Wer quakt denn da?

Anzeige Und schon ist Weihnachten wieder vorbei. Das ging dieses Jahr irgendwie alles zu schnell für mich. Irgendwie war auch das Wetter nicht gerade weihnachtsmäßig. Der Weihnachtsmann war allerdings sehr fleißig. Das allerschönste Geschenk für den Großen war neben seinem Fahrrad ein Feuerwehrauto aus Holz. Der Kleine ist von seinem Lauflernwagen aus Holz und einem Stapelturm total begeistert. Wir haben zwar noch einen Lauflernwagen vom Großen da. Zunehmend tauschen wir allerdings unser Plastikspielzeug gegen Holzspielzeug. Als nächstes wird die Kinderküche ausgetauscht.

(mehr …)

Wir können uns über Kälte freuen

Anzeige Auch wenn ich es bei den derzeitigen Temperaturen kaum glauben kann, aber in einer knappen Woche ist schon Weihnachten. Gestern waren wir bei sage und schreibe 16 Grad und Sonnenschein auf dem Spielplatz. Irgendwie mag da bei mir keine richtige Weihnachtsstimmung aufkommen. Zwar haben wir auch schon Plätzchen gebacken und dekoriert, aber irgendwie fehlen der Schnee und die Kälte.

(mehr …)

Verkleiden geht immer oder Star Wars meets Eiskönigin

Anzeige Weihnachten ist ja ganz schön. Nur liegt es immer so ungünstig. Mitten in der fünften Jahreszeit in Köln. Denn wie singen Eddi und Dän von den Wise Guys so schön „Nur die Kölner hab’n `nen Knall für die kommt dann noch Karneval.“ Zwar bin ich nur eine Imi, also eine imitierte Kölsche, aber trotzdem gehört Karneval für mich zum Highlight des Jahres. Als Nicht-Kölner kann man sich glaube ich nicht wirklich vorstellen, was an den Tagen rund um Rosenmontag in der Stadt so passiert. Man fällt eher auf, wenn man nicht kostümiert ist.

(mehr …)

Keine Chance dem Schimmel und schlechten Gerüchen

Anzeige Im ersten Winter in unserer Wohnung haben wir im Schlafzimmer ein Feuchtigkeitsproblem festgestellt. Das Zimmer ist ziemlich groß, aber es gibt nur in einer Ecke ein Fenster. In der kältesten Ecke des Raums haben wir dementsprechend immer mal wieder trotz regelmäßigen Lüftens Probleme mit Schimmel. Wir haben dort seit einer Weile einen Luftentfeuchter stehen. So ganz zufrieden bin ich mit diesem aber nie gewesen. Der Tank ist meist sehr schnell voll und das Ganze wirkt auch nicht sonderlich stabil. Deshalb freute ich mich, dass wir die HUMYDRY-Produkte testen durften.

(mehr …)

Von Schnullern für den guten Zweck und der Schnullerfee

Anzeige Schnuller! Seitdem der Große auf der Welt ist fliegen sie überall herum. Wenn man einen braucht, ist natürlich keiner zu finden. Ich lernte den Ruf „Wo ist mein Nuckiiiii?“ zu hassen. Und doch haben sie uns schon manche Nacht gerettet, bei mancher Beule mit getröstet und waren auf langen Autofahrten ein super Begleiter. Ihr seht also mein Verhältnis zu Schnullern ist etwas zwiegespalten. Für mich war ein Schnuller schon ein Rettungsring und ein Hassobjekt, aber ein Kunstobjekt und Mittel um anderen Kindern zu helfen war er bisher noch nie.

(mehr …)