkte nicht lieferbar, weshalb sich die Lieferung verzögerte. Neben einer ersten Lieferung gab es nach einiger Zeit noch eine Nachlieferung. Insgesamt dauerte es einen Monat bis alle bestellten Produkte bei mir waren. An der Bestellabwicklung gibt es aber sonst nichts zu meckern. Die Produkten waren sicher verpackt. Alles kam heil bei mir an, was leider nicht immer selbstverständlich ist.

Mich hat das große Angebot von Lampenwelt überzeugt, so dass ich sicherlich bald wieder etwas dort bestellen werde. Die Preise sind angemessen und die Lieferung erfolgt sicher. Vielleicht habt ihr ja auch Lust, die eine oder andere Änderung an eurer Einrichtung vorzunehmen. Dann schaut doch einfach mal vorbei.

Und da ich gerade im Einrichtungsfieber bin: Wie lasst ihr euch bei euren Dekoideen inspirieren? Wie gestaltet ihr einen Raum neu? Ich freue mich auf eure Tipps und Tricks!