Tipps Schwangerschaft

7 geniale Helferchen und Life-Hacks für die Schwangerschaft (inkl. Gewinnspiel)

Anzeige Eine Schwangerschaft ist schön, aber manchmal auch ziemlich beschwerlich. Die zahlreichen Wehwehchen, die Sorgen um das ungeborene Kind und der immer dicker werdende Bauch machen einem ziemlich zu schaffen. Wenngleich ich die Schwangerschaften mit den Lavendelkindern weitestgehend genießen konnte, kann ich mich noch gut an die sorgenvollen und anstrengenden Stunden erinnern. Vor allem die zweite Schwangerschaft hat mich ziemlich geschlaucht. Anders als in der ersten Schwangerschaft kann man sich nicht einfach mal für ein paar Stunden hinlegen und den fehlenden Schlaf nachholen, weil man nachts zehn Mal auf dem Klo war und anschließend keine vernünftige Schlafposition gefunden hat. Stattdessen hat man ein Kind zu versorgen, das die volle Aufmerksamkeit fordert. Kein Wunder also, dass man für jeden Schwangerschafts-Life-Hack dankbar ist.

7 Tricks und Tipps, die jede Schwangere kennen sollte

Da ich weiß, dass viele von euch aktuell schwanger sind, habe ich für euch wichtige Helferchen für die Schwangerschaft zusammengetragen. Dabei handelt es sich nicht nur um Life-Hacks für die Schwangerschaft, sondern auch um Tipps für eine gute Versorgung in der Schwangerschaft.

Gute Versorgung in der Schwangerschaft: Worauf sollte man achten

Ernährung: Darauf sollten Schwangere verzichten

Um das ungeborene Kind zu schützen, sollte man, wenn man schwanger ist, auf einige Nahrungsmittel verzichten. Es besteht sonst die Gefahr, dass Krankheitserreger wie Toxoplasmen oder Listerien die Entwicklung des Kindes im Mutterleib stören. Schwangere sollten daher auf rohes Fleisch und rohen Fisch sowie Rohmilchkäse verzichten.

Lifehacks Schwangerschaft

Da eine Infektion mit Toxoplasmen auch über rohes, ungewaschenes Obst und Gemüse möglich ist, sollten Schwangere Obst und Gemüse vor dem Verzehr gründlich waschen. Auch rohe Eier sollten Schwangere möglichst meiden, da hier Salmonellen-Gefahr besteht. Ein absolutes Tabu besteht bei Alkohol und Nikotin.

Wichtige Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft

Wer schwanger ist oder einen Kinderwunsch hat, sollte sich ebenfalls Gedanken über eine gute Nährstoffversorgung machen. Wenngleich über die Notwendigkeit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln oft diskutiert wird, sollte man in der Schwangerschaft auf Nummer sicher gehen. Fakt ist, dass sich in der Schwangerschaft der Nährstoffbedarf drastisch erhöht. Das gilt nicht nur für Eisen und Magnesium.

Eine besonders wichtige Rolle in der Schwangerschaft spielt Folsäure bzw. Folat. Folsäure und Folat sind im Grunde das selbe B-Vitamin (auch Vitamin B9 genannt). Von Folat spricht man, wenn es in der normalen Nahrung vorliegt, von Folsäure hingegen, wenn der Nährstoff synthetisch hergestellt wurde. Der Körper nimmt Folat aus der Nahrung auf und wandelt Folsäure in Folat um, kann es aber nicht selbst bilden.

Life-Hacks für die Schwangerschaft

Folat hat eine wichtige Funktion bei der Zellteilung und trägt in der Schwangerschaft zum notwendigem Wachstum des mütterlichen Gewebes (z.B. der Plazenta) bei. Bei der Entwicklung des Zentralnervensystems des Fötus spielt Folat eine bedeutende Rolle. Folat hilft dem Baby dabei sein Neuralrohr zu entwickeln und zu schließen. Das Neuralrohr ist die erste Entwicklungsstufe des Nervensystems. Bei Folsäuremangel kann sich das Zentralnervensystem des ungeborenen Kindes nicht gesund entwickeln. Im schlimmsten Fall kann dies zu einem offenen Rücken, einer Lippen-Gaumen-Spalte, einem Herzfehler oder anderen Missbildungen führen.

Frauenärzte empfehlen Frauen mit Kinderwunsch daher schon zwei bis drei Monate vor der Empfängnis regelmäßig Folsäure einzunehmen, um einen optimalen Folat-Spiegel aufzubauen. Der Grund für diese Empfehlung liegt darin, dass eine ausreichende Folsäure-Zufuhr über die Nahrung nicht sichergestellt ist und Folat vom Körper nicht selbst gebildet werden kann. Frauen mit Kinderwunsch sollten daher täglich zusätzlich 400μg Folsäure zur Nahrung zu sich nehmen. Das funktioniert am besten in Kapsel- bzw. Tablettenform.

Nicht jede Frau kann Folsäure vollständig verwerten

Bevor ihr jetzt zu einem x-beliebigen Folsäure-Präparat greift, erlaubt mir noch schnell einen wichtigen Hinweis. Normalerweise ist der Körper fähig, Folsäure in Folat umzuwandeln. Jede zweite Frau hat jedoch unwissentlich einen Enzymdefekt (MTHFR Defekt), der die Umwandlung der synthetischen Folsäure in die biologisch aktive Form (Folat) einschränkt. Mit Extrafolate-S® wurde eine Folsäureform entwickelt, mit der der erhöhte Bedarf an Folsäure gedeckt werden kann, auch wenn ein Enzymdefekt vorhanden ist.

Bei Extrafolate-S® handelt es sich um bioaktives Folat (=MTHF), das der Körper ohne Zwischenschritte direkt verarbeiten kann. Caneafem 1 eignet sich für Frauen mit Kinderwunsch sowie für Schwangere bis zum Ende der 12. Woche. Neben 400μg Folsäure sind 416µg Extrafolate-S® sowie wichtige B-, C- und D-Vitamine in dem Präparat enthalten.

Caneafem Erfahrungen

Caneafem 2 richtet sich an Frauen in der Schwangerschaft ab Woche 13 sowie an stillende Mütter. Neben Folat und Vitaminen wird über eine zusätzliche Weichkapsel die Versorgung mit mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren (DHA und EPA) sichergestellt. DHA in der Muttermilch ist u.a. wichtig für die Sehschärfe und Herzfunktion des Kindes. Durch die Retard-Funktion wird das sonst so unangenehme Aufstoßen vermieden.

Caneafem Extrafolate-S®  ist in der Apotheke erhältlich und rund 40% günstiger als vergleichbare Produkte. Wer Caneafem auf Facebook folgt, bleibt nicht nur informiert, sondern kann sich auch für Produkttests anmelden. In Kürze werden dort beispielsweise Caneafem-Produktbotschafter gesucht.

Life-Hacks für die Schwangerschaft: Tipps, die die Schwangerschaft erleichtern

Kleine Snacks in Griffweite gegen Übelkeit

Vor allem in den ersten Schwangerschaftswochen haben viele Schwangere mit Übelkeit zu kämpfen. Gegen akute Unterzuckerung und Übelkeitsattacken sollte man als Schwangere immer einen kleinen Snack griffbereit haben. Ideal sind zum Beispiel Salzstangen, Zwieback oder Cracker. Auch Brausebonbons sind wegen des enthaltenen Natrons super gegen Übelkeit. Ebenfalls gut gegen Schwangerschaftsübelkeit hilft Ingwer. Zubereitet als Tee finde ich ihn richtig schmackhaft.

Stillkissen und Schwimmreifen helfen bei Rückenschmerzen

Ein Stillkissen ist nicht erst nach der Geburt des Kindes ein nützliches Helferchen. In der Schwangerschaft sorgt es für Entlastung beim Schlafen. Indem man seine Arme und Beine darüber legt, wird der Rücken entlastet und der Bauch gestützt. Alternativ kann man es auch zum Rückenstützen verwenden. Ebenfalls super beim Rückenschmerzen ist ein Schwimmreifen, auf den man sich bäuchlings in die Öffnung legt. Auch Bauchschläfer können von einem Schwimmreifen im Bett profitieren.

Helferchen Schwangerschaft

Haargummis helfen, dass Hosen länger passen

Schwangerschaftsmode ist nicht jedermanns Sache. Ich selbst habe mir in der Schwangerschaft kaum spezielle Schwangerschaftskleidung gekauft. Röcke sind dank Gummizug flexibel und viele Kleider passen auch in der Schwangerschaft. Auch seine normale Shirts kann man in der Schwangerschaft mit dickem Bauch problemlos weiter tragen. Werden die Shirts irgendwann zu kurz, sind Bauchbänder eine super Möglichkeit.

Auch normale Jeans kann man mit Schwangerschaftsbauch anziehen, wenn man ein Haargummi durch das Knopfloch der Hose zieht und das eine Ende vom Haargummi durch das andere schiebt. Mit der entstehenden Schlaufe kann man den Knopf „schließen“. Um den Life Hack für die Schwangerschaft zu verstecken, sollte man auf ein möglichst langes Shirt achten.

Bauch anheben beim Pipi machen

Nachts alle paar Stunden aufs Klo zu müssen nervt und sorgt für Schlafmangel. Damit die Blase bestmöglich geleert wird, hilft es, beim Pipi machen den Bauch ein Stück anzuheben.

Bequeme Schuhe zum Reinschlüpfen

Dicke Füße und ein dicker Bauch sorgen dafür, dass einem irgendwann die Lieblingsschuhe nicht mehr passen. Ideal für die Schwangerschaft sind Schuhe, in die man einfach hineinschlüpfen kann. Ich persönlich habe immer auf Ballerinas und Flipflops gesetzt. Alternativ bieten sich auch Slipper an.

Verlosung: Gewinnt zwei Packungen Caneafem zum Testen

Ihr habt einen Kinderwunsch oder seid schwanger? In Zusammenarbeit mit Caneafem verlosen wir zwei Packungen Caneafem. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, füllt einfach das unten stehende Formular aus und verratet uns, ob ihr Caneafem 1 (für Frauen mit Kinderwunsch und in der Schwangerschaft bis zum Ende der 12. Woche) oder Caneafem 2 (für Frauen in der Schwangerschaft ab Woche 13 und in der Stillzeit) benötigt. Wer seine Chancen verdoppeln möchte, kann zusätzlich bei beim Gewinnspiel auf unserer Facebookseite teilnehmen. Dort verlosen wir zwei zusätzliche Caneafem-Produkte.

Folsäure Schwangerschaft Caneafem

Das Gewinnspiel läuft bis zum 30. Mai 2018. Am darauffolgenden Tag werden wir aus allen Teilnehmern zwei Gewinner auslosen und per Mail benachrichtigen. Melden sich diese nicht innerhalb einer Woche bei uns zurück, behalten wir es uns vor, neue Gewinner zu ermitteln. Die Caneafem-Produkte werden den Gewinnern per Post zugeschickt. Bitte beachtet, dass bei diesem Gewinnspiel eine Mehrfachteilnahme und automatisierte Masseneintragungen ausgeschlossen sind. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anika

Hier schreibt Anika. Ich bin 34 Jahre alt und Liebhaberin des Lebens, des Reisens, guten Essens und schöner Dinge. Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (7 Jahre) und dem Lavendelmädchen (4 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Ein Gedanke zu „7 geniale Helferchen und Life-Hacks für die Schwangerschaft (inkl. Gewinnspiel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.